TeX-Notation

Wechseln zu: Navigation, Suche


Der TeX-Filter konvertiert TeX-Code in GIF-Grafiken. Er benutzt dafür Mimetex. Für Linux (glib2.3), Windows und Max OS X bringt die Moodle Distribution bereits passende Binärprogramme mit.


Filter nutzen

Intern kann der Filter zwei verschiedene Methoden verwenden, um mathematische Ausdrücke in GIF-Grafiken umzuwandeln. Bei der ersten (bevorzugten) Methode benötigen Sie drei Binärdateien (latex, dvips und convert), die Sie auf Ihrem Moodle-Server installieren und konfigurieren müssen (manche Web-Hoster übernehmen diesen Service). Die Filtereinstellungen, die weiter unten beschrieben werden, beziehen sich alle auf diese Methode.

Wenn diese Methode nicht funktioniert, wendet der Filter automatisch die zweite Methode an, bei der nur eine Binärdatei Mimetex (im Verzeichnis /moodle/filters/tex)benötigt wird. Diese Datei ist für die meisten Betriebssysteme im Standardpaket von Moodle enthalten.

Bevor Sie den Filter verwenden können, müssen Sie ihn als Administrator/in auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Filter > Übersicht aktivieren. Wenn Sie darüber hinaus den Algebra-Filter (eine Art "Frontend" für den TeX-Filter) nutzen wollen, aktivieren Sie diesen gleich mit.

Sobald der Filter aktiviert und konfiguriert ist, können Sie ihn für die Darstellung mathematischer Ausdrücke verwenden. Der Ausdruck muss in doppelte Doller-Zeichen eingeschlossen werden und in LaTeX-Syntax geschreiben sein.

Beispiel:

   $$ \sqrt{ x + y } $$

MimeTeX

Moodle kann eine spezielle MimeTeX Binärdatei (zu finden im Verzeichnis moodle/filters/tex) verwenden, wenn der Zugriff auf die Binärdateien von dvips, convert und latex, die zusätzlich auf dem Moodle-Server installiert sind, nicht funktioniert (oder die Dateien gar nicht installiert wurden).

Moodle kommt mit verschiedenen Versionen dieser MimeTeX Binärdatei - für verschiedene Betriebssysteme. Der TeX-Filter greift auf die Binärdatei zu, die zum Betriebssystem Ihres Moodle-Servers passt. (Sollte für Ihr Betriebssystem keine Binärdatei vorhanden sein, dann müssen Sie das Skript entsprechend anpassen.)

Beachten Sie, dass Ihr Webserver so konfiguriert sein muss, dass er Binärdateien in diesem Verzeichnis ausführen darf.

Es gibt ein MimeTeX Handbuch. Dieses richtet sich jedoch an System-Administrator/innen mit gewisser Erfahrung und ist nicht speziell auf Moodle ausgerichtet.

Sie sollten auf diese Binärdateien nur im Notfall zurückgreifen, d.h. wenn trifftige Gründe gegen eine separate LaTeX-Installation auf dem Moodle-Server (außerhalb von Moodle) sprechen.

Kompatibiltät mit MathJax

In Moodle 2.8 können die TeX-Notation und der MathJax-Filter in Kombination verwendet werden. Wenn auf einer Moodle-Seite beide Filter aktiviert sind, werden Bilder erst mit Hilfe des TeX-Filters dargestellt und anschließend werden die TeX-Ausdrücke durch die MathJax-Darstellung ersetzt. Das geschieht mit einer kleinen Verzögerung.

Wir empfehlen Trainer/innen, nur einen der beiden Filter zu aktivieren.

Systemweite Einstellungen

Als Admnistrator/in können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Filter > TeX-Notation folgende Einstellungen vornehmen:

LaTeX Präambel
Hier können Sie LaTeX Präambel angeben. Die Standard-Einstellung sollte für die meisten Nutzer/innen ausreichen, aber Sie müssen diese Einstellung evtl. ändern, um Non-Latin-Zeichensätze usw. zu unterstützen. Konsultieren Sie die LaTeX-Dokumentation für weitere Informatioen.
Hintergrundfarbe
Wählen Sie hier die Hintergrundfarbe für die generierte Grafik. Sie sollte mit der Hintergrundfarbe Ihrer Moodle-Site übereinstimmen. Die Standard-Einstellung ist #FFFFFF (d.h. weiß).
Dichte/Empfindlichkeit
Diese Einstellung wirkt sich auf die Größe der resultierenden Grafik aus.
Pfad zum latex Binary
Pfad zum Standard-LaTeX-Binärprogramm. Auf Unix-Systemen ist das normalerweise /usr/bin/latex, unter MacOS X - /usr/texbin/, unter Windows und Verwendung von MiKTeX - C:\texmf\miktex\bin\latex.exe.
Pfad zum dvips Binary
Pfad zum Standard dvips Binary - wird generell als Teil des LaTeX-Systems mitgeliefert. Auf Unix-Systemen ist das normalerweise /usr/bin/dvips, unter MacOS X - /usr/texbin/, unter Windows - C:\texmf\miktex\bin\dvips.exe.
Pfad zum convert Binary
Pfad zum Standard convert Binärprogramm. Dieses Programm ist Bestandteil des Ghostscript-Systems oder von ImageMagick unter Windows. Auf Unix-Systemen ist das normalerweise /usr/bin/convert, unter MacOS X - /usr/local/bin, unter Windows - C:\Program Files\ImageMagick\convert.exe (für ImageMagick).

Filter debuggen

Der TeX-Filter hat ein Script zum Debuggen (schalten Sie dazu den Debug-Modus von Moodle auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Entwicklung > Debugging ein). Das Skript können Sie verwenden, wenn Sie Probleme mit dem Filter haben. Rufen Sie dazu die URL http://your.moodle.path/filter/tex/texdebug.php im Brwoser auf.

Siehe auch:

  • TeX Filter Glossar - ein Glossar zum Download, das die TeX-Notation erklärt und in einem Moodle-Kurs bereitgestellt werden kann.
  • LaTeX
  • ghostscript - ein Programm, das zur Erzeugung der Grafiken benötigt wird
  • MimeTeX Manual - TeX-Notation Manual
  • MikTeX - LaTeX für Windows Systeme
  • ImageMagick - ein Programm, das zur Erzeugung der Grafiken benötigt wird (läuft unter Windows)