Experimentelle Einstellungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoodleDocs
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Entwicklerwerkzeuge}} Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''Einstellungen > Website-Administration > Entwicklung > Experiment…“)
 
 
(14 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Entwicklerwerkzeuge}}
 
{{Entwicklerwerkzeuge}}
 +
 
Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Entwicklung > Experimentell > Experimentelle Einstellungen'' verschiedene experimentelle Funktionen aktivieren.
 
Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Entwicklung > Experimentell > Experimentelle Einstellungen'' verschiedene experimentelle Funktionen aktivieren.
  
Experimentelle Funktionen sind für zusätzliche Tests und die Fehlerbehebung gedacht.
+
Experimentelle Funktionen sind noch nicht vollständig ausgereift. Sie müssen noch getestet werden, und evtl. müssen noch Programmierfehler behoben werden.
  
*[[Sicherer Browser]]
+
*Einfrieren von Kontexten: Administrator/innen und Nutzer/innen mit dem Recht [[Capabilities/moodle/site:managecontextlocks|xxx]] können Kursbereiche, Kurse, Blöcke und Kursinhalte in den Nur-Lesezugriff-Modus setzen.
*[[Nur Gruppenmitgliedern erlauben]]
+
*[[Safe Exam Browser|Safe Exam Browser vorsehen]]
 +
* Drag&Drop für Text und Links (siehe MDL-22504)
 +
* Pfad zu SassC: Hier kann der Pfad zu einer Binärdatei angegeben werden, die zum Compilieren von SASS verwendet wird. Dieser angegebene Compiler wird anstelle des Moodle-internen PHP-Compilers verwendet, um SASS-Code zu compilieren.
 +
* Content-Bereinigung überall: Eingegebener Inhalt wird normalerweise bereingt, bevor er angezeigt wird. Dadurch werden potenziell sicherheitskritische Eingaben herausgefiltert. Dies gilt standardmäßig nicht für Aktivitätsbeschreibungen, Textseiten oder Textblöcke. Dort ist es normalerweise möglich, Skripte einzubinden, Medien einzufügen oder Frames zu nutzen. Wenn Sie diese Checkbox aktivieren, dann werden an ALLEN Stellen Prüfungen durchgeführt und kritische Eingaben herausgefiltert.
  
 
[[en:Experimental settings]]
 
[[en:Experimental settings]]
 +
[[es:Configuraciones experimentales]]
 +
[[fr:Expérimental]]
 +
[[eu:Esperimentala]]
 +
[[ja:実験用]]

Aktuelle Version vom 2. Mai 2019, 11:44 Uhr


Als Administrator/in können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Entwicklung > Experimentell > Experimentelle Einstellungen verschiedene experimentelle Funktionen aktivieren.

Experimentelle Funktionen sind noch nicht vollständig ausgereift. Sie müssen noch getestet werden, und evtl. müssen noch Programmierfehler behoben werden.

  • Einfrieren von Kontexten: Administrator/innen und Nutzer/innen mit dem Recht xxx können Kursbereiche, Kurse, Blöcke und Kursinhalte in den Nur-Lesezugriff-Modus setzen.
  • Safe Exam Browser vorsehen
  • Drag&Drop für Text und Links (siehe MDL-22504)
  • Pfad zu SassC: Hier kann der Pfad zu einer Binärdatei angegeben werden, die zum Compilieren von SASS verwendet wird. Dieser angegebene Compiler wird anstelle des Moodle-internen PHP-Compilers verwendet, um SASS-Code zu compilieren.
  • Content-Bereinigung überall: Eingegebener Inhalt wird normalerweise bereingt, bevor er angezeigt wird. Dadurch werden potenziell sicherheitskritische Eingaben herausgefiltert. Dies gilt standardmäßig nicht für Aktivitätsbeschreibungen, Textseiten oder Textblöcke. Dort ist es normalerweise möglich, Skripte einzubinden, Medien einzufügen oder Frames zu nutzen. Wenn Sie diese Checkbox aktivieren, dann werden an ALLEN Stellen Prüfungen durchgeführt und kritische Eingaben herausgefiltert.