Wiederherstellung der Moodle-Site: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Sicherung}}
 
{{Sicherung}}
  
{{Zum Übersetzen}}
+
Wenn Sie eine vollständige [[Sicherung Ihrer Moodle-Installation]] vorgenommen haben, sollten Sie auch wissen, wie Sie diese Sicherung im Notfall wiederherstellen können.
  
==Sicherung der Moodle-Installation wiederherstellen==
+
Es gibt drei Bereiche, die wiederhergestellt werden müssen:
wenn Sie eine vollständige Sicherung Ihrer Moodle-Installation wie oben beschrieben vorgenommen haben, sollten Sie auch wissen, wie Sie diese Sicherung im Notfall wieder herstellen können. Im folgenden werden die grundlegenden Schritte des Wiederherstellungsprozesses beschrieben.
+
*der Moodle-Code,
 +
*die Dateien und Verzeichnisse im [[Moodle-Datenverzeichnis]] und
 +
*die [[Moodle-Datenbank]].
  
#Benennen Sie das originale Moodle-Verzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie die gesicherten oder neu heruntergeladenen Moodle-Skripten an die Stelle des ursprünglichen Moodle-Verzeichnisses.
+
Wo sich diese Bestandteile befinden bzw. wie sie heißen sthet in der [[Moodle-Konfigurationsdatei]] ''config.php''.
 +
 
 +
 
 +
==Wiederherstellung von Kommandozeile unter Linux==
 +
Im folgenden werden die grundlegenden Schritte des Wiederherstellungsprozesses beschrieben.
 +
 
 +
#Benennen Sie das originale Moodle-Code-Verzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie die gesicherten oder neu heruntergeladenen Moodle-Skripten an die Stelle des ursprünglichen Moodle-Verzeichnisses.
 
#Benennen Sie das originale Moodle-Datenverzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie das gesicherte Moodle-Datenverzeichnis an die Stelle des ursprünglichen Verzeichnisses.
 
#Benennen Sie das originale Moodle-Datenverzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie das gesicherte Moodle-Datenverzeichnis an die Stelle des ursprünglichen Verzeichnisses.
#Wenn Sie eine MySQL-Datenbank verwenden, dann sollte die Sicherung Ihrer Moodle-Datenbank eine .sql, .gz oder .tar.gz Datei sein. Falls es eine .gz oder .tar.gz Datei ist, müssen Sie diese zunächst entpacken, um die eigentliche .sql Datei zu erhalten:
+
#Wenn Sie eine MySQL-Datenbank verwenden, dann sollte die Sicherung Ihrer Moodle-Datenbank eine *.sql, *.gz oder *.tar.gz Datei sein. Falls es eine *.gz oder *.tar.gz Datei ist, müssen Sie diese zunächst entpacken, um die eigentliche *.sql Datei zu erhalten:
  
tar -xzvf moodlesqlfile.tar.gz
+
    tar -xzvf moodlesqlfile.tar.gz
 +
 
 +
#Wenn Sie '''mysql''' verwenden, importieren Sie die gesicherte *.sql Datei in eine neu angelegte Datenbank im MySQL-Server. Seien Sie vorsichtig: Manche Backups versuchen, in die alte Moodle-Datenbank zu importieren. Das führt zu Problemen, die eine Moodle-Installation zerstören können. Am besten legen Sie eine neue Datenbank an, importieren die Daten dort hinein:
 +
 
 +
    mysql -p new_database < moodlesqlfile.sql
  
#Wenn Sie '''mysql''' verwenden, importieren Sie die gesicherte .sql datei in eine neu angelegte Datenbank im MySQL-Server. Seien Sie vorsichtig: Manche Backups versuchen, in die alte Moodle-Datenbank zu importieren. Das führt zu Problemen, die eine Moodle-Installation zerstören können. Am besten legen Sie eine neue Datenbank an, importieren die Daten dort hinein:
 
mysql -p new_database < moodlesqlfile.sql
 
 
Anschließend tragen Sie in der Moodle-Konfigurationsdatei ''config.php'' diese neue Datenbank ein.
 
Anschließend tragen Sie in der Moodle-Konfigurationsdatei ''config.php'' diese neue Datenbank ein.
  
 
Somit bleibt Ihnen die alte Moodle-Datenbank weiter erhalten, ebenso wie das alte Moodle-Verzeichnis und das alte Moodle-Datenverzeichnis.
 
Somit bleibt Ihnen die alte Moodle-Datenbank weiter erhalten, ebenso wie das alte Moodle-Verzeichnis und das alte Moodle-Datenverzeichnis.
  
 +
==Werkzeuge zum Sichern und Wiederherstellen==
 +
*phpMyAdmin
 +
*MySQLdump
 +
*[[Werkzeuge zur Sicherung von Server-Dateien]]
 +
 +
===Wiederherstellung der Moodle-Datenbank mit phpMyAdmin===
 +
*Klicken Sie die Datenbank an, die Sie wiederherstellen wollen.
 +
*Klicken Sie auf den Reiter ''SQL''.
 +
*Laden Sie Ihre Moodle-Datenbank-Sicherungsdatei *.sql hoch.
 +
*Klicken Sie auf den Button ''Go''.
 +
 +
==Siehe auch==
 +
*[[Sicherung der Moodle-Installation]]
 +
*[[Sicherung und Wiederherstellung FAQ]]
 +
*[[Kurswiederherstellung]]
 +
 
[[en:Site restore]]
 
[[en:Site restore]]

Version vom 10. Mai 2012, 10:30 Uhr


Wenn Sie eine vollständige Sicherung Ihrer Moodle-Installation vorgenommen haben, sollten Sie auch wissen, wie Sie diese Sicherung im Notfall wiederherstellen können.

Es gibt drei Bereiche, die wiederhergestellt werden müssen:

Wo sich diese Bestandteile befinden bzw. wie sie heißen sthet in der Moodle-Konfigurationsdatei config.php.


Wiederherstellung von Kommandozeile unter Linux

Im folgenden werden die grundlegenden Schritte des Wiederherstellungsprozesses beschrieben.

  1. Benennen Sie das originale Moodle-Code-Verzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie die gesicherten oder neu heruntergeladenen Moodle-Skripten an die Stelle des ursprünglichen Moodle-Verzeichnisses.
  2. Benennen Sie das originale Moodle-Datenverzeichnis um (damit Sie es weiter zur Verfügung haben) und kopieren Sie das gesicherte Moodle-Datenverzeichnis an die Stelle des ursprünglichen Verzeichnisses.
  3. Wenn Sie eine MySQL-Datenbank verwenden, dann sollte die Sicherung Ihrer Moodle-Datenbank eine *.sql, *.gz oder *.tar.gz Datei sein. Falls es eine *.gz oder *.tar.gz Datei ist, müssen Sie diese zunächst entpacken, um die eigentliche *.sql Datei zu erhalten:
   tar -xzvf moodlesqlfile.tar.gz
  1. Wenn Sie mysql verwenden, importieren Sie die gesicherte *.sql Datei in eine neu angelegte Datenbank im MySQL-Server. Seien Sie vorsichtig: Manche Backups versuchen, in die alte Moodle-Datenbank zu importieren. Das führt zu Problemen, die eine Moodle-Installation zerstören können. Am besten legen Sie eine neue Datenbank an, importieren die Daten dort hinein:
   mysql -p new_database < moodlesqlfile.sql

Anschließend tragen Sie in der Moodle-Konfigurationsdatei config.php diese neue Datenbank ein.

Somit bleibt Ihnen die alte Moodle-Datenbank weiter erhalten, ebenso wie das alte Moodle-Verzeichnis und das alte Moodle-Datenverzeichnis.

Werkzeuge zum Sichern und Wiederherstellen

Wiederherstellung der Moodle-Datenbank mit phpMyAdmin

  • Klicken Sie die Datenbank an, die Sie wiederherstellen wollen.
  • Klicken Sie auf den Reiter SQL.
  • Laden Sie Ihre Moodle-Datenbank-Sicherungsdatei *.sql hoch.
  • Klicken Sie auf den Button Go.

Siehe auch