Geschwindigkeitseinstellungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoodleDocs
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Geschwindigkeit}} {{Zum Übersetzen}} en:Performance settings“)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Geschwindigkeit}}
 
{{Geschwindigkeit}}
  
{{Zum Übersetzen}}
+
==Systemweite Einstellungen==
 +
 
 +
Als Administrator/in können Sie auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Server > Geschwindigkeit'' verschiedene Einstellungen vornehmen:
 +
*''Maximalzahl von Kursen in der Kombiliste'': Die Kombiliste funktioniert nicht richtig, wenn die Anzahl der Kurse zu hoch wird. Legen Sie die maximale Anzahl von Kursen fest, ab der die Kursliste auf einer speziellen Übersichtsseite angezeigt wird, anstatt alle Kurse auf der Startseite aufzulisten.
 +
*''Eigene PHP-Memory-Begrenzung'':  Einige Skripte wie Suche, Sicherung, Wiederherstellung oder Cron erfordern mehr Arbeitsspeicher. Tragen Sie höhere Werte für große Websites ein.
 +
*''cURL cache TTL'': Speicherzeit für cURL Cache (in Sekunden)
 +
*''Bitrate für die Berechnung von curl Timeouts (Kbps)''
 +
 
 +
==Weitere Einstellungen, die die Geschwindigkeit beeinflussen==
 +
*Aktivieren Sie den ''Sprachmenü-Cache'' (auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Sprache > Einstellungen'').
 +
* Große Log-Dateien können zu Geschwindigkeitsbeeinträchtigungen führen. Wenn auf Ihrer Moodle-Site Seite immer langsamer geladen werden, reduzieren Sie den Wert für ''Logdaten speichern (auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Server > Aufräumarbeiten'').
 +
*Die Geschwindigkeit kann stark verbessert werden, wenn die Programme <code>zip, unzip</code> und <code> du</code> des Moodle-Servers verwendet werden. Tragen Sie die entsprechenden Pfade zu den ausführbaren Dateien für <code>zip</code>, <code>unzip</code> und <code>du</code> auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Server >  Systempfade'' ein.
 +
*Beachten Sie, dass die Verwendung von https (statt http) höheren Aufwand bedeutet (swohl auf Server- als auch auf Client-Seite), insbesondere, weil das Caching nicht effektiv funktioniert. Deshalb wird die Verwendung von https nur für das Login empfohlen.
 +
* Prüfen Sie Ihre [[Filter]]. Wenn Sie zu viele Filter aktiviert haben, führt das zu erheblichen Belastungen.
 +
* Prüfen Sie Ihre AntiVirus-Einstellungen. Einige Antiviren-Scanner beeinflussen die Geschwindigkeit beim Prüfen von Dateien (Word, PPT, usw.) negativ.
 +
* Wenn das Laden einer Kursseite lange dauert, prüfen Sie die Einstellungen der Arbeitsmaterialien und Aktivitäten im Kurs im Hinblick auf die Verwendung von Filtern. Zu viele aktive Filter verlangsamen das System.
 +
*Prüfen Sie Ihre [[Forum konfigurieren#Einstellungen auf Systemebene|Forumseinstellungen]] auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Plugins > Aktivitäten > Forum''. Zur Verbesserung der Geschwindigkeit setzen Sie die Einstellung ''Ungelesene Beiträge markieren'' auf ''Nein'' und die Einstellung ''"Gelesen" manuell markieren'' auf ''Ja''. Wählen Sie für die Einstellung ''"Gelesen" zu diesem Zeitpunkt markieren'' eine Zeit, in der der Moodle-Server wenig Last hat.
 +
* Verwenden Sie keine Datenbank-Sessions, solange das nicht zwingend nötig ist.
  
 
[[en:Performance settings]]
 
[[en:Performance settings]]

Aktuelle Version vom 18. April 2012, 16:02 Uhr


Systemweite Einstellungen

Als Administrator/in können Sie auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Server > Geschwindigkeit verschiedene Einstellungen vornehmen:

  • Maximalzahl von Kursen in der Kombiliste: Die Kombiliste funktioniert nicht richtig, wenn die Anzahl der Kurse zu hoch wird. Legen Sie die maximale Anzahl von Kursen fest, ab der die Kursliste auf einer speziellen Übersichtsseite angezeigt wird, anstatt alle Kurse auf der Startseite aufzulisten.
  • Eigene PHP-Memory-Begrenzung: Einige Skripte wie Suche, Sicherung, Wiederherstellung oder Cron erfordern mehr Arbeitsspeicher. Tragen Sie höhere Werte für große Websites ein.
  • cURL cache TTL: Speicherzeit für cURL Cache (in Sekunden)
  • Bitrate für die Berechnung von curl Timeouts (Kbps)

Weitere Einstellungen, die die Geschwindigkeit beeinflussen

  • Aktivieren Sie den Sprachmenü-Cache (auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Sprache > Einstellungen).
  • Große Log-Dateien können zu Geschwindigkeitsbeeinträchtigungen führen. Wenn auf Ihrer Moodle-Site Seite immer langsamer geladen werden, reduzieren Sie den Wert für Logdaten speichern (auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Server > Aufräumarbeiten).
  • Die Geschwindigkeit kann stark verbessert werden, wenn die Programme zip, unzip und du des Moodle-Servers verwendet werden. Tragen Sie die entsprechenden Pfade zu den ausführbaren Dateien für zip, unzip und du auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Server > Systempfade ein.
  • Beachten Sie, dass die Verwendung von https (statt http) höheren Aufwand bedeutet (swohl auf Server- als auch auf Client-Seite), insbesondere, weil das Caching nicht effektiv funktioniert. Deshalb wird die Verwendung von https nur für das Login empfohlen.
  • Prüfen Sie Ihre Filter. Wenn Sie zu viele Filter aktiviert haben, führt das zu erheblichen Belastungen.
  • Prüfen Sie Ihre AntiVirus-Einstellungen. Einige Antiviren-Scanner beeinflussen die Geschwindigkeit beim Prüfen von Dateien (Word, PPT, usw.) negativ.
  • Wenn das Laden einer Kursseite lange dauert, prüfen Sie die Einstellungen der Arbeitsmaterialien und Aktivitäten im Kurs im Hinblick auf die Verwendung von Filtern. Zu viele aktive Filter verlangsamen das System.
  • Prüfen Sie Ihre Forumseinstellungen auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Plugins > Aktivitäten > Forum. Zur Verbesserung der Geschwindigkeit setzen Sie die Einstellung Ungelesene Beiträge markieren auf Nein und die Einstellung "Gelesen" manuell markieren auf Ja. Wählen Sie für die Einstellung "Gelesen" zu diesem Zeitpunkt markieren eine Zeit, in der der Moodle-Server wenig Last hat.
  • Verwenden Sie keine Datenbank-Sessions, solange das nicht zwingend nötig ist.