Nutzer/in neu anlegen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.2 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Nutzer/in neu anlegen.


Administrator/innen oder Manager/innen (und alle anderen Nutzer/innen mit dem Recht Nutzer/innen anzulegen) können auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzerkonten > Nutzerkonten > Nutzer/in neu anlegen. Wie Sie mehrere Nutzer/innen gleichzeitig anlegen ist im Artikel Nutzerliste hochladen beschrieben.

Im folgenden werden die Einstellungen beschrieben, die Sie im Nutzerprofil vornehmen können.


Allgemein

Anmeldename
Legen Sie hier den Anmeldenamen fest, mit dem sich die Person im System anmeldet. Der Anmeldename muss eindeutig sein. Er darf nur Kleinbuchsten, Ziffern und die Sonderzeichen Trennstrich '-', Unterstrich '_', Punkt '.' oder '@' enthalten.
Authentifizierungsmethode
Legen Sie fest, mit welcher Methode die Person bei der Anmeldung im System authentifiziert wird.
Gesperrtes Konto
Wenn Sie diese Checkbox markieren, dann kann sich die Person nicht mehr in Moodle anmelden - das Nutzerkonto ist gesperrt.
Kennwort erzeugen und Nutzer/in benachrichtigen
Wenn Sie diese Checkbox markieren, generiert Moodle ein Kennwort und schickt dieses zusammen mit einer Anleitung zum Anmelden an die angegebene Mail-Adresse der Person.
Neues Kennwort
Legen Sie das Kennwort fest, mit dem die Person sich anmeldet. Beachten Sie dabei die systemweit festgelegten Kennwortregeln. Nutzer/innen können ihr Kennwort auf der Seite Einstellungen > Mein Profil > Kennwort ändern neu setzen.
Kennwortänderung
Markieren Sie diese Checkbox, wenn die Person beim erstmaligen Login in Moodle ihr Kennwort ändern soll. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie diese Option nutzen.
Vorname, Nachname
Diese Felder sind selbsterklärend. Unter diesem Namen erscheint die Person in Moodle.
E-Mail-Adresse
Sämtliche Benachrichtigungen werden von Moodle an die hier angegebene E-Mail-Adresse verschickt: Systemnachrichten, Forumsbeträge, Mitteilungen usw. Diese Adresse wird auch anderen Moodle-Nutzer/innen angezeigt, vorausgesetzt Sie haben die Option E-Mail-Adresse anzeigen auf E-Mail-Adresse nur für Kursteilnehmer/innen anzeigen oder Ja, für alle sichtbar gesetzt.
E-Mail-Adresse anzeigen
Diese Einstellung legt fest, wer die E-Mail-Adresse sieht: niemand im System (Nein, für niemanden sichtbar), nur die Teilnehmer/innen im gleichen Kurs (E-Mail-Adresse nur für Kursteilnehmer/innen anzeigen) oder alle Nutzer/innen der Moodle-Site (Ja, für alle sichtbar). Beachten Sie, dass die E-Mail-Adresse für Trainer/innen und Administrator/innen immer sichtbar ist.
E-Mail-Format
Es gibt zwei Formate: HTML-Format bedeutet, dass die Nachrichten formatiert werden (Schriftart, -größe, Farben usw.). Bei der Einstellung Reines Textformat wird nur der Text ohne jegliche Formatierung verschickt.
Forenbeiträge zusammenfassen
Diese Einstellung legt fest, in welcher Form Forumsbeiträge aus abonnierten Foren als E-Mail verschickt werden. Es gibt drei Möglichkeiten: Einzeln (alle Forumsbeiträge einzeln als E-Mail) oder Vollständig (tägliche E-Mail mit allen Forumsbeiträgen) oder Themen (tägliche E-Mail mit den Themen aller Forumsbeiträge).
Forum abonnieren
Mit dieser Einstellung können Nutzer/innen entscheiden, wie sie Foren abonnieren, um E-Mail-Kopien von Forumsbeiträgen zu erhalten. Die Option Ja, Forum abonnieren, in dem ich einen Beitrag schreibe bedeutet, dass man die Beiträge eines Forums per E-Mail zugesandt bekommt, sobald man selbst einen ersten Beitrag im Forum geschrieben hat. Man kann ein Forum wieder abbestellen. Wenn die Option Nein, Foren nicht automatisch abonnieren ausgewählt wird, erhält man keinerlei E-Mail-Kopien von Forumsbeiträgen, es sei denn man abonniert ein Forum manuell.
Forenbeiträge markieren
Wenn Sie diese Option aktivieren, dann werden Forumsbeiträge, die noch nicht gelesen wurden, als ungelesen farblich markiert. Das erleichtert es, die Diskussion im Forum zu verfolgen.
Texte bearbeiten
Normalerweise können Sie hier die Standardeinstellung HTML-Editor verwenden (nicht mit allen Browsern möglich) verwenden. Damit kann der moodle-interne Text-Editor und dessen Formatierungsoptionen verwendet werden. Das funktioniert allerdings nur mit neueren Browsern. Wenn der Browser es nicht erlaubt, Texte zu formatieren, ändern Sie die Einstellung auf Standard-Web-Formulare benutzen.
Javascript/AJAX
Mit dieser Einstellung legen Sie fest, ob Moodle erweiterte Funktionen wie Drag&Drop verwenden kann, für die man Javascript und AJAX benötigt. In manchen Browsern können dabei Probleme auftreten. Deaktivieren Sie in so einem Fall diese Option.
Screenreader

Ein Screenreader (auch Bildschirmleseprogramm) ist eine spezielle Software, die Blinden und Sehschwachen eine alternative Benutzerschnittstelle anstelle des Textmodus oder der grafischen Benutzerschnittstelle bietet. Wenn der Nutzer einen Screenreader verwendet, setzen Sie diese Einstellung auf Ja.

Stadt/Ort; Land auswählen
Diese Felder werden verwendet, um Nutzer/innen über ihre geografische Herkunft zu identifizieren.
Zeitzone
Dieses Feld wird verwendet, um alle datumsspezifischen Einstellungen und Nachrichten im System (z.B. Abgabetermine für Aufgaben) von der systemweit eingestellten Moodle-Zeitzone auf die im Profil gewählte umzurechnen.
Bevorzugte Sprache; Bevorzugtes Design
Moodle bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sprachen und Designs zu wählen. Im Profil stellen Sie die bevorzugten Favoriten ein.
Beschreibung
In diesem Textfeld können Sie Informationen über die Person hinterlegen (z.B. Arbeitsgebiete, Interessen, Qualifikationen usw.) Beachten Sie, dass diese Informationen für alle Moodle-Nutzer/innen sichtbar sind.

Nutzerbild

Zum Nutzerprofil kann ein Nutzerbild gehören, das jeweils neben dem Nutzernamen an verschiedenen Stellen in Moodle angezeigt wird. Detaillierte Informationen finden Sie im Artikel Nutzerbilder.

Interessen

Über Interessen können Nutzer/innen mit ähnlichen Interessensgebieten miteinander in Kontakt gebracht werden. Voraussetzung ist, das die Moodle-Administration systemweit Schlagwörter aktiviert hat.

Optional

Das Nutzerprofil enthält weitere Felder, in denen Sie Einstellungen vornehmen können, u.a. Webseite, ICQ, Skype, AIM, Yahoo!, MSN, ID-Nummer, Institution, Abteilung, Telefon, Adresse.

Die Moodle-Administration kann weitere Profilfelder anlegen.