Doku für andere Moodle-Versionen: 2.6 / 2.5 / 2.4 / 2.3 / 2.2 / 2.1 / 2.0 / 1.9

Datenschutz in Moodle

Aus MoodleDocs
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel stellt einige <vorschläge zusammen, wie Sie als Administrator/in personenbezogene Daten in Moodle schützen können.

Inhaltsverzeichnis

Website-Rechte

Auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sicherheit > Website-Rechte:

  • Markieren Sie die Checkbox Anmeldung notwendig, damit sich Nutzer/innen erst anmelden müssen, bevor Sie irgendeine Seite Ihres Moodle-Systems sehen können.
  • Markieren Sie die Checkbox Anmeldung notwendig, um Profile sehen zu können damit Besucher/innen oder Suchmaschinen keinen Zugriff auf die Profile Ihrer Nutzer/innen haben.

Einschreibeschlüssel verwenden

Wenn Sie die Selbsteinschreibung aktiviert haben, dann prüfen Sie folgende Einstellungen auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Einschreibung > Selbsteinschreibung:

  • Markieren Sie die Checkbox Einschreibeschlüssel notwendig, damit in neuen Kursen ein Einschreibeschlüssel gesetzt und in bestehenden Kursen das Löschen des Einschreibeschlüssels verhindert wird.
  • Markieren Sie die Checkbox Kennwortregeln benutzen, damit die allgemeinen Kennwortregeln auch für die Einschreibeschlüssel gelten.
  • Lassen Sie die Checkbox Hinweis zeigen unmarkiert, damit bei fehlerhafter Eingabe des Einschreibeschlüssels keinerlei Hinweise angezeigt werden.

Nutzerfelder verbergen

Verbessern Sie den Schutz der Privatsphäre Ihrer Nutzer/innen, indem Sie bestimmte Nutzerfelder verbergen, die normalerweise im Nutzerprofil angezeigt werden. Gehen Sie dazu auf die Seite Einstellungen > Website-Administration > Nutzer/innen > Rechte > Nutzereigenschaften.

Sie können folgende Nutzerfelder verbergen: Beschreibung, Stadt/Ort, Land, Webseite, ICQ, Skype, Yahoo!, AIM, MSN, Erster Zugriff, Letzter Zugriff, Meine Kurse, Gruppen und Gesperrtes Nutzerkonto.

Siehe auch