Datenschutz in Moodle

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel stellt einige Vorschläge zusammen, wie Sie als Administrator/in personenbezogene Daten in Moodle schützen können.

Privatsphäre-Einstellungen

Altersfeststellung für Datenverarbeitung

In Moodle kann in den Datenschutz-Einstellung eine Option Altersfeststellung für Datenverarbeitung aktiviert werden. Standardmäßig gilt in Moodle eine Mündigkeit ab 16 Jahren. Die Mündigkeit ist länderabhängig:

*, 16
AT, 14
CZ, 13
DE, 14
DK, 13
ES, 13
FI, 15
GB, 13
HU, 14
IE, 13
LT, 16
LU, 16
NL, 16
PL, 13
SE, 13

Die Ländercodes sind in ISO 3166-2 festgelegt.

Wenn die Optionen E-Mail-basierte Selbstregistrierung und die Altersfeststellung für Datenverarbeitung aktiviert sind, dann werden Nutzer/innen bei der Registrierung aufgefordert, ihr Alter und ihr Land anzugeben. Wenn das Alter jünger als die im Land geltende Mündigkeit ist, erscheint eine Nachricht mit der Bitte, die Erziehungsberechtigten mögen die Moodle-Administration kontaktieren (Kontaktangabe unter Website-Administration (oder im Block Einstellungen > Website-Administration) > Server > Supportanfragen).

Einwilligungserklärung

  • Auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen > Website-Administration) > Nutzer/innen > Datenschutz und Richtlinien > Richtlinieneinstellungen können Sie in der Einstellung URL zur Datenschutzinformation einen Link zu einer Datenschutzerklärung hinterlegen. Das kann der Link zu einer beliebigen Datei sein, die online verfügbar sein sollte, ohne dass man in Moodle angemeldet sein muss. Es wird NICHT empfohlen, die Datenschutzerklärung in einer Moodle-Textseite zu hinterlegen, weil der Text in einen Frame eingebettet wird und die Kopfzeile der Moodle-Seite dann noch mal im Frame angezeigt wird (siehe MDL-30486).
  • Es wird empfohlen, die Datei innerhalb derselben Domain zu hinterlegen wie die Moodle-Site, um Probleme mit dem Internet-Explorer zu vermeiden, der eine leere Seite anzeigt, wenn die Datei in einer anderen Domain liegt.
  • Die Datenschutzerklärung wird in einem Frame angezeigt. Sie können die Ansicht im Browser unter IhreMoodleSite/user/policy.php aufrufen.
  • Wenn die E-Mail-basierte Selbstregistrierung aktiviert ist, wird auf der Registrierungsseite ein Link zur Datenschutzerklärung angezeigt.
  • Wenn eine URL zur Datenschutzinformation angegeben ist, müssen alle Nutzer/innen beim nächsten Login der Erklärung zustimmen, bevor sie Zugriff auf die Seiten der Moodle-Site bekommen.
  • Sie können auch eine URL zur Datenschutzinformation für Gäste angeben. Dann müssen Gast-Nutzer/innen der Erklärung zustimmen, bevor Sie Zugriff auf einen Kurs mit Gastzugang zum Kurs bekommen.

Anmeldung erzwingen

Auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen > Website-Administration) > Sicherheit > Sicherheitsregeln der Website können Sie diese Einstellungen vornehmen:

  • Markieren Sie die Checkbox Anmeldung notwendig, damit sich Nutzer/innen erst anmelden müssen, bevor Sie irgendeine Seite Ihres Moodle-Systems sehen können.
  • Markieren Sie die Checkbox Anmeldung notwendig, um Profile sehen zu können damit Besucher/innen oder Suchmaschinen keinen Zugriff auf die Profile Ihrer Nutzer/innen haben.

Einschreibeschlüssel verwenden

Wenn Sie die Selbsteinschreibung aktiviert haben, dann prüfen Sie folgende Einstellungen auf der Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen > Website-Administration) > Plugins > Einschreibung > Selbsteinschreibung:

  • Markieren Sie die Checkbox Einschreibeschlüssel notwendig, damit in neuen Kursen ein Einschreibeschlüssel gesetzt und in bestehenden Kursen das Löschen des Einschreibeschlüssels verhindert wird.
  • Markieren Sie die Checkbox Kennwortregeln benutzen, damit die allgemeinen Kennwortregeln auch für die Einschreibeschlüssel gelten.
  • Lassen Sie die Checkbox Hinweis zeigen unmarkiert, damit bei fehlerhafter Eingabe des Einschreibeschlüssels keinerlei Hinweise angezeigt werden.

Nutzerfelder verbergen

Verbessern Sie den Schutz der Privatsphäre Ihrer Nutzer/innen, indem Sie bestimmte Nutzerfelder verbergen, die normalerweise im Nutzerprofil angezeigt werden. Gehen Sie dazu auf die Seite Website-Administration (oder im Block Einstellungen > Website-Administration) > Nutzer/innen > Rechte > Nutzereigenschaften.

Sie können folgende Nutzerfelder verbergen: Beschreibung, Stadt/Ort, Land, Webseite, ICQ, Skype, Yahoo!, AIM, MSN, Erster Zugriff, Letzter Zugriff, Meine Kurse, Gruppen und Gesperrtes Nutzerkonto.

Siehe auch

Weitere Fragen?

Dann schreiben Sie einen Beitrag im Security and Privacy forum, dem Diskussionsforum im Kurs Using Moodle auf moodle.org.