Repositories FAQ

Wechseln zu: Navigation, Suche


Was ist ein Repository-Plugin und was ist eine Repository-Instanz?

Repository-Plugin: Andere Bezeichnung für Repository-Typ. Beispiele sind Box.net, Flickr, Mahara, Youtube. Wenn in Moodle ein Repository-Plugin aktiviert ist, können Nutzer Instanzen dieses Repositorys anlegen. Im Datei-Browser werden nur Instanzen angezeigt. Repository-Plugins wurden in Moodle zu dem Zweck eingeführt, dass die Moodle-Administration alle Instanzen eines Repositorys "mit einem Klick" aktivieren oder deaktivieren kann.

Repository-Instanz: Im Datei-Browser wird eine Repository-Instanz angezeigt. Sie dient als Einstiegspunkt für den Zugriff auf ein externes Repository. Eine Repository-Instanz kann spezifische Einstellungen haben, z.B. mit einem Nutzerkonto verknüpft sein.

  • Erster Fall: Wenn Sie ein Repository-Plugin hinzufügen, wird automatisch eine Repository-Instanz angelegt. Diese Instanz kann nicht bearbeitet werden. Die Moodle-Administration kann den Namen des Repositorys nicht ändern. Der Name der Repository-Instanz, der im Datei-Browser angezeigt wird, ist derselbe wie der Repository-Name, z.B. Youtube, Box.net, etc.
  • Zweiter Fall: Das Plugin erlaubt der Moodle-Administration, mehrere Instanzen anzulegen. Die Instanz hat z.B. den Namen Öffentlicher Flickr-Zugriff von Martin oder Martins Mahara. In diesem zweiten Fall gibt es zwei verschiedene Arten von Repository-Instanzen:
  1. Allgemeine Instanzen: Diese Instanzen werden von der Moodle-Administration angelegt und sind in allen Datei-Browsers verfügbar.
  2. Private Instanzen: Ein Trainer kann Instanzen anlegen, die nur in seinem Kurs verfügbar sind. Ein Nutzer kann Instanzen anlegen, auf die nur er selbst zugreifen kann.

Wie aktiviere ich ein Repository

  • Melden Sie sich als Administrator/in an.
  • Gehen Sie auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins Repositories > Übersicht.

Alle aktivierten Repositories werden im Datei-Browser angezeigt.

Wie kann ich eine Datei löschen, die ich mal in Moodle hochgeladen habe?

Sie müssen gar nichts tun. Hochgeladene Dateien, auf die in Moodle nirgends mehr verlinkt wird (verwaiste Dateien), werden nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht. Nutzer/innen können Dateien nicht löschen, weil sie nicht sehen, ob die Datei an anderer Stelle noch verwendet wird.

Wenn ich ein Arbeitsmaterial vom Typ ''Datei'' anlege und dieses Arbeitsmaterial später lösche, bleibt die damit verknüpfte Datei im Repository ''Letzte Dateien''?

Nein. Die Datei ist nicht mehr verfügbar.

Wie lege ich ein neues Repository auf meiner Moodle-Site an?

Siehe Dateisystem Repository

Wie kann ich verhindern, dass Kursteilnehmer/innen auf den Bereich Meine Dateien zugreifen?

Wenn Sie verhindern wollen, dass Kursteilnehmer/innen Zugriff auf den Bereich Meine Dateien haben, andere Nutzer/innen jedoch Zugriff haben sollen, dann müssen Sie eine neue Rolle anlegen:

  • Gehen Sie auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte ändern > Rollen verwalten und klicken Sie auf den Button Neue Rolle hinzufügen.
  • Geben Sie der Rolle einen Namen (z.B. Nicht-Meine-Dateien) und setzen Sie bei der Einstellung Kontexttypen, in denen diese Rolle möglicherweise zugewiesen ist das Häkchen in der Checkbox Kernsystem.
  • Klicken Sie oberhalb der Liste der Fähigkeiten auf den Button Optionale Felder anzeigen und setzen Sie die Fähigkeiten Capabilities/moodle/user:manageownfiles und Capabilities/repository/user:view auf Verbieten.
  • Klicken Sie auf den Button Neue Rolle erzeugen ganz unten auf der Seite.
  • Auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte ändern > Globale Rollen klicken Sie die neue Rolle an und weisen Sie diese Rolle den Nutzer/innen zu, die keinen Zugriff auf den Bereich Meine Dateien haben sollen.

Alternativ (aber mit Eingriff in die Konfiguration der Standardrollen) können Sie die o.g. Rechte für die Rollen Authentifizierte/r Nutzer/in und Teilnehmer/in auf Verbieten und für alle anderen Rollen auf Erlauben setzen.

Was passiert, wenn Trainer/innen Dateien aus ihrem Bereich Meine Dateien in ihrem Kurs hinzufügen und ihr Benutzerkonto später beim Verlassen der Organisation gelöscht wird?

Solange die Dateien in einem Kontext genutzt werden, z.B. im Kontext eines Kurses, bleiben sie in diesem Kontext verfügbar.

Das gilt, wenn Trainer/innen Dateien aus ihrem Bereich Meine Dateien in einen Kurs kopieren oder einen Alias auf die Datei anlegen. Wenn eine Datei, die als Alias in einem Kurs verwendet wird, später aus dem Bereich Meine Dateien gelöscht wird, wandelt Moodle den Alias automatisch in eine Kopie der Datei um. Siehe dieser Forumsbeitrag von moodle.org.

Ich kann nicht auf den Dateibereich einer Person zugreifen, obwohl ich über Anmelden als als diese Person angemeldet bin.

Das ist so gewollt. Aus Sicherheits- und Datenschutzgründen soll es nicht möglich sein, über die Funktionalität Anmelden als Zugriff auf die Repositories anderer Nutzer/innen zu erlangen, auch nicht als Moodle-Administrator/in. Das gilt nicht nur für den Dateibereich Meine Dateien, sondern auch für den Zugriff auf die Repostories Google Drive, Dropbox u.a.

Siehe auch