MathJax-Filter

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.3 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: MathJax-Filter.

Der MathJax-Filter wandelt TeX-Ausdrücke, die innerhalb von speziellen Zeichen kodiert sind, in lesbare mathematische Formeln um.

Darüber hinaus verbessert der Mathjax-Filter die Darstellung von Buttons und die Vorschau im Formeleditor des Atto Text-Editors.

Systemweite Einstellungen

Der MathJax-Filter wird auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Filter > Übersicht aktiviert. Er ist standardmäßig aktiviert und steht ganz oben in der Liste der Filter.

Der MathJax-Filter funktioniert ohne zusätzliche Konfiguration unter Nutzung des MathJax Content Delivery Network. Dennoch können Sie bei Bedarf MathJax lokal installieren (z.B. wenn Sie Bandbreite sparen wollen oder wegen lokaler Proxy-Einschränkungen).

Weitere Informationen zur Konfiguration des Filters finden Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Filter > MathJax.

MathJax hat eine Einstellung TeX-Filter Kompatibilität. Wenn Sie diese Checkbox markieren, dann ändert sich das Verhalten des Filters so, dass es möglichst nah an den TeX-Filter herankommt. Das bedeutet, dass der MathJax-Filter alle Trennzeichen des TeX-Filters unterstützt und alle Formeln innerhalb des Textes anzeigt. Wir empfehlen, diese Option nur dann zu aktivieren, wenn Sie bestehende Gleichungen haben, die von Hand für den alten TeX-Filter geschrieben wurden. Es kann schwierig sein herauszufinden, ob das für Gleichungen in Ihrem Moodle-System der Fall ist. Im Zweifelsfall können Sie eine Suche nach Ausdrücken der Form

 $$ equation $$, [tex] equation [/tex], <tex> equation </tex> or \( equation \)

in der Moodle-Datenbank ausführen.

Das MathJax Projekt ist komplex mit vielen Optionen, die die Moodle-Administration mit Hilfe des MathJax-Filters für die Moodle-Site zur Verfügung stellen kann.

Hinweis: Wenn Sie den MathJax-Filter anstelle des TeX-Filters verwenden, dann müssen Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Texteditoren > Texteditor TinaMCE > Formel einfügen die Einstellung TeX-Filter notwendig deaktivieren, d.h. das Häkchen aus der Checkbox entfernen. Wenn Sie die Option aktiviert lassen, dann können Nutzer/innen des TinyMCE-Editors überhaupt keinen Formeleditor verwenden.

Siehe auch