Fragenersteller-Rolle

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.0 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Fragenersteller-Rolle.


Die Fragenersteller-Rolle kann verwendet werden, um ausgewählten Kursteilnehmer/innen zu erlauben, Testfragen im Kurs anzulegen.

Achtung: Bei dieser Rolle sind Fähigkeiten betroffen, die mit Risiken behaftet sind. Weisen Sie diese Rolle also nur vertrauenswürdigen Nutzer/innen zu.


Neue Rolle anlegen

  1. Klicken Sie im Block Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte > Rollen verwalten.
  2. Klicken Sie den Button Neue Rolle hinzufügen.
  3. Geben Sie der neuen Rolle einen Namen, z.B. Fragenersteller, eine Kurzbezeichnung und eine Beschreibung.
  4. Markieren Sie die Kontexttypen, in denen diese Rolle möglicherweise zugewiesen werden soll. Die Checkbox Kurs ermöglicht dies innerhalb von Kursen. Mit Kategorie oder System ist die Rollenvergabe kursübergreifend möglich.
  5. Markieren Sie die Checkbox Erlauben bei folgenden Fähigkeiten:
  6. Aktivieren Sie ggfs. auch folgende Berechtigungen:
  7. Klicken Sie den Button Neue Rolle erzeugen ganz unten auf der Seite.

Fragenersteller-Rolle zuweisen

  1. Gehen Sie in den Kurs.
  2. Klicken Sie im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Nutzer/innen > Eingeschriebene Nutzer/innen.
  3. Schreiben Sie die ausgewählten Nutzer/innen sowohl in der Rolle Teilnehmer/in als auch in der neuen Fragenersteller-Rolle in den Kurse ein.

Nutzer/innen mit der Fragenersteller-Rolle haben Zugriff auf die Fragendatenbank des Kurses im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Fragen.

Fragen in Tests nutzen

Trainer/innen können die Fragen, die von ausgewählten Teilnehmer/innen mit der Rolle Fragenersteller/in erstellt wurden, in allen Tests im Kurs verwenden.