Installation in Kürze

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt die Installationsschritte von Moodle in aller Kürze.

Vorbereitung

  • Prüfen Sie die Voraussetzungen für Hard- und Software, insbesondere die Systemanforderungen und die Nutzerkapazitäten.
  • Installieren Sie PHP und die notwendigen PHP-Erweiterungen, eine von Moodle unterstützte Datenbank wie z.B. MySQL und einen Webserver auf dem Rechner, auf dem Moodle laufen soll.
  • Konfigurieren Sie Ihren Webserver.
  • Legen Sie eine leere Datenbank (z.B. moodle) und einen Datenbanknutzer mit entsprechenden Zugriffsrechten auf diese Datenbank an.
  • Legen Sie ein Datenverzeichnis außerhalb Ihres Webserver-Verzeichnisses an (z.B. moodledata).
  • Stellen Sie sicher, dass das Datenverzeichnis dem Webserver gehört und dieser dort Lese-, Schreib- und Ausführrechte hat.
  • Laden Sie Moodle in der aktuellen Version auf Ihren Servers. Entpacken Sie die Dateien und kopieren Sie diese in das Moodle-Verzeichnis - das Webserver-Verzeichnis oder ein darin enthaltenes Unterverzeichnis.

Installation

  • Starten Sie den Installationsprozess im Browser: Gehen Sie auf http://yourserver/install.php oder http://yourserver/subfolders/install.php.
  • Wenn Sie den GPL Lizenzbedingungen zustimmen, können Sie fortfahren.
  • Geben Sie die Pfade zum Moodle-Verzeichnis und zum Moodle-Datenverzeichnis sowie die Zugriffsdaten für die Moodle-Datenbank an.
  • Moodle generiert aus diesen Angaben eine Konfigurationsdatei config.php und zeigt Sie im Browser an - laden Sie diese herunter und kopieren Sie sie in das Moodle-Verzeichnis des Webservers.
  • Geben Sie Ihrer Moodle-Installation einen Namen und eine Beschreibung.
  • Konfigurieren Sie das Administrator-Nutzerkonto.

Als Alternative zu dieser Installation über den Browser können Sie das Moodle von der Kommandozeile installieren.

Sonstiges

  • Wenn Sie Moodle installiert haben, richten Sie den Cron-Job ein.
  • Außerdem müssen Sie die Moodle-Site einrichten, d.h. systemweite Einstellungen vornehmen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Artikel Moodle administrieren.