Nutzerkonten anlegen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wir arbeiten aktuell daran, die neuen Funktionalitäten von Moodle 3.7. zu dokumentieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Nutzerkonten in Moodle anzulegen. Der Prozess, Nutzerkonten anzulegen, heißt Authentifizierung. (Dieser Prozess unterscheidet sich vom Prozess der Einschreibung, bei dem Nutzer/innen in einen Kurs eingeschrieben werden.)

Normalerweise können nur Administrator/innen neue Nutzerkonten anlegen (und Trainer/innen können danach diese Nutzer/innen in ihre Kurse einschreiben).

Nutzerkonto selbst anlegen

Administrator/innen können die E-Mail-basierte Selbstregistrierung aktivieren, so dass Nutzer/innen sich selbst im Moodle-System registrieren und eigene Nutzerkonten anlegen können.

selbstregistrierung.jpg

Diese Authentifizierungsmethode ist standardmäßig deaktiviert, um den Zugriff von Spammer/innen auf Moodle zu verhindern.

Nutzerkonten manuell anlegen

Administrator/innen können Nutzerkonten manuell anlegen. Diese Authentifizierungsmethode heißt Manuelle Authentifizierung. Sie ist standardmäßig aktiviert. Als Administrator/in können Sie auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen) > Website-Administration) > Plugins > Authentifizierung > Manuelle Konten bestimmte Profilfelder im Nutzerkonto sperren, ein Passworteinstellungen wählen und weitere Einstellungen vornehmen.

Auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen) > Website-Administration) > Nutzer/innen > Nutzerkonten > Nutzer/in anlegen können Sie als Administrator/in ein neues Nutzerkonto für eine einzelne Person anlegen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Artikel Nutzer/in neu anlegen.

Wenn Sie mehrere Nutzerkonten gleichzeitig anlegen wollen, können Sie auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen) > Website-Administration) > Nutzer/innen > Nutzerkonten > Nutzerliste hochladen eine CSV-Datei mit den Nutzerdaten hochladen. In dieser CSV-Datei können außerdem Informationen zu den Kursen und Gruppenzugehörigkeiten der jeweiligen Personen stehen. Damit können Sie nicht nur Nutzerkonten anlegen, sondern die Nutzer/innen auch in Kurse einschreiben und in Gruppen oder Globale Gruppen eintragen (die Kurse, Gruppen und globalen Gruppen müssen allerdings bereits im Moodle-System angelegt sein).

Nutzerkonten aus externen Systemen übernehmen

Es ist möglich, sich per Single-Sign-On von anderen Systemen aus in Moodle anzumelden bzw. Nutzerkontodaten aus externen Systemen zu übernehmen:

  • CAS-Server - die Nutzerdaten liegen auf einem externen CAS-Server
  • Externe Datenbank - die Nutzerdaten liegen in einer externen Datenbank
  • LDAP-Server - die Nutzerdaten liegen auf einem externen LDAP-Server
  • Moodle-Netzwerk - verschiedene Moodle-Installationen können zu einem Netzwerk verbunden und Nutzer wechselseitig authentifiziert werden
  • Shibboleth-Server - die Nutzerdaten liegen auf einem externen Shibboleth-Server
  • Authentifizierung über Webservices