Aufgabe nutzen: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 22. Juli 2019, 13:00 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Welche Möglichkeiten / Aufgabentypen gibt es, um in Moodle etwas einzureichen

Bei der Aufgaben-Aktivität gibt es standardmäßig folgende Abgabemöglichkeiten:

  • Dateiabgabe: Teilnehmer/innen können eine oder mehrere Dateien zur Bewertung hochladen.
  • Online-Text: Teilnehmer/innen können ihre Abgabe mit einem HTML-Editor direkt in Moodle eingeben.
  • Abgabekommentare: Teilnehmer/innen können Anmerkungen und Kommentare zu ihrer Abgabe hinterlegen.

Hinweise:

  1. Es ist auch möglich, eine Offline-Aufgabe anzulegen, bei der die Teilnehmer/innen nichts abgeben, die Bewertung aber dennoch in Moodle vorgenommen werden kann. Deaktivieren Sie dazu die o.g. drei Abgabeoptionen.
  2. Wenn Sie unsicher sind, welcher Aufgabentyp für Ihre Zwecke geeignet ist, dann lesen Sie diesen Abschnitt weiter unten.

Wie reichen Teilnehmer/innen ihre Aufgabe ein?

Teilnehmer/innen klicken die Aufgabe auf der Kursseite an. Auf der Aufgabenseite sehen sie Name und Beschreibung der Aufgabe.

Teilnehmeransicht einer Aufgaben-Aktivität

Weiterhin werden folgende Informationen angezeigt:

  • Abgabestatus
  • Bewertungsstatus
  • Fälligkeitsdatum
  • Verbleibende Zeit
  • Zuletzt geändert
  • Weitere Details - je nach Konfiguration der Aufgabe

Abgabestatus und Bewertungsstatus ändern sich, wenn Teilnehmer/innen etwas abgegeben haben.

Abgabestatus einer Aufgaben-Aktivität

Wenn ein/e Teilnehmer/in z.B. eine Datei hochgeladen hat und der/die Trainer/in Anmerkungen dazu gemacht hat, dann erscheint die korrigierte Datei im Feedback-Bereich

Der Abgabestatus kann verschiedene Modi haben:

  • Noch nichts abgegeben
  • Entwurf
  • Zur Bewertung abgegeben

Der Bewertungsstatus kann verschiedene Modi haben:

  • noch nicht bewertet
  • bewertet

Dateiabgabe

Bei der Dateiabgabe gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button Abgabe hinzufügen.
  2. Laden Sie eine Datei hoch oder ziehen Sie die Datei per Drag&Drop in den entsprechenden Dateibereich.
  3. Klicken Sie auf den Button Änderungen sichern.

Im Bereich Abgabestatus wird nun ein Datum Zuletzt geändert und die hochgeladene Datei angezeigt. Je nach Konfiguration wird angezeigt, dass die Abgabe zur Bewertung eingereicht oder als Entwurf gespeichert ist.

  1. Wenn Sie Änderungen vornehmen wollen, klicken Sie auf den Button Meine Lösung bearbeiten.
  2. Wenn Sie die Abgabe zur Bewertung abschicken wollen, klicken Sie auf den Button Aufgabe abgeben.

Beachten Sie, dass eine Bearbeitung der Abgabe nicht mehr möglich ist, sobald der Status Zur Bewertung abgegeben ist.

Hinweis: Je nachdem, wie die Aufgabe konfiguriert ist, sehen Sie zusätzlich einen Bereich für die Online-Texteingabe und/oder Abgabekommentare.

Zugriffsgesteuerte Links

Wenn die Moodle-Adfministration diese Funktionalität für das Google Drive Repository oder das OneDrive Repository aktiviert hat (in den Einstellungen des Repositories, Einstellung Unterstützte Dateien, Option Extern (in Moodle werden nur Links gespeichert)), dann können Teilnehmer/innen eine Datei aus diesen Repositories als zugriffsgesteuerten Link bereitstellen. Die Datei wird dann in das Site-Nutzerkonto des Repositories kopiert und die Teilnehmer/innen könnne sie nicht mehr bearbeiten. Die Originaldatei behalten die Teilnehmer/innen in ihrem eigenen Google Drive oder OneDrive Repository. Trainer/innen können die Dateiim Site-Nutzerkonto bearbeiten und kommentieren und die Teilnehmer/innen erhalten eine Kopie der bearbeiteten Datei.

Texteingabe online

Bei der Online-Texteingabe gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button Abgabe hinzufügen.
  2. Geben Sie den Text in den entsprechenden Eingabebereich ein.
  3. Klicken Sie auf den Button Änderungen sichern.

Im Bereich Abgabestatus wird nun ein Datum Zuletzt geändert und die ersten 100 Zeichen des eingegebenen Textes angezeigt. Je nach Konfiguration wird angezeigt, dass die Abgabe zur Bewertung eingereicht oder als Entwurf gespeichert ist.

  1. Wenn Sie Änderungen vornehmen wollen, klicken Sie auf den Button Meine Lösung bearbeiten.
  2. Wenn Sie die Abgabe zur Bewertung abschicken wollen, klicken Sie auf den Button Aufgabe abgeben.

Beachten Sie, dass eine Bearbeitung der Abgabe nicht mehr möglich ist, sobald der Status Zur Bewertung abgegeben ist.

Abgabekommentare

Wenn in der Konfiguration der Aufgabe Abgabekommentare aktiviert wurden, erscheint ein Eingabebereich, in dem Teilnehmer/innen Kommentare zu ihrer Abgabe hinterlegen können.

Abgaben bewerten

Wenn Kursteilnehmer/innen Aufgaben einreichen, dann können Sie als Trainer/in die Abgaben bewerten. Wenn Sie die Aufgabe auf der Kursseite anklicken, erscheint die Übersichtsseite mit Informationen zu den Abgaben.

Auf der Übersichtsseite sehen Sie, wie viele Teilnehmer/innen im Kurs sind, wie viele etwas abgegeben haben und wie viele Abgaben bewertet werden müssen.

Wenn Sie auf den Button Bewertung klicken, dann gelangen Sie auf eine Seite, auf der die Abgabe der ersten Person in der Übersichtsliste angezeigt und bewertet werden kann. Wenn Sie mehrere Personen bewerten wollen, klicken Sie auf den Button Speichern und nächste anzeigen.

Wenn Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen klicken, gelangen Sie zu einer Tabelle über alle Teilnehmer/innen und ihre Abgaben.

Die Tabelle enthält Spalten mit Informationen zu den Teilnehmer/innen, Status der Abgabe, Link zur Bewertungsseite, Link zur Abgabe, Feedback-Kommentare und Dateien (wenn aktiviert).

Eingereichte Aufgaben filtern

Auf der Übersichtsseite, auf der alle Abgaben angezeigt werden (Kursseite > Aufgabe anklicken > Alle Abgaben anzeigen) finden Trainer/innen Sie unterhalb der Tabelle im Abschnitt Optionen ein Auswahlmenü Filter. Hier können Sie die Anzeige nach folgenden Kriterien filtern:

  • Nicht abgegeben
  • Abgegeben
  • Bewertung notwendig.

Einzelnen Bewerter/innen Abgaben zur Bewertung zuweisen

Wenn Sie die Bewertung der Abgaben auf mehrere Bewerter/innen aufteilen wollen, dann können Sie die Einreichung in Gruppen verwenden und einzelnen Bewerter/innen bestimmte Gruppen zuordnen. Beachten Sie, dass bei anonymer Bewertung (siehe unten) die Bewertung nicht wirklich anonym ist, da zwar die Abgabe, aber nicht die Mitgliedschaft in einer Gruppe anonymisiert wird.

Alternativ können Sie den Bewertungsworkflow nutzen (siehe Aufgabe konfigurieren). In diesem Modus können Sie jede Abgabe einer/m Bewerter/in zuordnen. Diese Vorgehensweise ist besonders geeignet, wenn für die Bewertung die Expertise verschiedener Personen nötig ist.

Abgabestatus

Bevor Sie einzelne Abgaben bewerten, wollen Sie vielleicht sehen, wie der Status einer Abgabe ist. Wenn Sie die Aufgabe so konfiguriert haben, dass Teilnehmer/innen die Abgabetaste drücken müssen, um eine Abgabe zur Bewertung abzusenden, dann sehen Sie bei den einzelnen Teilnehmer/innen, ob die Abgabe noch im Entwurfsstatus ist oder bereits zur Bewertung abgegeben wurde.

Nach Ablauf der Abgabefrist, wenn Sie mit der Bewertung beginnen wollen, sollten Sie in der Spalte Bearbeiten bei jeder einzelnen Person umstellen auf Abgabeänderung verhindern. Alternativ können Sie mehrere/alle Teilnehmer/innen in der Spalte Auswahl markieren und dann im Menü Mit Auswahl unter der Tabelle die Option Abgabe sperren auswählen.

Ebenso können Sie durch Auswahl der Option Abgabe freigeben für mehrere/alle Teilnehmer/innen die Abgabe in den Entwurfsmodus zurücksetzen, so dass diese Teilnehmer/innen ihre Abgaben noch einmal überarbeiten können.

Wenn in der Konfiguration der Aufgabe im Abschnitt Abgabeeinstellungen die Einstellung Versuche erneut bearbeitbar auf Automatisch bis zum Bestehen gesetzt ist und eine Bewertung unterhalb der Bestehensgrenze eingetragen wird, dann wird die Abgabe automatisch in den Entwurfsmodus zurükgesetzt, sobald die Bewertung gespeichert ist. Dasselbe gilt, wenn die Einstellung Versuche erneut bearbeitbar auf Manuell gesetzt ist und der/die Bewerter/in in der Bewertung die Einstellung Einen weiteren Versuch zulassen auf Ja setzt.

Abgabetermine überschreiben

Als Trainer/in können Sie den Abgabetermin für ausgewählte Teilnehmer/innen oder Gruppen überschreiben.

Wenn Sie das Boost Design verwenden, geht das so:

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an.
  • Klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol settings.svg rechts oben und wählen Sie den Eintrag Gruppenüberschreibungen oder Nutzerüberschreibungen aus.
  • Klicken Sie auf den Button Gruppenüberschreibung anlegen bzw. Nutzerüberschreibung anlegen und wählen Sie die Gruppe bzw. Person und die neuen Abgabedaten aus.
  • Klicken Sie abschließend auf den Button Speichern oder Speichern und weitere Überschreibungen anlegen.

Wenn Sie ein anderes Design verwenden, klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken dann im Block Einstellungen > Aufgaben-Administration > Gruppenüberschreibungen bzw. Nutzerüberschreibungen.

Dieser Screencast zeigt, wie das Überschreiben funktioniert.

Verlängerungen der Abgabefrist zulassen

Wenn in der Konfiguration der Aufgabe eine Abgabefrist festgelegt wurde, dann können Trainer/in die Abgabefrist für einzelne Teilnehmer/innen oder Gruppen verlängern.

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an.
  • Klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen.
  • Wählen Sie in der Tabelle die Personen aus, für die Sie die Abgabe verlängern wollen, indem Sie die Checkbox vor dem Namen markieren.
  • Im Auswahlmenü Mit Auswahl unterhalb der Tabelle wählen Sie die Einstellung Verlängerung zulassen aus und klicken Sie auf den Button Start.
  • Wählen Sie die neuen Abgabedaten und klicken Sie auf Änderungen sichern.

Schnellbewertung

Bei der Schnellbewertung können Trainer/innen die Bewertungen direkt in die Tabelle mit allen Abgaben eintragen. Beachten Sie jedoch folgendes:

  • Wenn Sie zusätzlich ein Feedback geben wollen (als Kommentar oder Feedback-Datei), müssen Sie die erweiterte Bewertungsseite verwenden.
  • Die Schnellbewertung funktioniert nicht zusammen mit erweiterten Bewertungsmethoden, wie z.B. Rubriken.
  • Die Schnellbewertung ist ungeeignet, wenn eine Abgabe von mehreren Personen bewertet werden soll.
  • Einträge in der Spalte Abgabekommentare sind eine private Kommunikation zwischen Teilnehmer/in und Bewerter/in. Sie sind sofort nach dem speichern sichtbar. Für detailliertes Feedback sollten Bewerter/innen stattdessen die erweiterte Bewertungsseite nutzen.

Sie können die Schnellbewertung wie folgt aktivieren: Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es erscheint die Bewertungstabelle. Unter der Tabelle finden Sie einen Abschnitt Optionen. Markieren Sie hier die Checkbox Schnellbewertung. Außerdem können Sie hier auch angeben, wie viele Aufgaben pro Seite angezeigt werden und nach Nutzer/innen filtern, die etwas abgegeben haben oder bei denen eine Bewertung notwendig ist

Wenn die Schnellbewertung aktiviert ist, können Sie die jeweiligen Bewertungen und Abgabekommentare direkt in der Tabelle eintragen. Vergessen Sie nicht, am Ende auf den Button Bewertungsänderungen sichern unterhalb der Tabelle zu klicken. Es erscheint eine Meldung, dass die Änderungen gesichert wurden.

Erweiterte Bewertungsseite

Die erweiterte Bewertungsseite ist eine Seite, auf der Sie die Abgabe einer einzelnen Person ansehen und bewerten können.

Die erweiterte Bewertungsseite erreichen Sie wie folgt:

  • Entweder klicken Sie auf der Kursseite die Aufgabe und auf der nächsten Seite den Button Bewertung an. Dann erscheint die individuelle Bewertungsseite der Person, die bei alphabetischer Ordnung der Teilnehmerliste als erstes kommt.
  • Oder Sie klicken auf der Kursseite die Aufgabe und auf der nächsten Seite den Link Alle Abgaben anzeigen an. In der Bewertungstabelle klicken Sie dann bei der gewünschten Person auf das Auswahlmenü Bearbeiten und wählen die Option Bewertung aktualisieren aus.

aufgabenbewertung.png

Auf der erweiterten Bewertungsseite können Sie

  • die Abgabe ansehen und Annotationen vornehmen (2)
  • Bewertungen eintragen und Feedback geben (3) - vergessen Sie nicht, anschließend auf den Button Änderungen sichern zu klicken!
  • zum/r vorherigen oder nächsten oder gezielt ausgewählten Nutzer/in bzw. der zugehörigen Abgabe wechseln (4)
  • zurück zur Aufgabe, deren Einstellungen (Bearbeiten-Symbol settings.svg) oder zur Kursseite wechseln (1)

Annotationen

Wenn Kursteilnehmer/innen eine .pdf, .docx oder .odt Datei hochgeladen haben oder wenn der Abgabetyp Texteingabe online und der Feedback-Typ Inline-Kommentar ist, dann sehen Bewerter/innen die Abgaben in einem Fenster, in dem Sie Annotationen hinterlegen können (Voraussetzung ist, dass auf dem Moodle-Server Ghostscript für PDF-Dateien und unoconv für .docx und .odt Dateien installiert ist). Diese Anmerkungen können als Kommentare, Hervorhebungen u.v.a.m. eingetragen werden. Nach dem Speichern sind alle Eintragungen als Feedback für die Kursteilnehmer/innen sichtbar, die die Lösung eingereicht haben.

Neue Funktionalität
in Moodle 3.7!
Neue Symbole in der Werkzeug-Leiste erlauben das Drehen der hochgeladenen Datei, wenn sie z.B. im Querformat eingereicht wurde.

Werkzeug-Leiste für Annotationen

Kommentare können hinterlegt und gespeichert werden, um sie an anderer Stelle wiederzuverwenden (schnelle Bearbeitung, siehe Abb. 1). Klicken Sie auf das Suchen-Symbol neben der Seitenanzeige in der Werkzeugleiste, um nach einem gespeicherten Kommentar zu suchen (Kommentare suchen, siehe Abb. 2):

  • Im Suchfeld geben Sie die Kommentar-Phrase ein, nach der Sie suchen.
  • Wenn Sie dann auf den gefundenen Kommentar klicken, werden Sie an die Stelle in der hochgeladenen Datei geleitet, an der dieser Kommentar schon einmal verwendet wurde.
Abb.1: Kommentare speichern und wiederverwenden
Abb. 2: Kommentare suchen

Hinweis: Um sicherzustellen, dass die Kursteilnehmer/innen tatsächlich alle Annotationen sehen, müssen sie das PDF herunterladen und öffnen. In der Vorschauansicht wird u.U. nicht alles angezeigt.

Die Dokumentenspalte und die Bewertungsspalte können angezeigt oder verborgen werden, indem Sie auf die entsprechenden Symbole rechts unten auf der Seite klicken.

collapse.png

Benachrichtigung der Teilnehmer/innen über ihre Bewertung steuern

Unmittelbar nach der Bewertung

Wenn Sie die Kursteilnehmer/innen einzeln direkt nach der Bewertung benachrichtigen wollen, dann markieren Sie auf der individuellen Bewertungsseite unten die Checkbox Teilnehmer/innen benachrichtigen. Moodle schickt dann eine Benachrichtigung, sobald die Bewertung gesichert ist.

Hinweis: Wie die Teilnehmer/innen die Benachrichtigung empfangen hängt von ihren persönlichen Einstellungen für Benachrichtigungen ab.

Bewertungen bis zu einem bestimmten Datum verbergen

Wenn Sie die einzelnen Bewertungen bis zu einem bestimmten Datum verbergen wollen (z.B. bis alle Bewertungen vorliegen), dann gibt es zwei Möglichkeiten:

Die erste Möglichkeit ist, die Bewertungen in der Bewertungsübersicht des Kurses zu verbergen. Diese Variante eignet sich, wenn es nur eine bewertende Person und keine besonderen Umstände während des Bewertungsprozesses gibt.

  • Im Moodle-Kurs öffnen Sie die Bewertungsübersicht des Kurses (im Boost Design klicken Sie dazu im Navigationsmenu auf den Link Bewertungen, in anderen Standard-Designs klicken Sie im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Bewertungen).
  • Im Auswahlmenü oben wählen Sie die Option Bewerterübersicht aus. Es erscheint eine Übersicht mit allen Kursteilnehmer/innen und allen Bewertungsaspekten.
  • Klicken Sie auf den Button Bearbeiten einschalten rechts oben (1).
  • In der Spalte der Aufgabe, deren Bewertungen Sie verbergen wollen, klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol settings.svg (2).
  • Auf der nächsten Seite markieren Sie die Checkbox Verborgen (3). Wenn Sie die Bewertungen später für alle Kursteilnehmer/innen sichtbar schalten wollen, kehren Sie auf diese Seite zurück und entfernen das Häkchen in der Checkbox wieder oder Sie klicken auf den Link Mehr anzeigen... und legen bei der Einstellung Verborgen bis ein Datum fest, bis zu dem die Bewertung vor den Kursteilnehmer/innen verborgen werden soll (4).
  • Klicken Sie abschließend auf den Button Änderungen speichern.

bewertung1.png bewertung2.png

Sie können die Kursteilnehmer/innen per Ankündigungen benachrichten, wenn die Bewertungen freigeschaltet sind. Beachten Sie, dass verborgene Bewertungen nicht in die Gesamtkursbewertung einfließen.

Als zweite Möglichkeit, Bewertungen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu verbergen, können Sie den Bewertungsworkflow verwenden. Diese Methode eignet sich besonders, wenn mehrere Bewerter/innen am Bewertungsprozess beteiligt sind oder wenn besondere Umstände erfordern, Bewertungen zeitweilig unsichtbar zu lassen.

  • In der Konfiguration der Aufgabe setzen Sie im Abschnitt Bewertung die Einstellung Bewertungsworkflow verwenden auf Ja:
  • Wenn der Bewertungsprozess abgeschlossen ist, klicken Sie die Aufgabe im Kurs an und dann auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es erscheint die Bewertungstabelle.
  • Unter der Tabelle markieren Sie im Abschnitt Optionen die Checkbox Schnellbewertung und wählen Sie im Auswahlmenü Aufgaben pro Seite die Option Alle aus.
  • Markieren Sie oben links in der Tabelle die Checkbox Auswahl, um alle Kursteilnehmer/innen auszuwählen. (Wenn Sie für einzelnen Teilnehmer/innen die Bewertung weiterhin verbergen wollen, dann entfernen Sie die jeweiligen Häkchen wieder.)
  • Wählen Sie unter der Tabelle im Auswahlmenü Mit Auswahl die Option Bewertungsworkflostatus festlegen und klicken Sie auf den Button Start. Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.
  • Auf der Statusseite wählen Sie unten im Auswahlmenü Status des Bewertungsworkflows die Option Freigegeben aus.
  • Wenn Sie die Teilnehmer/innen über ihre Bewertung benachrichtigen möchten, dann setzen Sie die Einstellung Teilnehmer/innen benachrichtigen auf Ja.
  • Klicken Sie abschließend auf den Button Änderungen speichern.

Offline-Bewertung

Wenn Sie die Bewertung außerhalb von Moodle vornehmen wollen, dann gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Laden Sie die eingereichten Abgaben herunter.
  • Laden Sie die Bewertungstabelle herunter (CSV-Datei).
  • Bewerten Sie die Arbeiten und tragen Sie Ihre Annotationen ein (wenn nötig).
  • Tragen Sie die Bewertungen der eingereichten Arbeiten in die CSV-Datei ein.
  • Laden Sie die ausgefüllte CSV-Datei hoch.
  • Laden Sie die korrigierten Arbeiten mit Ihren Annotationen hoch (wenn nötig).

Hinweis: Diese Vorgehensweise funktioniert nicht, wenn Sie Erweiterte Bewertungsmethoden verwenden.

Die obige Vorgehensweise wird nun im Detail beschrieben.

"Mehrere Dateien" hochladen aktivieren

Gehen Sie auf die Konfigurationsseite der Aufgabe und stellen Sie sicher, dass im Abschnitt Feedback-Typen die Checkboxen Feedback als Kommentar, Feedback als Kommentar und Offline-Bewertungstabelle markliert sind.

Abgaben herunterladen

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es wird die Bewertungstabelle angezeigt.
  • Wählen Sie oberhalb der Tabelle im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Alle Abgaben herunterladen aus und speichern Sie die ZIP-Datei mit allen Einreichungen.
  • Entpacken Sie die ZIP-Datei auf Ihrem Rechner in einem neuen Verzeichnis (so dass Sie am Ende alles wieder kompakt in einer ZIP-Datei archivieren können).

Bewertungstabelle herunterladen

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es wird die Bewertungstabelle angezeigt.
  • Wählen Sie oberhalb der Tabelle im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Bewertungstabelle herunterladen aus.
  • Speichern Sie die CSV-Datei auf Ihrem Rechner.

Hinweis: Die Bewertungstabelle enthält alle Bewertungen, Abgabekommentare und Feedback-Kommentare, die bereits in der Tabelle eingetragen sind.

Abgaben bewerten und annotieren

  • Öffnen Sie die heruntergeladenen Abgaben und bewerten Sie diese.
  • Öffnen Sie die CSV-Datei und tragen Sie für die entsprechenden Personen die Bewertungen und bei Bedarf Abgabekommentare und Feedback-Kommentare ein.
  • Speichern Sie die CSV-Datei.

Hinweis: Achten Sie darauf, die Eintragungen in der richtigen Spalte/Zeile zu machen. Lassen Sie alle anderen Inhalte unverändert.

  • Wenn Sie Annotationen vornehmen wollen, öffnen Sie die einzelnen Abgabe-Dateien und tragen dort ihre Annotationen ein.
  • Speichern Sie die Dateien am selben Ort (im Verzeichnis der jeweiligen Kursteilnehmer/innen), an dem sie vorher entpackt wurden.
  • Wenn Sie Feedback als Feedback-Datei geben wollen, dann erstellen Sie diese Feedback-Dateien und speichern Sie diese ebenfalls in den Verzeichnissen der jeweiligen Kursteilnehmer/innen.

Hinweis: Ändern Sie auf keinen Fall die Namen oder die Orte der Verzeichnisse. Moodle benötigt diese Daten, um die Dateien korrekt hochzuladen.

  • Packen Sie zum Abschluss alles wieder in eine ZIP-Datei.

Bewertungstabelle hochladen

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es wird die Bewertungstabelle angezeigt.
  • Wählen Sie oberhalb der Tabelle im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Bewertungstabelle hochladen aus.
  • Laden Sie die CSV-Datei hoch (per Drag&Drop).

Feedback-Dateien / Annotationen hochladen

  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen. Es wird die Bewertungstabelle angezeigt.
  • Wählen Sie oberhalb der Tabelle im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Mehrere Feedbackdateien in einer Zip-Datei hochladen aus.
  • Laden Sie die Zip-Datei hoch, die Sie erstellt haben (siehe oben).
  • Prüfen Sie abschließend, ob in der Bewertungstabelle alle Feedback-Dateien angezeigt werden.

Wenn Sie eine Aufgabe haben, bei der die Kursteilnehmer/innen keine Dateien einreichen, dann haben Sie keine Zip-Datei zum Herunterladen und entsprechend auch keine passende Verzeichnisstruktur, in der Sie Ihre Feedback-Dateien ablegen können. Wie Sie in so einem Fall vorgehen lesen Sie in diesem Forumsbeitrag.

Mehreren Teilnehmer/innen dasselbe Feedback geben

Wenn Sie mehreren Teilnehmer/innen dasselbe Feedback geben wollen (z.B. wenn Sie standardisierte Feedbacks verwenden), dann können Sie eine Feedback-Datei für mehrere Personen hochladen. Zusätzlich können Sie weitere individuelle Feedback-Dateien oder Feedback-Kommentare geben.

  • Bereiten Sie die Feedback-Datei vor.
  • Klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken Sie auf den Link Alle Abgaben anzeigen.
  • In der Tabelle markieren Sie die Checkbox vor den Namen der Teilnehmer/innen, denen Sie dasselbe Feedback geben wollen. (Nutzen Sie bei Bedarf unter der Tabelle das Auswahlmenü Aufgaben pro Seite mit der Option Alle, um alle Kursteilnehmer/innen anzuzeigen).
  • Wählen Sie unter der Tabelle im Auswahlmenü Mit Auswahl die Option Feedbackdateien senden und klicken Sie auf den Button Start. Bestätigen Sie mit OK.
  • Laden Sie die Feedback-Datei hoch (per Drag&Drop) und klicken Sie auf den Button Feedbackdateien senden.
  • Prüfen Sie in der Tabelle, ob die Feedbackdateien in der entsprechenden Spalte bei den ausgewählten Teilnehmer/innen angezeigt werden

Abgaben herunterladen

Sie können eine ZIP-Datei herunterladen, die alle eingereichten Abgaben enthält, indem Sie ganz oben auf der Bewertungsseite im Menü Auswählen die Option Alle Abgaben herunterladen auswählen.

abgabenherunterladen.jpg

Abgegebene Dateien werden in dem Format heruntergeladen, in dem die Teilnehmer/innen diese hochgeladen haben. Texteingaben werden als HTML-Dateien heruntergeladen.

Jede Datei in der ZIP-Datei hat im Dateinamen Vor- und Nachnahme der Person vorangestellt, die die Abgabe eingereicht hat. Auf diese Weise lassen sich die Abgaben den jeweiligen Teilnehmer/innen zuordnen.

Sie können auch einzelne ausgewählte Lösungen herunterladen, indem Sie die Checkbox vor den jeweiligen Kursteilnehmer/innen markieren und im Menü Mit Auswahl unterhalb der Übersicht die Option Ausgewählte Abgaben herunterladen auswählen.

Welcher Aufgabentyp eignet sich wann?

Teilnehmer/innen sollen kurze oder längere Beiträge direkt online eingeben

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Texteingabe online: Ja. Das funktioniert bei jüngeren Schulkindern, die nur ein oder zwei Sätze schreiben sollen, aber auch bei älteren Schüler/innen, die einen längeren Text verfassen sollen.
  • Dateiabgabe: Nein

Vorteil: Die Teilnehmer/innen können sofort loslegen, sie benötigen kein Textverarbeitungsprogramm und müssen keine Datei(en) hochladen.

Nachteil: Wenn die Internetverbindung plötzlich ausfällt und Teilnehmer/innen bereits einiges an Text geschrieben haben, gehen diese Eingaben verloren. Bei längeren Texten eignet sich die Dateiabgabe mehr.

Teilnehmer/innen sollen etwas einreichen, das Sie herunterladen und mit einem spezifischen Programm ansehen können

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Texteingabe online: Nein
  • Dateiabgabe: Ja. Wählen Sie auch geeignete Einstellungen für die Anzahl hochladbarer Dateien und die Maximale Dateigröße.

Vorteil: Alle abgegebenen Dateien liegen an einer Stelle (nämlich in Moodle). Wenn Sie sich stattdessen die Dateien per E-Mail zuschicken lassen, müssen Sie sich selbst um das Verwalten der Abgaben kümmern. Außerdem können Sie direkt Kommentare und Feedback geben.

Nachteil: Um die Abgaben mit dem spezifischen Programm anzusehen, müssen Sie die Dateien herunterladen (siehe können jedoch alle Abgaben auf einmal herunterladen, siehe Aufgabe FAQ). Außerdem benötigen Sie natürlich das spezifische Programm, um die Dateien zu öffnen.

Teilnehmer/innen sollen Dateien zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb eines Projekts einreichen

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Texteingabe online: Nein
  • Dateiabgabe: Ja.
  • Anzahl hochladbarer Dateien: Geben Sie an, wie viele Dateien Sie insgesamt erwarten.

Vorteil: Alle Projektdateien liegen an einer zentralen Stelle und werden mit einer Gesamtnote bewertet.

Nachteil: Alle Projektdateien liegen an einer zentralen Stelle und erhalten nur eine Gesamtnote!

Teilnehmer/innen sollen eine Aufgabe zu einer Bild-, Video- oder Audio-Datei bearbeiten

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Texteingabe online: Ja. Zeigen Sie den Teilnehmer/innen, wie sie Multimedia-Dateien direkt in einen Moodle-Text einbinden können.

Teilnehmer/innen sollen eine Reihe von Fragen zu einer Bild-, Video- oder Audio-Datei beantworten

  • Verwenden Sie die Aktivität Test. Die Aktivität Aufgabe eignet sich nur für eine einzelne Frage.

Sie wollen Abgaben von Teilnehmer/innen offline bewerten

Geben Sie bei der Konfiguration der Aufgabe keinen Abgabetyp an. Die Kursteilnehmer/innen müssen dann nichts in Moodle einreichen, sondern erledigen einen Arbeitsauftrag außerhalb von Moodle. Die Aktivität dient nur zur Dokumentation der Bewertung dieser Offline-Arbeit.

Sie wollen Abgaben von Teilnehmer/innen ansehen, kommentieren und mit einem Feedback zurücksenden

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Texteingabe online: Nein
  • Dateiabgabe: Ja. Wählen Sie auch geeignete Einstellungen für die Anzahl hochladbarer Dateien und die Maximale Dateigröße.

Vorteil: Diese Vorgehensweise eignet sich besonders für Trainer/innen, die die Kommentarfunktion in Word mögen. So können Sie die Abgabe in Word öffnen, kommentieren und die kommentierte Datei zurücksenden.

Nachteil: Die abgegebenen Dateien müssen heruntergeladen, gespeichert und anschließend in korrigierter Form wieder in Moodle hochgeladen werden. Die Dateien können nicht online bearbeitet werden.

Teilnehmer/innen sollen zur ihrer Abgabe einen Kommentar hinterlegen

Wählen Sie folgende Abgabeeinstellungen:

  • Abgabekommentare: Ja

Teilnehmer/innen sollen Entwürfe erstellen und entscheiden können, wann sie endgültig abgeben

Wählen Sie folgende Aufgabeneinstellungen:

  • Abgabetaste muss gedrückt werden: Ja - damit können Teilnehmer/innen selbst entscheiden, wann sie Ihre hochgeladenen Dateien zur Bewertung abschicken

Teilnehmer/innen sollen eine Aufgabe iterativ lösen, z.B. ein Online-Tagebuch führen

Wählen Sie folgende Aufgabeneinstellungen:

  • Abgabetaste muss gedrückt werden: Nein - Teilnehmer/innen können immer wieder Änderungen an ihren Abgaben vornehmen, es gibt kein Fälligkeitsdatum. Wenn die Abgaben zu einem bestimmten Zeitpunkt bewertet werden sollen, empfehlen wir, die Einstellung Spätere Abgabe verhindern auf Ja zu setzen, so dass Teilnehmer/innen nach dem festgelegten Fälligkeitsdatum keine Änderungen mehr vornehmen können.

Vorteil: Die Abgaben bleiben an einer festen Stelle und können ständig korrigiert und verbessert werden

Nachteil: Es gibt keine "Versionshistorie", die die Änderungen der Abgabe protokolliert, wie z.B. bei der Aktivität Wiki. Eine Aufgaben-Aktivität Texteingabe online kann also ein Online-Tagebuch nicht zu 100% nachbilden, wie das bei einem Blogeintrag der Fall ist, wo jeder neue Eintrag zusätzlich zu den vorangegangenen Eintragungen erscheint.

Teilnehmer/innen geben Beiträge in Gruppen ab

In der Konfiguration der Aufgabe setzen Sie im Abschnitt Einstellungen für Gruppeneinreichungen die Einstellung Teilnehmer/innen geben in Gruppen ab auf Ja. Dann wird die Abgabe mit einem Fähnchen markiert, sobald ein Gruppenmitglied etwas eingereicht hat (auch wenn die anderen Gruppenmitglieder nichts beigetragen haben). Wenn Sie sicherstellen wollen, dass alle Gruppenmitglieder etwas zur Einreichung beitragen, dann setzen Sie sowohl im Abschnitt Abgabeeinstellungen die Einstellung Abgabetaste muss gedrückt werden auf Ja als auch im Abschnitt Einstellungen für Gruppeneinreichungen die Einstellung Erfordert eine Abgabebestätigung durch alle Gruppenmitglieder auf Ja. Dann wird eine Einreichung erst dann als abgegeben markiert, wenn alle Gruppenmitglieder etwas beigetragen haben. Sobald ein Gruppenmitglied etwas eingereicht hat, werden die Namen der anderen Gruppenmitglieder angezeigt, so dass man sieht, wer noch etwas beitragen muss.

Sie wollen die Abgaben anonym bewerten

In der Konfiguration der Aufgabe setzen Sie im Abschnitt Bewertung die Einstellung Anonyme Bewertung auf Ja. Wenn Teilnehmer/innen etwas einreichen, dann werden ihre Namen durch Zufallszahlen ersetzt, so dass Sie als Bewerter/in nicht wissen, wessen Beitrag Sie vorliegen haben.

Beachten Sie, dass es sich nicht um eine völlig anonyme Bewertung handelt, denn aus den Logdaten kann die Identität der Person, die etwas eingericht hat, rekonstruiert werden. Wenn in Ihrer Organistaion sehr strenge Datenschutzbestimmungen gelten, dann kann diese Vorgehensweise ungeeignet sein.

Sie möchten die Abgaben offline lesen und bewerten

In der Konfiguration der Aufgabe markieren Sie im Abschnitt Feedback-Typen die Checkbox Offline-Bewertungstabelle.

Wenn Sie die Bewertungen eintragen wollen, klicken Sie die Aufgabe auf der Kursseite an und klicken dann auf den Button Alle Abgaben anzeigen. Markieren Sie unterhalb der Tabelle die Checkbox Schnellbewertung. Dann können Sie die Bewertungen direkt in der Tabelle eingeben. Oder Sie wählen oberhalb der Tabelle im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Bewertungstabelle herunterladen und füllen die Tabelle außerhalb von Moodle aus. Anschließend wählen Sie im Auswahlmenü Bewertungsvorgang die Option Bewertungstabelle hochladen aus und laden die ausgefüllte CSV-Datei wieder hoch.

Sie wollen die Bewertungen vor den Teilnehmer/innen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt verbergen

In der Konfiguration der Aufgabe setzen Sie im Abschnitt Bewertung die Einstellung Bewertungsworkflow auf Ja. Detaillierte Informationen zu dieser Einstellung finden Sie hier.

Sie wollen Bewertungen von Co-Bewerter/innen erlauben oder einzelne Abgaben einzelnen Bewerter/innen zuordnen

In der Konfiguration der Aufgabe setzen Sie im Abschnitt Bewertung die Einstellung Bewertungsworkflow auf Ja. Detaillierte Informationen zu dieser Einstellung finden Sie hier.

Datensätze archivieren, exportieren, sichern

Wenn sich Teilnehmer/innen aus dem Kurs abmelden oder abgemeldet werden, dann werden ihre eingereichten Arbeiten inklusive Status, Bewertung, Feedback usw. nicht mehr in der Tabelle aller Abgaben angezeigt (sobald die Teilnehmer/innen wieder im Kurs angemeldet sind, werden ihre Abgabe wieder sichtbar). Um die Datensätze dauerhaft zu archivieren, müssen Trainer/innen diese an geeigneter Stelle (außerhalb von Moodle) speichern. Dazu gibt es zwei separate Methoden, die Abgaben und die zugehörigen Bewertungen zu exportieren.

Exportieren der Bewertungen:

  1. Gehen Sie auf die Kursseite.
  2. Klicken Sie im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Bewertungen.
  3. Klicken Sie im Block Einstellungen > Bewertungsverwaltung > Export und wählen Sie das gewünschte Export-Format.
  4. Wählen Sie alle Daten, die Sie exportieren wollen aus.From the menu, if you need easy viewing and running calculations you probably want to select one of the spreadsheet formats; a page of #
  5. Klicken Sie auf den Button Speichern. Es öffnet sich eine Vorschau der Daten, die exportiert werden.
  6. Wenn alles richtig ist, klicken Sie auf den Button Download.

Abgaben der Teilnehmer/innen herunterladen:

  1. Klicken Sie im Kurs die Aufgabe an, von der Sie die Abgaben aller Teilnehmer/innen herunterladen wollen.
  2. Klicken Sie im Block Einstellungen > Aufgaben-Administration > Alle Abgaben herunterladen.

Tipps und Tricks

  • Wenn Sie eine Aufgabe in einem anderen Moodle wiederverwenden wollen, nutzen Sie die Funktionalität Aktivitäten sichern.
  • Wenn Sie eine Aufgabe in einem anderen Kurs wiederverwenden wollen, nutzen Sie die Funktionalität Kursdaten importieren.
  • In Moodle scheint es manchmal so, als ob Sie eine neue Datei hochgeladen haben, es wird jedoch nur die alte Datei angezeigt. Das ist ein Cache-Problem des Browsers. Wenn Sie den Browser-Cache löschen, wird die neu hochgeladene Datei korrekt angezeigt.

Siehe auch

Beispiele von der School demo site

Sonstiges