Kurzanleitung für Administrator/innen

Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Kurzanleitung ist eine Einführung in die Administration von Moodle. Ausgangspunkt ist eine neue, leere Moodle-Installation. Im folgenden wird beschrieben, was die nächsten Schritte sind, die Sie als Moodle-Administrator/in gehen müssen.

Startseite aufsetzen

  1. Melden Sie sich als Administrator/in an und gehen Sie auf die Startseite Ihrer Moodle-Installation.
  2. Klicken Sie im Block Einstellungen > Einstellungen der Startseite > Einstellungen.
  3. Tragen Sie in den Feldern Name der Website und Kurzbezeichnung einen passenden Namen für Ihr Moodle ein. Die Kurzbezeichnung wird in der Navigationsleiste verwendet.
  4. Wählen Sie, was auf der Startseite vor bzw. nach der Anmeldung angezeigt werden soll: Nachrichten, Kursliste, Kursbereiche oder nichts davon? Für alle Einstellungen gilt: Sie können jederzeit geändert werden.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel Startseite.

Wenn Sie im mittleren Bereich der Startseite Bilder oder Text hinzufügen wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im Block Einstellungen klicken Sie auf Bearbeiten einschalten.
  2. Klicken Sie auf das Berabeiten-Symbol edit.gif oben im mittleren Bereich der Startseite. Wenn Sie dieses Symbol nicht sehen, prüfen Sie auf der Seite Einstellungen > Einstellungen der Startseite > Einstellungen, ob die Checkbox Textbereich einbeziehen mit einem Häkchen versehen ist.
  3. Fügen Sie den gewünschten Text bzw. die Bilder im Textbereich Beschreibung ein.

Hinweis: Wenn Sie die Startseite nicht dazu verwenden wollen, Kurse oder Informationen über Ihre Organisation anzuzeigen, dann können Sie auch die Login-Seite als standardmäßige Startseite verwenden. Klicken Sie dazu im Block Einstellungen > Website-Administration > Sicherheit > Website-Rechte und markieren Sie die Checkbox Anmeldung notwendig.

Aussehen der Moodle-Site anpassen

Moodle kommt mit zwei Standard-Designs: Clean und More. Beide funktionieren sowohl auf PCs als auch auf mobilen Endgeräten. Das Design More kann individuell angepasst werden: Klicken Sie dazu im Block Einstellungen > Website-Administration > Darstellung > Designs > More.

  • Im Artikel Darstellung finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie zusätzlich Auswahlmenüs, Links in Kopf- oder Fußzeile usw. hinzufügen können.
  • Wenn es Ihre Organisation erlaubt, können Sie weitere Designs installieren oder ein eigenes Design entwickeln. Mehr dazu finden Sie im Artikel Plugins installieren.

Kurse anlegen

  • Kurse sind Bereiche in Moodle, in denen Teilnehmer/innen und Trainer/innen gemeinsam arbeiten.
  • Sie können einen neuen Kurs anlegen, indem Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kurse und Kursbereiche verwalten den Link Neuen Kurs anlegen klicken.
  • Wenn Sie viele Kurse benötigen, können Sie Kurse per CSV-Datei Upload anlegen.
  • Wenn Sie bestimmte Einstellungen in allen Kursen als Standard vorgeben wollen, dann schauen Sie sich die Optionen auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Grundeinstellungen an.

Der Artikel Kurse gibt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte von Kursen. Zahlreiche Beispielkurse mit aktiven Teilnehmer/innen finden Sie auf der Mount Orange School Demo Site.

Nutzer/innen anlegen

Bevor Nutzer/innen in einem Kurs arbeiten können, sind zwei Schritte erforderlich:

Schritt 1: Authentifizierung

Jede Person, die Ihre Moodle-Site nutzen möchte, benötigt ein Nutzerkonto. Sie können Nutzer/innen erlauben, ihre Nutzerkonten per E-Mail selbst anzulegen oder Sie legen jedes Nutzerkonto manuell an. Wenn Sie viele Nutzerkonten benötigen, können Sie Nutzerkonten per CSV-Datei Upload anlegen oder Sie wählen aus der Liste der Authentifizierungsmöglichkeiten eine andere geeignete Methode aus.

Mehr Information dazu finden Sie in den Artikeln Nutzerverwaltung und Authentifizierung.

Hinweis: Zu diesem Zeitpunkt entscheiden Sie noch nicht, wer die Rolle Trainer/in, Kursteilnehmer/in oder eine andere Rolle annimmt. Wenn Sie das überrascht, lesen Sie den Artikel Rollen zuweisen.

Schritt 2: Einschreibung in Kurse

Sobald eine Person ein Nutzerkonto hat, kann sie in einen Kurs eingeschrieben werden (das ist jetzt der Zeitpunkt, zu dem die Person auch ihre Rolle bekommt: Teilnehmer/in, Trainer/in oder eine andere Rolle). Nutzer/innen können sich selbst in einen Kurs einschreiben oder Sie können die Nutzer/innen manuell einschreiben oder Sie wählen aus der Liste der Einschreibemethoden eine andere passende Variante aus, siehe der Artikel Einschreibung.

Hinweis: Wenn Sie eine Nutzerliste hochladen, dann können Sie das Anlegen von neuen Nutzerkonten und das Einschreiben in einen oder mehrere Kurse in einem Schritt zusammenfassen. Außerdem können Sie Nutzer/innen in globalen Gruppen zusammenfassen, die systemweit oder in einzelnen Kursbereichen angelegt werden.

Dateien verwalten in Moodle

  • Der Artikel Arbeiten mit Dateien und Verzeichnissen ist eine gute Einführung in die Dateiverwaltung von Moodle.
  • Wenn Sie Dateien aus externen Quellen (wie z.B. Google Drive, Dropbox oder MS OneDrive) in Moodle verwenden wollen, dann finden Sie im Artikel Repositories verwalten ausführliche Information dazu.
  • Wenn die Dateigröße der hochgeladenen Dateien ein Problem darstellt (weil z.B. der Plattenspeicherplatz Ihres Moodle-Servers begrenzt ist), dann können Sie diese Größe auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sicherheit > Website-Rechte begrenzen.

Wichtige systemweite Standardeinstellungen

  1. Stellen Sie die Sprache der Moodle-Site auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sprache > Einstellungen ein. Die Standardsprache für Moodle ist Englisch. Das deutsche Sprachpaket und weitere Sprachpakete können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sprache > Sprachpakete installieren. Erst wenn ein Paket installiert ist, können Sie die zugehörige Sprache als Standardsprache einstellen.
  2. Wählen Sie die Zeitzone und das Land Ihrer Moodle-Site auf der Seite |Einstellungen > Website-Administration > Lokales > Einstellungen.
  3. Verbergen Sie die Taste für Gast-Login (solange Sie den Gast-Zugriff nicht benötigen) auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > Übersicht.
  4. Legen Sie Mindestregeln für die Kennwörter Ihrer Nutzer/innen auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sicherheit > Website-Rechte fest.
  5. Prüfen Sie, ob der Cron-Job läuft, ohne den Ihre Moodle-Site nicht richtig funktionieren wird. Wenn der Cron-Job nicht läuft, erscheint auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Mitteilungen die Meldung: Das Cron-Script wurde in den letzten 24 Stunden nicht ausgeführt.

Tipps und Tricks für Administrator/innen

  • Schauen Sie sich die Einstellungen jeder einzelnen Aktivität unterhalb von Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Aktivitäten an und entscheiden Sie, welche Standardeinstellungen für Ihre Moodle-Site geeignet sind.
  • Wählen Sie geeignete Standardeinstellungden für Bewertungen auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Bewertungen > Grundeinstellungen.
  • Gehen Sie auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Zusatzoptionen und entscheiden Sie, welche zusätzlichen Funktionalitäten Sie in Ihrer Moodle-Site aktivieren wollen, z.B. Blogs, RSS-Feeds, Abschlussverfolgung (sowhl für den Aktivitätsabschluss als auch für den Kursabschluss), Voraussetzungen, Portfolios oder Auszeichnungen.
  • Auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Webservices > Mobile Endgeräte können Sie mobilen Zugriff erlauben.
  • Stellen Sie die Moodle-Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, indem Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sprache > Sprachpakete zusätzliche Sprachpakete installieren. Außerdem können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sprache > Sprachanpassung die Sprachpakete für Ihre Organisation anpassen (z.B. "Lehrer/in oder Professor/in statt Trainer/in).