Arbeiten mit Dateien und Verzeichnissen

Wechseln zu: Navigation, Suche


Dateien können in Moodle als Arbeitsmaterialien vom Typ Datei oder Verzeichnis bereitgestellt werden oder in Aktivitäten vorkommen, z.B. als Anhänge in Forumsbeiträgen, Wiki-Einträgen oder Grafiken in Texten. Moodle kann dabei alle Arten von Dateien bereitstellen. Dateien können als ZIP-Dateien gepackt, in Verzeichnissen organisiert, mit Metadaten versehen (Name, Autor/in, Lizenz) und in Repositories gespeichern werden. Der Datei-Browser ist die graphische Benutzerschnittstelle, um Dateien hochzuladen oder aus einem Repository auszuwählen.


Dateien hinzufügen

  • Zum Hinzufügen von Dateien oder Verzeichnissen im Kurs muss der Bearbeitungsmodus eingeschaltet sein.Nach einem Klick auf Material oder Aktivität anlegen' wählen Sie Datei aus.' .
  • Beim Bearbeiten der Datei (oder des Verzeichnisses) sehen Sie den Button Datei hinzufügen. Der Klick darauf führt Sie zum Datei-Browser, der Bereich zum Speichern und Verwalten von Dateien. Mehr über die Stellen, an denen Sie Dateien hinzufügen können, finden Sie auf der Datei-Browser Seite.
  • Sie können Dateien auch direkt in einen Bereich hineinziehen, der mit einem blauen Pfeil markiert wird und beschriftet ist mit Dateien hierhin bewegen (Drag&Drop). Dadurch können Sie Dateien einfach per Drag&Drop hochladen.

Hochgeladene Dateien ansehen

  • Bereits hochgeladene Dateien erscheinen als Vorschaubild (Thumbnail) im Datei-Browser.
  • Die Ansicht kann einfach gewechselt werden zwischen Thumbnails, Listenansicht oder Detailliste mit Größe, Datum und Typ.

Bearbeiten oder Aktualisieren hochgeladener Dateien

  • Per Klick auf den Dateinamen oder das Vorschaubild kann ein Pop-up geöffnet werden, mit welchem sich schnell die Datei-Eigenschaften ändern lassen. So kann z.B. einfach der Dateiname geändert werden.

Erstellen einer Verknüpfung

  • Wenn eine hochgeladene Datei (oder eine von Box.net oder EQUELLA) woanders in Moodle wiederverwendet wird, besteht die Möglichkeit, eine Kopie davon zu erstellen (eine neue, unabhängige Version) oder eine Verknüpfung zu erstellen.
  • Nach dem Ändern der Ursprungsdatei werden alle Verknüpfungen darauf aktualisiert. So können Trainer z.B. Kursnotizen zu Meine Dateien hinzufügen und diese für mehrere Kurse verwenden. Werden Änderungen an dieser Datei gemacht, wirken sich diese auf alle Verknüpfungen aus. Werden identische Dateien in mehreren Kursen benötigt, empfiehlt sich also die Nutzung von Verknüpfungen, um nur die Ursprungsdatei pflegen zu müssen.
  • Verknüpfungen sind an ihrem Vorschaubild zu erkennen. Sie besitzen einen kleinen blauen Pfeil links unten.

Bereiche, in den keine Verknüpfungen erstellt werden können

An folgenden Stellen können keine Verknüpfungen erstellt werden:

  • Aufgaben-Einreichungen
  • Dateianhänge in Foren
  • Einreichungen bei der Aktivität Gegenseitige Beurteilung
  • Freitext-Testfragen

Dies dient der Vorbeugung von Fällen wie: Teilnehmer/in reicht eine Datei als Aufgabe ein und ändert sie nachträglich über Meine Dateien. Nutzen Teilnehmer/innen Dateien für eine der oben genannten Bereiche, erhalten sie nicht die Auswahlmöglichkeiten Kopie der Datei anlegen oder Alias/Link zur Datei anlegen. Es wird direkt eine Kopie der Datei genutzt.

Systemweite Einstellungen

Die Moodle-Administration kann auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Server > Dateitypen neue Dateitypen hinzufügen sowie vorhandene Dateitypen ansehen, bearbeiten und löschen.

Wenn die Nutzer/innen Ihrer Moodle-Site z.B. mit speziellen Dateitypen arbeiten, die in Ihrer Organisation häufig verwendet werden, dann können diese Dateitypen hinzugefügt werden, so dass Moodle solche Dateien erkennen und beim Herunterladen das passende Programm öffnen kann.

  • Um einen neuen Dateityp hinzuzufügen, klicken Sie auf den Button Dateityp hinzufügen.
  • Um einen vorhandenen Dateityp zu bearbeiten, klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol edit.gif neben dem entsprechenden Dateityp.
  • Um einen vorhandenen Dateityp zu löschen, klicken Sie auf das Löschen-Symbol delete.gif neben dem entsprechenden Dateityp.

Siehe auch

Video zum Arbeiten mit Dateien (englisch): http://www.youtube.com/watch?v=2bUwx675Pqo