Auf Moodle 2.2 aktualisieren

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.0 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Auf Moodle 2.2 aktualisieren.


Sie können auf Moodle 2.2. von Moodle 2.1, 2.0 oder 1.9 aktualisieren. Wenn Sie von Moodle 2.0 aktualisieren, lesen Sie bitte auch den Artikel Auf Moodle 2.1 aktualisieren. Wenn Sie von Moodle 1.9 aktualisieren, lesen Sie bitte zusätzlich den Artikel Auf Moodle 2.0 aktualisieren. Danach können Sie direkt auf Moodle 2.2 aktualisieren.

Wenn Sie von einer älteren Moodle-Version aktualisieren, müssen Sie zuerst auf Moodle 1.9.x aktualisieren.

Wir empfehlen, die Aktualisierung zuerst auf einer Kopie Ihrer Moodle-Site durchzuführen und zu testen, bevor Sie Ihre Produktiv-Installation aktualisieren.


System-Anforderungen

  • PHP muss mindestens 5.3.2 sein
    • Erforderliche PHP-Erweiterungen: iconv, curl, ctype, zip, simplexml, spl, pcre, dom, xml, json
    • Erforderliche PHP-Einstellung
      memory_limit
      mindestens 40MB (64MB oder mehr empfohlen)
  • Datenbank:
    • MySQL mindestens 5.0.25 (InnoDB Storage Engine dringend empfohlen)
    • PostgreSQL mindestens 8.3
    • Oracle mindestens 10.2
    • MS SQL mindestens 2005
  • Browser:
    • mindestens Firefox 3
    • mindestens Safari 3
    • mindestens Google Chrome 4
    • mindestens Opera 9
    • mindestens MS Internet Explorer 7

Hinweis: Diese Anforderungen haben sich seit Moodle 2.1 nicht geändert.

Vor der Aktualisierung

Hinweis: Bei der Aktualisierung wird der Inhalt der Moodle-Datenbank und des Moodle-Datenverzeichnisses irreversibel verändert. Wenn etwas schief geht, kann der ursprüngliche Zustand nicht wiederhergestellt werden. Es wird daher dringend empfohlen, eine Sicherung der Moodle-Installation durchzuführen, bevor Sie Moodle aktualisieren.

Mögliche Probleme

  • Wenn Sie eigene Berichte haben, müssen Sie kleine Anpassungen vornehmen, weil sich die Implementierung geändert hat. Siehe Entwickler-Dokumentation für detaillierte Informationen.
  • Die globale Suche gehört nicht mehr zum Standardpaket von Moodle. Eine neue Implementierung kommt in Moodle 2.3.
  • Einige Webservice-Funktionen sind veraltet. Sie funktionieren zwar noch, aber prüfen Sie trotzdem alle Webservice-Verbindungen.

Datenbank-Schema prüfen - bei älteren Moodle-Sites

Wenn Ihre Moodle-Site bereits häufig aktualisiert wurde, kann es Probleme mit dem Datenbank-Schema geben (im Vergleich zu einer Neuinstallation von Moodle 2). Das kann dazu führen, dass die Aktualisierung fehlschlägt. Wenn Sie also Ihre Moodle-Site schon lange betreiben, prüfen und korrigieren Sie das Datenbank-Schema, bevor Sie aktualisieren. Detaillierte Informationen finden Sie im Artikel Datenbank-Schema verifizieren. Sie sollten auch die Datenbank-Integritätstests im XMLDB-Editor laufen lassen.


Aktualisierung durchführen

Wenn Ihr Server alle Anforderungen von Moodle 2.2 erfüllt, folgen Sie der Anleitung im Artikel Aktualisierung von Moodle.

Auf Linux-Servern empfehlen wir für Moodle 2.2. die Aktualisierung mittels des CLI-Skripts.

Nach der Aktualisierung

Die Moodle-Konfigurationsdatei config.php von Moodle 2.0 sollte richtig funktionieren. Vergleichen Sie dennoch Ihre alte Konfigurationsdatei mit der Datei config-dist.php von Moodle 2.2. Wir empfehlen, Ihre alten Einstellungen in eine Kopie der Datei config-dist.php von Moodle 2.2 zu übertragen.

Siehe auch