Kurs anlegen

Wechseln zu: Navigation, Suche


Standardmäßig können Trainer/innen keine neuen Kurse in Moodle anlegen. Um Kurse anzulegen, benötigen Sie Administrator-, Kursersteller- oder Manager-Rechte.

Neuen Kurs anlegen

  • Klicken Sie im Block Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Verwaltung
  • Wählen Sie einen Kursbereich, zu dem der neue Kurs gehören soll.
  • Klicken Sie auf den Button Neuen Kurs anlegen unten auf der Seite.
  • Wählen Sie die Kurseinstellungen und klicken Sie dann auf den Button Änderungen speichern unten auf der Seite.
  • Auf der nächsten Seite weisen Sie den Nutzer/innen die Trainer-Rolle oder Teilnehmer-Rolle zu.

Kurs löschen

Standardmäßig können Trainer/innen keine Kurse löschen. Um Kurse zu löschen, benötigen Sie Administrator-, Kursersteller- oder Manager-Rechte.

  • Klicken Sie im Block Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Verwaltung
  • Wählen Sie einen Kursbereich, in dem der zu löschende Kurs liegt oder nutzen Sie das Kurse suchen Feld unterhalb der Kursbereichliste.
  • Klicken Sie das Löschen-Symbol delete.gif hinter den Namen des Kurses, der gelöscht werden soll.

Sie können mehrere Kurse gleichzeitig löschen:

  • Legen Sie einen neuen (temporären) Kursbereich an, den Sie Zu löschende Kurse nennen können.
  • Verschieben Sie alle Kurse, die gelöscht werden sollen, in diesen Kursbereich.
  • Löschen Sie diesen Kursbereich (indem Sie auf das Löschen-Symbol hinter dem Namen des Kursbereichs klicken) und wählen Sie im Auswahlmenü Was ist zu tun den Punkt Alles löschen - Wiederherstellung ist nicht möglich aus.

Kurse sortieren

Kurse können alphabetisch nach Namen oder nach dem Zeitpunkt des Anlegens auf- und absteigend sortiert werden. Gehen Sie dazu auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kurse und Kursbereiche verwalten und nutzen Sie die Auswahlmenüs unterhalb der Kursbereichsliste.

Kurs beantragen

Kurs beantragen
  • Die Moodle-Administration kann die Funktionalität Kurs beantragen aktivieren: Block Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Beantragung.
  • Im Auswahlmenü Kategorie für beantragte Kurse wählen Sie den Kursbereich, in dem beantragte Kurse standardmäßig angelegt werden.
  • Wählen Sie aus, in welchem Kursbereich der neue Kurs angelegt werden soll.
  • Wählen Sie aus, wer benachrichtigt werden soll, wenn ein Kursantrag zur Bearbeitung gestellt wird. Das sind Nutzer/innen bzw. Rollen mit dem Recht Kurserstellungen zu genehmigen.
  • Unterhalb der Kursliste erscheint dann ein Button Kurs beantragen. Standardmäßig können alle angemeldeten Nutzer/innen Kurse beantragen; gesteuert wird das durch das Recht für die Fähigkeit moodle/course:request.

Kurse hochladen

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie im Artikel Kurse hochladen.

  • Gehen Sie auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kurse hochladen.
  • Laden Sie eine .csv-Datei mit den Kursdaten hoch (per Drag&Drop oder über den Button Datei wählen).
  • Wählen Sie die Importoptionen und klicken Sie auf Vorschau. Wenn alle Einstellungen korrekt sind, klicken Sie auf den Button Kurse hochladen.
Hinweis: In der .csv-Datei müssen folgende Pflichtfelder stehen:
shortname, fullname, category
. Jede Zeile enthält den Datensatz für einen anzulegenden Kurs. Bei
category
muss die ID des Kursbereiches stehen - diese finden Sie, wenn Sie auf die Kursbereichsseite gehen und aus der URL in der Adresszeile des Browsers den Wert von
categoryid
ablesen. Siehe auch diesen Bug-Tracker-Eintrag für weitere (optionale) Felder.

Kursvorlagen

Auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kursliste hochladen können Sie einen Kurs und verschiedene Einstellungen vorgeben, damit diese als Vorlage für zukünftige Kurse verwendet werden.

Ein Vorlagen-Kurs kann verbindliche Vorgaben für Überschriften, Kursabschnitte, usw. machen, die in allen Kursen der Moodle-Site genutzt werden. Auf diese Weise gewährleisten Sie ein einheitliches Erscheinungsbild Ihrer Moodle-Site.

Einen vorhandenen Kurs als Vorlage nutzen

Wählen Sie einen vorhandenen Kurs, den Sie als Vorlage nutzen wollen und notieren Sie sich den Kurznamen dieses Kurses.

Beachten Sie, dass nur die Inhalte des Kurses wiederhergestellt werden, nicht die Kurseinstellungen. Diese werden separat konfiguriert.

1. Methode:

  • Erstellen Sie eine CSV-Datei mit der Liste der Kurse, die angelegt werden sollen. Siehe Kurse hochladen.
  • Fügen Sie die Datei auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kursliste hochladen hinzu.
  • Klicken Sie auf den Button Vorschau.
  • Geben Sie im Abschnitt Kurs-Prozess bei der Einstellung Wiederherstellen dieses Kurses nach dem Upload die Kurzbezeichnung des Kurses ein, der als Vorlage dienen soll.
  • Klicken Sie auf den Button Kursliste hochladen.


2. Methode:

Alle Einstellungen und der Kurs, der als Vorlage dienen soll, können auch direkt in der CSV-Datei angegeben werden. Verwenden Sie das Feld
templatecourse
für den Kurznamen des Vorlagenkurses. Siehe Kurse hochladen für eine vollständige Liste der Felder, die Sie verwenden können. Eine Beispiel für eine solche CSV-Datei könnte so aussehen:
   shortname,fullname,category,newsitems,theme,lang,format,enrolment_1,enrolment_1_role,role_student,role_teacher,templatecourse
   Knit,Knitting,2,0,afterburner,fr,topics,manual,student,NewKnitter,MasterKnitter,OMT

Eine Kurssicherung als Vorlage nutzen

Sie können beim Hochladen einer Kursliste auch eine Kurssicherungsdatei verwenden, die als Kursvorlage verwendet werden soll.

  • Erstellen Sie eine CSV-Datei mit der Liste der Kurse, die angelegt werden sollen. Siehe Kurse hochladen.
  • Fügen Sie die Datei auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Kursliste hochladen hinzu.
  • Klicken Sie auf den Button Vorschau.
  • Fügen Sie im Abschnitt Kurs-Prozess bei der Einstellung Aus dieser Datei nach dem Upload wiederherstellen eine Kurssicherungsdatei des Kurses hinzu, der als Vorlage dienen soll.
  • Klicken Sie auf den Button Kursliste hochladen.

Siehe auch