Entscheider FAQ

Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen von Personen, die entscheiden sollen, ob Moodle für den Einsatz an ihrer Institution geeignet ist.

Was ist Moodle?

Lesen Sie dazu den Artikel Was ist Moodle.

Was benötigt man, um Moodle zu nutzen bzw. zu betreiben?

Wenn Sie Moodle nur mal testen möchten, dann können Sie einfach eine lokale Installation auf Ihrem Windows PC oder Mac Computer durchführen.

Wenn Sie Moodle als stabilen Dienst in Ihrer Institution anbieten möchten, sollten Sie in einen eigenen Server mit genügend Kapazität investieren. Moodle läuft auf verschiedenen Plattfromen, die am weitesten verbreitete ist Linux bzw. Windows mit Apache, MySQL und PHP. Detaillierte Informationen finden Sie im Artikel Installation von Moodle.

Ich möchte Moodle testen, habe aber keine Zeit, Moodle zu installieren

Sie können die MOodleCloud nutzen. Das ist ein kostenloser Service, so dass Sie Moodle einfach mal in Ihrer Umgebung testen können.

Ich verstehe nichts von Technologie ... wie kann ich Moodle nutzen?

In jeder Institution, die mehr als einen Computer hat, gibt es vermutlich Personen, die sich mit der Technologie auskennen.

Wenn das nicht der Fall ist, dann können Sie die Dienstleistungen eines Providers in Anspruch nehmen, der einen Moodle-Server für Sie betreiben kann.

Ist Moodle kompliziert?

Das hängt von Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen ab. Moodle ist sehr mächtig, und ein mächtiges Werkzeug ist naturgemäß komplex. Die Entwickler von Moodle bemühen sich, Moodle so einfach wie möglich zu gestalten, so dass es für Lehrende leicht zu bedienen, für Technik-Experten einfach zu installieren und für Administratoren unkompliziert zu verwalten ist. Dennoch gibt es natürlich eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten und Einstellungen, so dass ein gewisses Maß an Einarbeitung erforderlich ist. Wenn Sie keine Scheu haben zu experimentieren und auszuprobieren, dann ist der Einstieg dennoch recht leicht, Sie können sich jedoch auch an erfahrene Moodle-Anwender innerhalb der Community wenden oder die Dienstleistungen eines Moodle-Partners in Anspruch nehmen.

Ist Moodle für Trainer oder Administratoren gedacht?

Moodle ist ein Lern- und Kursmanagementsystem, mit dessen Hilfe man für Einzelpersonen, Gruppen, Schulen, Institutionen, Unternehmen und alle anderen Arten von Bildungseinrichtungen Kurse verwalten kann. Solche Kurse können 5 Minuten oder 5 Jahre dauern und für Einzelpersonen oder Gruppen mit mehr als 500 Teilnehmern aller Altersklassen von der Grundschule bis zu Seniorengruppen bereitgestellt werden. Moodle kann als Kommunikationswerkzeug für soziale Gruppen, in der betrieblichen Weiterbildung oder als Ergänzung zu traditionellen Lehrveranstaltungen an Schulen oder Universitäten eingesetzt werden.

Warum sollen wir als kommerzielles Unternehmen auf eine freie Software vertrauen?

Fast 70% aller Websites weltweit laufen unter Apache - einem frei verfügbaren Webserver.Moodle ist eine Open Source Software, und auch wenn dieser Artikel nicht der geeignete Platz ist, um über Open Source Software zu diskutieren, so wird schon eine schnelle Google-Suche zur Brauchbarkeit von solcher Software eine Fülle von Beispielen liefern. Weitere Beispiele von weit verbreiteter Open Source Software sind Linux, OpenOffice, Firefox, Sendmail und zahlreiche andere Programmpakete, die Sie vermutlich täglich nutzen, ohne darüber nachzudenken.

Wieso kann Moodle frei zur Verfügung gestellt werden?

Zum einen gibt es eine aktive Community, die Zeit und Arbeit in Diskussionen und Tests, sowie die Dokumentation und Weiterentwicklung von Moodle investiert, siehe Website von moodle.org. Zum anderen wird Moodle geführt und unterstützt durch Moodle.com, und diese Einrichtung wiederum wird finanziert durch die Beiträge der Moodle-Partner, durch Aufträge von Kunden, die für spezifische Entwicklungen bezahlen, und durch Spenden.

Was ist ein Moodle-Partner?

Die Moodle-Partner sind eine Gruppe von Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, deren Einnahmen zu einem bestimmten Teil direkt in die Entwicklung von Moodle fließen. Sie bieten eine Reihe von kommerziellen Dienstleistungen rund um Moodle an, wie komplettes Hosting, Schulungen, Zertifizierung von Moodle-Trainern, Serviceverträge, kundenspezifische Codeanpassungen und Beratung an. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website von moodle.com.

Wie viele Menschen nutzen Moodle?

Da Moodle frei verfügbar ist, kann man die tatsächliche Zahl der Nutzer nur schätzen. Wir verfügen jedoch über einige Zahlen von registrierten Moodle-Installationen, siehe Moodle-Statistiken. Es gibt einige sehr große Moodle-Installationen mit mehreren hunderttausend Nutzern.

Wie können wir sicher sein, dass es Moodle auch in den nächsten Jahren noch gibt?

Moodle hat eine breite Nutzerbasis, d.h. eine solide Anzahl von Institutionen und Personen, die Moodle nutzen. Somit gibt es also eine Vielzahl von Menschen, die auch in Zukunft ein Interesse an Moodle haben werden.

Moodle hat eine Zahl von Stärken und Vorteilen, die auch in Zukunft Existenz und Erfolg garantieren werden:

  • Moodle hat eine unternehmerische Struktur, die die Entwicklung und Finanzierung koordiniert: Die Moodle-Stiftung (Moodle Pty Ltd) beschäftigt das Kernteam der Entwickler, einschließlich den Gründer und Chefentwickler Martin Dougiamas. Auch wenn der Ausfall einzelner Mitglieder des Kernteams ein schwerer Schlag für Moodle wäre, so würde das Team als Ganzes weiter funktionieren und arbeiten können.
  • Moodle-Partner: Das wachsende globale Netzwerk der Moodle-Partner bietet kommerzielle Dienstleistungen, um Moodle-Nutzer allseitig zu unterstützen. Durch ihre finanziellen Beiträge unterstützen sie in entscheidendem Maße die Weiterentwicklung von Moodle und die organisatorischen Aspekte der Moodle-Stiftung Moodle Pty Ltd.
  • Moodle-Community: Und nicht zuletzt bildet die Moodle-Community zusammen mit den beiden anderen Säulen (Moodle-Stiftung, Moodle-Partner) ein solides Fundament und eine starke Kraft an sich, um den Fortbestand von Moodle sicherzustellen.

Wie lange gibt es Support für eine Moodle-Version?

Moodle HQ sichert zu, die letzten beiden stabilen Moodle-Versionen zu unterstützen. Das bedeutet zu jedem Zeitpunkt:

  • Wir arbeiten an der nächsten Version, stellen dafür jedoch keinen Support für Produktivsysteme bereit.
  • Wir unterstützen die aktuellste stabile Version und stellen dafür kontinuierlich Bugfixes bereit.
  • Wir unterstützen die vorhergehende stablie Version, bearbeiten aber nur schwerwiegende Fehler und Sicherheitsprobleme.
  • Wir unterstützen keine anderen älteren Versionen.

Siehe Rekeases zu den voraussichtlichen Zeitpunkten für neue Moodle-Versionen und Moodle-Aktualisierungen

Gibt es Moodle-Versionen, die langfristig unterstützt werden?

Siehe dev:Releases:Releases

Siehe auch

  • Zukunft zu Antworten auf die Fragen "Was passiert, wenn Firma X Moodle kauft?" und "Was passiert, wenn Martin (der Gründer von Moodle) von einem Känguru gefressen wird?"