Einschreibung: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Moodle administrieren}}
 
{{Moodle administrieren}}
 
 
Unter Kurseinschreibung versteht man den Vorgang, Nutzer/innen in einen Kurs einzutragen (Teilnehmer/innen, Trainer/innen usw.). In der Regel erhalten die Nutzer/innen gleichzeitig eine Rolle im Kurs, die festlegt, was sie im Kurs dürfen (z.B. die [[Teilnehmer-Rolle]] oder die [[Trainer-Rolle]]).
 
Unter Kurseinschreibung versteht man den Vorgang, Nutzer/innen in einen Kurs einzutragen (Teilnehmer/innen, Trainer/innen usw.). In der Regel erhalten die Nutzer/innen gleichzeitig eine Rolle im Kurs, die festlegt, was sie im Kurs dürfen (z.B. die [[Teilnehmer-Rolle]] oder die [[Trainer-Rolle]]).
  
Zeile 29: Zeile 28:
  
 
[[en:Enrolments]]
 
[[en:Enrolments]]
 +
[[es:Inscripciones]]

Aktuelle Version vom 13. März 2019, 08:57 Uhr

Unter Kurseinschreibung versteht man den Vorgang, Nutzer/innen in einen Kurs einzutragen (Teilnehmer/innen, Trainer/innen usw.). In der Regel erhalten die Nutzer/innen gleichzeitig eine Rolle im Kurs, die festlegt, was sie im Kurs dürfen (z.B. die Teilnehmer-Rolle oder die Trainer-Rolle).

Einschreibungs-Plugins

Moodle stellt verschiedene Möglichkeiten bereit, wie Nutzer/innen in einen Kurs gelangen - das sind die sogenannten Einschreibungs-Plugins:

Zusätzlich gibt es die Einschreibemethode Als LTI-Tool bereitstellen zusammen mit der Authentifizierungsmethode LTI. Damit ist es möglich, dass Nutzer/innen anderer Moodle-Systeme auf ausgewählte Kurse oder Inhalte Ihres Moodle-Systems zugreifen.

Siehe auch