Fragetyp Musterabgleich: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 11: Zeile 11:
 
Der [[Fragetyp Musterabgleich]] erlaubt es Kursteilnehmer/innen, eine Antwort zu geben, die bis zu 20 Wörter umfasst und die mit verschiedenen Mustern abgeglichen und dann entsprechend bewertet wird. Die hinterlegten Muster verwenden eine spezielle PMatch-Syntax. Das erste übereinstimmende Muster bestimmt die Bewertung und das Fedback.
 
Der [[Fragetyp Musterabgleich]] erlaubt es Kursteilnehmer/innen, eine Antwort zu geben, die bis zu 20 Wörter umfasst und die mit verschiedenen Mustern abgeglichen und dann entsprechend bewertet wird. Die hinterlegten Muster verwenden eine spezielle PMatch-Syntax. Das erste übereinstimmende Muster bestimmt die Bewertung und das Fedback.
  
[[File:pmatch.png]]
+
[[File:musterabgleichfrage.png]]
  
 
Dieser Fragetyp wurde an der Open University entwicklet und wird dort weiter gepflegt.
 
Dieser Fragetyp wurde an der Open University entwicklet und wird dort weiter gepflegt.

Aktuelle Version vom 26. Februar 2019, 15:36 Uhr


Der Fragetyp Musterabgleich erlaubt es Kursteilnehmer/innen, eine Antwort zu geben, die bis zu 20 Wörter umfasst und die mit verschiedenen Mustern abgeglichen und dann entsprechend bewertet wird. Die hinterlegten Muster verwenden eine spezielle PMatch-Syntax. Das erste übereinstimmende Muster bestimmt die Bewertung und das Fedback.

musterabgleichfrage.png

Dieser Fragetyp wurde an der Open University entwicklet und wird dort weiter gepflegt.

Hinweis: Bei diesem Fragetyp müssen Kommazahlen (falls sie in der Fragestellung vorkommen) mit Dezimalpunkt geschrieben werden. Die Verwendung eines Dezimalkommas funktioniert nicht. Siehe dieser Diskussionsbeitrag.

Weitere Dokumentation

Mehr Dokumentation ist im Open University's Reference Manual verfügbar. Dort ist auch die PMatch-Syntax beschrieben.

Siehe auch