RADIUS-Server

Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Authentifizierungsmethode verwendet einen RADIUS-Server, um zu prüfen, ob die Anmeldedaten eines Nutzers (Anmeldename / Kennwort) gültig sind. Dazu müssen Sie auf Ihrem Moodle-Server die PHP RADIUS Erweiterung installieren, im einzelnen sind das folgende zusätzliche Module: php5-dev, php5-auth-pam, php5-radius, php-pear, radius, Auth_RADIUS.

Aktivierung

Die Aktivierung der Authentifizierung über einen RADIUS-Server erfolgt auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > Übersicht. Klicken Sie in der Liste auf das geschlossene Auge-Symbol show.svg in der Zeile RADIUS-Server.

Spezifische Einstellungen

Spezifische Einstellungen für die Authentifizierung über einen RADIUS-Server nehmen Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > RADIUS-Server vor.

Im einzelnen können Sie folgendes konfigurieren:

Einstellungen für den RADIUS-Server

Host

Geben Sie hier die IP-Adresse des RADIUS-Servers ein.

Port

Geben Sie hier den Port des RADIUS-Servers ein. Die Standardeinstellung ist Port 1812.

Authentifizierung

Wählen Sie hier das Authentifizierungsschema, das der RADIUS-Server verwenden soll.

Secret

Geben Sie hier das Passwort für die Kommunikation zwischen Moodle- und RADIUS-Server an, das sogenannte "shared secret". Dieses wird bei der Übertragung von Anmeldename und Kennwort zur Verschlüsselung verwendet. Wenn der Moodle-Server die Verbindung zum RADIUS Server aufbaut, werden Anmeldename und Kennwort des sich anmeldenden Nutzers anhand dieses Passworts verschlüsselt.

URL zur Kennwortänderung

Hier können Sie eine Adresse angeben, unter der die Nutzer ihren Anmeldenamen bzw. ihr Kennwort ändern können.

Siehe auch