Mobiles Moodle

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.7 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Mobiles Moodle.


Mit mobilen Endgeräten lassen sich inzwischen sehr viele Websites anzeigen und bedienen. Der Begriff Mobiles Internet bezieht sich auf die Benutzung mit Tablets und Smartphones. Die meisten mobilen Endgeräte laufen mit den Betriebsystemen iOS und Android.

Auch Moodle kann auf mobilen Geräten benutzt werden. Standardmäßig ist Moodle gut vorbereitet, mit vielen unterschiedlichen Bildschirmauflösungen zurecht zu kommen. Die beiden Standarddesigns, Clean und More, basieren auf Bootstrap und funktionieren hervorragend auch mit mobilen Geräten. So lässt sich Moodle auf allen Geräten mit dem Standardbrowser bedienen, wobei es dabei leider im Moment noch einige Einschränkungen gibt.

Moodle HQ bietet kostenlos die offizielle Moodle Mobile App für iOS und Android an. Weitere mobile Apps und Hinweise finden Sie in der Mobile Moodle FAQ.

Für Moodle sind eine Reihe von zusätzlichen Designs für mobile Geräte verfügbar, die vom Administrator installiert und über Einstellungen > Website-Administration > Darstellung > Designs > Designauswahl festlegt werden müssen. Das Design MyMobile ist speziell für mobile Geräte entwickelt. Das Design Simple ist etwas universeller. Das Design Fluid bietet eine guten Anfang, wenn Sie eigene Webdesigns für Moodle erstellen möchten. Auch das Design Essential lässt sehr gut konfigurieren und mit Tablets und Smartphones benutzen.

Benachrichtigungen können an ein mobiles Gerät gepusht werden, wenn der Administrator konfiguriert die Einstellungen dafür entsprechend konfiguriert. Siehe Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Nachrichten Ausgänge > Handy-Benachrichtigungen.


Siehe auch