Ohne Authentifizierung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.3 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Ohne Authentifizierung.


Bei dieser Authentifizierungsmethode kann sich jeder ein Nutzerkonto anlegen, ohne dass irgend eine Art der Authentifizierung oder Überprüfung bzw. Bestätigung der angegebenen E-Mail-Adresse erfolgt.

Sicherheitswarnung: Diese Authentifizierungsmethode birgt erhebliche Sicherheitsrisiken. Sie ist nur für Testinstallationen gedacht und sollte auf keinem Fall auf produktiven Moodle-Installationen aktiviert werden!


Aktivierung

Die Aktivierung der Authentifizierungsmethode Ohne Authentifizierung für Testzwecke erfolgt auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > Übersicht.

Klicken Sie in der Liste auf das geschlossene Auge-Symbol show.gif in der Zeile Ohne Authentifizierung.

Spezifische Einstellungen

Spezifische Einstellungen für diese Authentifizierungsmethode nehmen Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Authentifizierung > Ohne Authentifizierung vor. Im einzelnen können Sie folgendes konfigurieren:

Nutzerdatenfelder sperren

Hier legen Sie im einzelnen fest, ob ein Nutzer ein bestimmtes Datenfeld in seinem Nutzerprofil bearbeiten kann oder nicht. Mögliche Optionen sind Bearbeitbar, Bearbeitbar wenn Feld leer bzw. Gesperrt.

Eine Sperrung ist u.U. sinnvoll, wenn bestimmte Nutzerdaten von Administratoren gepflegt, manuell angelegt oder über eine Textdatei hochgeladen werden. Wenn Sie von Moodle benötigte Datenfelder sperren, müssen Sie sicher stellen, dass diese Datenfelder beim Anlegen der Nutzerprofile geeignet vorbelegt sind.