Formatierung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 1.9 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Formatierung.

Um Texte in Moodle zu verfassen, stehen mehrere Formate zur Texteingabe zur Verfügung. Die Wahl hängt im wesentlichen von Ihrer Erfahrung, Ihrem Browser und spezifischen Zielsetzungen ab. Normalerweise sind die Voreinstellungen für die meisten Zwecke ausreichend und sollten Ihren Erwartungen genügen.

Moodle Textformat

Dieses Format ist für Texteingabe in Eingabenfenster von Textformulare bestens geeignet - anstelle des HTML-Editors. Sie müssen nur einfach Ihren Text eingeben, wie bspw. beim Schreiben einer E-Mail.

Wenn Sie Ihren Text dann speichern, werden von Moodle einige automatischen Formatierungen vorgenommen, wie z.B.:

  • URLs wie http://yahoo.com oder sogar www.yahoo.com werden in Links konvertiert.
  • Zeilenumbrüche bleiben erhalten und Leerzeilen führen zu neuen Absätzen.
  • Zeichenfolgen, die Smileys/Emoticons bedeuten wie :-) werden in ihre grafischen Äquivalente konvertiert.
  • Eingebener HTML-Code wird angewendet.

HTML-Format

Mit diesem Format wird von der Eingabe von reinem HTML ausgegangen. Selbst mit der Arbeit mit dem HTML-Editor ist das das voreingestellte Format - Letztlich generieren die Schaltflächen des Editors die entsprechenden HTML-Befehle. Das bedeutet, auch wenn Sie den HTML-Editor nicht verwenden, wird der von Ihnen eingebene HTML-Code entsprechend interpretiert.

Im Gegensatz zum Moodle-Textformat, werden keine automatischen Formatierungen vorgenommen.

Reines Textformat

Dieses Format ist dann angebracht, wenn Code wie HTML eingegeben werden wird und so dargestellt werden soll, wie er eingeben wurde, also ohne jegliche Interpretation. Leerzeichen und neue Zeilen werden weiterhin interpretiert, der restliche Text bleibt unberührt.

Markdown Format

Markdown erlaubt, saubere XHTML-Seiten so einfach wie das Verfassen einer E-Mail zu gestalten. Das gilt insbesondere für Seiten, die hauptsächlich aus Text, Überschriften und Listen bestehen, ohne eine Vielzahl an Links oder Bildern. Die Barrierefreiheit von solchen Seiten ist als weiterer Vorteil zu sehen.

Ein vollständige Beschreibung der Syntax ist unter http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax zu finden.

Moodle1.6

Ab Moodle 1.6 stehen erweiterte Features zur Verfügung, die sogenannten Markdown Extras. Für eine Beschreibung dieser zusätzlichen Eigenschaften siehe http://www.michelf.com/projects/php-markdown/extra/