Einstellungen für Rollen

Wechseln zu: Navigation, Suche


Nutzereigenschaften

Die folgenden Einstellungen können von der Moodle-Administration auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte ändern > Nutzereigenschaften vorgenommen werden.

Rolle für Besucher/innen

Nutzer/innen, die nicht in Moodle angemeldet sind, werden so behandelt, als hätten Sie die hier ausgewählte Rolle im Systemkontext. Standardmäßig ist die Rolle Gast voreingestellt und die empfohlene Einstellung für Standard-Moodle-Installationen. Um an Aktivitäten teilnehmen zu können, müssen Nutzer/innen sich in jdem Fall anmelden.

Rolle für Gäste

Diese Rolle wird automatisch den Gast-Nutzer/innen zugewiesen. Diese Rolle wird auch Nutzer/innen zugewiesen, die einen Kurs ansehen, der Gastzugang ohne Schlüssel zulässt, ohne im Kurs eingeschrieben zu sein.

Standardrolle für alle Nutzer/innen

Diese Rolle sollte normalerweise auf Authentifizierte/r Nutzer/in gesetzt sein. Wenn Sie diese Rolle auf Teilnehmer/in setzen, dann sind alle Nutzer/innen automatisch in allen Kursen als Teilnehmer/innen eingeschrieben.

Hinweis: Diese Rolle sollte niemals auf Gast gesetzt werden.

Rolle des Kurserstellers in neuen Kursen

Mit dieser Einstellung legen Sie fest, mit welcher Rolle Nutzer/innen, die als Kursersteller/innen einen neuen Kurs anlegen, in diesen Kurs eingeschrieben werden. Standardmäßig ist das die Trainer-Rolle, d.h. Nutzer/innen, die einen neuen Kurs anlegen, werden automatisch Trainer/innen im neuen Kurs.

Rolle des Wiederherstellers in Kursen

Mit dieser Einstellung legen Sie fest, welche Rolle Nutzer/innen, die einen Kurs wiederherstellen, im wiederhergestellten Kurs bekommen. Standardmäßig ist das die Trainer-Rolle, d.h. Nutzer/innen, die einen Kurs wiederherstellen, werden automatisch Trainer/innen im wiederhergestellten Kurs.

Auto-Login für Gäste

Wenn diese Checkbox nicht markiert ist, dann müssen Besucher/innen (nicht angemeldete Nutzer/innen) erst den Gast-Login-Button anklicken, bevor Sie einen Kurs ansehen können, der Gastzugang erlaubt.

Hinweis: Wenn Sie diese Checkbox markieren, muss trotzdem auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > Übersicht die Einstellung Taste für Gast-Login auf Anzeigen gesetzt werden.

Nutzerfelder verbergen

Die aufgelisteten Nutzerfelder erscheinen auf der Nutzerprofilseite. Einige dieser Felder erscheinen auch in der Teilnehmerliste eines Kurses. Um die Privatsphäre der Nutzer/innen besser zu schützen, können Sie hier Felder auswählen, die nicht angezeigt werden sollen.

  • Die markierten Felder sind dann auf der Nutzerprofilseite nur sichtbar für Nutzer/innen mit einer Rolle, bei der die Fähigkeit Verborgene Nutzerdetails sehen auf erlauben gesetzt ist (z.B. Trainer/innen). Teilnehmer/innen sehen die markierten Felder nicht.
  • Die markierten Felder sind in der Teilnehmerliste nur sichtbar für Nutzer/innen mit einer Rolle, bei der die Fähigkeit Verborgene Nutzerfelder sehen auf erlauben gesetzt ist (z.B. Trainer/innen). Teilnehmer/innen sehen die markierten Felder nicht.

Nutzeridentität anzeigen

Die hier aufgelisteten Nutzerfelder werden angezeigt, wenn Nutzer/innen nach anderen Nutzer/innen suchen oder Nutzerlisten in Moodle ansehen. Die Felder sind jedoch nur sichtbar für Nutzer/innen mit einer Rolle, bei der die Fähigkeit Alle Nutzerinformationen als Liste sehen auf erlauben gesetzt ist.

  • ID-Nummer
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Mobiltelefon
  • Abteilung
  • Institution

Diese Einstellung ist nützlich für Installationen mit einer großen Nutzerzahl, wo die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ist, dass Namen mehrfach auftreten (und Nutzer/innen über den Namen allein nicht eindeutig identifiziert werden können).

Diese Einstellungen sind auf folgenden Moodle-Seiten relevant:

Tipp: Markieren Sie nur ein oder zwei Felder, sonst wird die Nutzertabelle zu breit.

Maximale Nutzeranzahl pro Seite

Mit dieser Einstellung legen Sie fest, wie viele Nutzer/innen pro Seite angezeigt werden: in Kursteilnehmerlisten, in Gruppen, in globalen Gruppen. Der Standardwert ist 100. Bei großen Moodle-Sites können Sie diesen Wert erhöhen.

Gravatar aktivieren

Siehe Gravatare für detaillierte Informationen.

Nichtunterstützte Rollenzuweisungen

Nichtunterstützte Rollenzuweisungen sind Rollenzuweisungen in Kontexten, die für die Rolle nicht geeignet sind. Z.B. hat die Kursersteller-Rolle nur im Systemkontext oder im Kontext eines Kursbereichs Sinn, aber nicht im Kontext eines Kurses oder einer Aktivität.

Als Administrator/in können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte > Nichtunterstützte Rollenzuweisungen prüfen, ob es in Ihrer Moodle-Site solche unsinnigen Rollenzuweisungen gibt und diese ggf. entfernen.