HTTP: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoodleDocs
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Servereinstellungen}} {{Zum Übersetzen}} Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''Einstellungen > Website-Administration > Ser…“)
 
K
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Servereinstellungen}}
 
{{Servereinstellungen}}
 
{{Zum Übersetzen}}
 
 
Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Server > HTTP'' folgende Einstellungen vornehmen:
 
Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Server > HTTP'' folgende Einstellungen vornehmen:
  
  
 
==Slash-Parameter benutzen==
 
==Slash-Parameter benutzen==
 
+
In der Regel zeigt Moodle unter Verwendung der Slash-Parameter (Checkbox markiert) Dateien und Bilder korrekt an. Diese Einstellung müssen Sie nur ändern, falls Sie Probleme mit der Anzeige von Dateien oder Bildern haben. In diesem Fall kann es sein, dass Ihr PHP-Server Slash-Parameter nicht erlaubt. Entfernen Sie dann das Häkchen.
You will need to change this setting only if you are having trouble viewing files or images. Most of the time, Moodle will display files and pictures with no problem using the slash arguments. If you get errors when you try to view pictures or files from within Moodle, your PHP server doesn't allow the slash argument method and you will need to disable this setting.
 
  
 
==Geloggte IP-Adressen Quelle==
 
==Geloggte IP-Adressen Quelle==
 +
Wenn Ihr Server hinter einem Reverse Proxy steht, können sie mit diesen Einträgen festlegen, welche HTTP-Header die Remote-IP-Adresse enthalten dürfen. Die Header werden in der angegebenen Reihenfolge ausgelesen. Die erste verfügbare Adresse wird verwendet.
  
 
==Proxy-Server==
 
==Proxy-Server==
 +
Wenn Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server für den Internetzugriff (z.B. eine Firewall) benötigt, dann tragen Sie hier den Namendes Proxys ein.
  
 
==Proxy-Port==
 
==Proxy-Port==
 
+
Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet, tragen Sie hier den Port des Proxy-Servers ein.
Your Moodle server may need to access the Internet through a proxy server, depending on your network configuration. If you're not sure about whether you need a proxy server, contact your network administrator or ISP.
 
  
 
==Proxy-Typ==
 
==Proxy-Typ==
 +
Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet, tragen Sie hier den Typ des Proxy-Servers ein.
  
 
==Proxy-Anmeldename==
 
==Proxy-Anmeldename==
 +
Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet und dieser eine Anmeldung erfordert, tragen Sie hier den Anmeldenamen des Proxy-Nutzers ein.
  
 
==Proxy-Kennwort==
 
==Proxy-Kennwort==
 +
Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet und dieser eine Anmeldung erfordert, tragen Sie hier das Kennwort des Proxy-Nutzers ein.
  
 
==Proxy für diese Server nicht verwenden==
 
==Proxy für diese Server nicht verwenden==
 +
Tragen Sie hier eine kommagetrennte Liste der Server oder IP-Adressen ein, die nicht über den Proxy gehen müssen, um auf Moodle zugreifen zu dürfen.
  
 
[[en:HTTP]]
 
[[en:HTTP]]
 +
[[ja:HTTP]]

Aktuelle Version vom 25. November 2018, 20:35 Uhr

Als Administrator/in können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Server > HTTP folgende Einstellungen vornehmen:


Slash-Parameter benutzen

In der Regel zeigt Moodle unter Verwendung der Slash-Parameter (Checkbox markiert) Dateien und Bilder korrekt an. Diese Einstellung müssen Sie nur ändern, falls Sie Probleme mit der Anzeige von Dateien oder Bildern haben. In diesem Fall kann es sein, dass Ihr PHP-Server Slash-Parameter nicht erlaubt. Entfernen Sie dann das Häkchen.

Geloggte IP-Adressen Quelle

Wenn Ihr Server hinter einem Reverse Proxy steht, können sie mit diesen Einträgen festlegen, welche HTTP-Header die Remote-IP-Adresse enthalten dürfen. Die Header werden in der angegebenen Reihenfolge ausgelesen. Die erste verfügbare Adresse wird verwendet.

Proxy-Server

Wenn Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server für den Internetzugriff (z.B. eine Firewall) benötigt, dann tragen Sie hier den Namendes Proxys ein.

Proxy-Port

Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet, tragen Sie hier den Port des Proxy-Servers ein.

Proxy-Typ

Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet, tragen Sie hier den Typ des Proxy-Servers ein.

Proxy-Anmeldename

Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet und dieser eine Anmeldung erfordert, tragen Sie hier den Anmeldenamen des Proxy-Nutzers ein.

Proxy-Kennwort

Falls Ihr Moodle-Server einen Proxy-Server verwendet und dieser eine Anmeldung erfordert, tragen Sie hier das Kennwort des Proxy-Nutzers ein.

Proxy für diese Server nicht verwenden

Tragen Sie hier eine kommagetrennte Liste der Server oder IP-Adressen ein, die nicht über den Proxy gehen müssen, um auf Moodle zugreifen zu dürfen.