Wir arbeiten aktuell daran, die neuen Funktionalitäten von Moodle 4.1 zu dokumentieren.

Nutzerdefinierte Berichte

Aus MoodleDocs
Wechseln zu:Navigation, Suche


Nutzerdefinierte Berichte

Früher gab es in von Moodle Workplace TM eine Funktionalität Report builder, die es Administrator/innen erlaubte, nutzerdefinierte Berichte zu erzeugen und zu teilen. In diesem Artikel beschreiben wir diese Funktionalität in Moodle. Mehr Informationen zur Workplace-Version finden Sie im Artikel Report builder (englisch).

Der Zugriff auf nutzerdefinierte Berichte erfolgt über Website-Administration > Berichte > Berichtsgenerator > Nutzerdefinierte Berichte. Eine Einführung zu nutzerdefinierten Berichten finden Sie in diesem Video.

Neue Funktionalität
in Moodle 4.1!
Ab Moodle 4.1 gibt es neue Berichtsquellen. Die vollständige Liste der Berichtsquellen sieht so aus:

  • Badges
  • Blogs
  • Dateien
  • Globale Gruppen
  • Gruppen
  • Kommentare
  • Kurse
  • Kursteilnehmer/innen
  • Notizen
  • Nutzer/innen
  • Tags
  • Task-Logdaten

Einen Bericht erzeugen

Beachten Sie die Reiter: Editor, Zielgruppe, Zeitpläne und Zugriff.

  • Klicken Sie auf den Button Neuer Bericht. Geben Sie dem Bericht einen Namen und wählen Sie die Berichtsquelle aus - je nachdem, ob der Bericht aus Kursdaten, Globale-Gruppen-Daten oder Nutzerdaten generiert werden soll.
  • Klicken Sie auf den Button Speichern. In Abhängigkeit von der gewählten Berichtsquelle sehen Sie Spalten mit relevanten Daten. Zum Beispiel werden bei der Berichtsquelle Kurse die Spalten Kursbereich, kurzer und vollständiger Kursname und Kurs-ID angezeigt.
  • Entfernen Sie Spalten, die Sie nicht benötigen, und fügen Sie bei Bedarf weitere Spalten hinzu.
  • Beachten Sie die Konfigurationsmöglichkeiten für Bedingungen, Filter, Sortierung und Kartenansicht am rechten Rand.
  • Wenn Sie auf den Button Vorschau klicken, sehen Sie den Bericht in der Vorschauansicht.

Zugriff auf Berichte gewähren

Im Reiter Zielgruppe können Sie eine Systemrolle oder Nutzer/innen aus einer globalen Gruppe oder einzelne Nutzer/innen auswählen. Klicken Sie dazu auf das entsprechende Plus-Symbol + und speichern Sie Ihre Auswahl.

Die aktuell gewählten Nutzer/innen können Sie unter dem Reiter Zugriff ansehen. Wenn Sie z.B. die systemweite Rolle Manager/in ausgewählt haben, werden unter Zugriff alle Nutzer/innen mit dieser Rolle angezeigt.

Zeitpläne für Berichte erstellen

Sobald Sie einen Bericht erstellt und festgelegt haben, wer auf den Bericht zugreifen darf, können Sie unter dem Reiter Zeitpläne festlegen, wann der Bericht generiert werden soll. Die Nutzer/innen, die Zugriff auf den Bericht haben, erhalten ihn per E-Mail zugeschickt.

  • Klicken Sie auf den Button Neuer Zeitplan.
  • Geben Sie dem Zeitplan einen Namen und wählen Sie ein Format. Standardmäßig wird der Bericht als .cvs Datei erzeugt.
  • Legen Sie fest, ab wann und in welchen Intervallen der Bericht generiert werden soll.
  • Wenn Sie die Zielgruppe bereits festgelegt haben, ist die entsprechende Checkbox bereits markiert.
  • Bei Bedarf können Sie einen Mitteilungstext angeben, der mit der Berichts-Mail verschickt wird.
  • Im Abschnitt Erweiter können Sie festlegen, was passieren soll, wenn der Bericht leer ist.

Siehe auch