Zahlungs-Gateways

Wechseln zu: Navigation, Suche

Neue Funktionalität
in Moodle 3.10!

Ein Zahlungs-Gateway ist eine Technologie, die Online-Händler verwenden, um Zahlungsvorgänge mit ihren Kunden abzuwickeln.

Ab Moodle 3.10, werden Zahlungs-Gateways im Zusammenhang mit der Einschreibung bei Zahlung verwendet, um verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für kostenpflichtige Kurse bereitzustellen.

Zahlungs-Gateways sind ein Plugin-Typ mit dem Standard-Plugin Paypal. In Zukunft werden weitere Plugins entwickelt und in der Moodle-Plugins-Datenbank bereitgestellt.

Zahlungs-Gateway einrichten

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Plugins > Zahlungs-Gateways > Zahlungs-Gateways verwalten und aktivieren Sie die gewünschten Zahlungsmethoden. Paypal ist standardmäßig aktiviert.
  2. Klicken Sie auf den Link Einstellungen einer Zahlungsmethode und wählen Sie einen Prozentwert als Vorauszahlung.

Zahlungskonten einrichten

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Plugins > Zahlungs-Gateways und klicken Sie auf den Link Zahlungskonten.
  2. Klicken Sie auf den Button Zahlungskonto anlegen und geben Sie dem Konto einen Namen, um bei der Konfiguration der Einschreibung bei Zahlung darauf Bezug zu nehmen.
  3. Auf der folgenden Zahlungskonten-Seite klicken Sie auf den Zahlungs-Gateway-Link (z.B. Paypal) neben dem gerade angelegten Zahlungskonto.
  4. Tragen Sie die Client ID und das Secret ein, das Paypal für Ihre Moodle-Site erzeugt hat, markieren Sie die Checkbox Aktivieren und klicken Sie dann auf Änderungen speichern.

Das Zahlungs-Gateway wird nun für dieses Zahlungskonto als aktiviert angezeigt.

Sie können je nach Bedarf mehrere Zahlungskonten einrichten.

Wenn die Zahlungs-Gateways und Zahlungskonten eingerichtet sind, können sie für die Einschreibung bei Zahlung verwendet werden.


Zahlungs-Gateways

Siehe auch