Redis Cache: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Geschwindigkeit}} {{Neu}} {{Zum Überarbeiten}} ==Siehe auch== * MDL-48468 en:Redis cache store“)
 
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Geschwindigkeit}}
 
{{Geschwindigkeit}}
{{Neu}}
+
 
{{Zum Überarbeiten}}
+
Der Redis Cache Store ist eine der besten Optionen, um Session- und Anwendungs-Caches zu verwalten, denn der Redis Cache Store bietet Datensicherheit, Locking, Key Awareness. Außerdem kann er für das [[Sitzungsinformationen#Redis Session Treiber|Caching der Nutzersitzungen]] in der [[Moodle-Konfigurationsdatei]] ''config.php'' verwendet werden.
 +
 
 +
Bevor Redis als Cache Store verfügbar ist, müssen Sie den Redis Service auf Ihrem Moodle-Server installieren, und zwar lokal, wenn Sie mit eine Single Moodle App Node Architektur verwenden, oder extern, wenn Sie ein Cluster von Moodle Nodes verwenden. Erst dann können Sie Redis als einen Anwendungs- oder Session Cache Store konfigurieren.
 +
 
 +
Wenn Sie ein Cluster von Moodle-Servern/Moodle Nodes betreiben, sollte der Redis Service auf einem externen Server installiert werden, und alle Moodle Nodes (Server/Instanzen) sollten auf diesen externen Redis verweisen.
 +
Dann sind alle Nutzerdaten verfügbar, wenn ein Nutzer einen beliebigen Moodle Node verwendet und die Verbindung nicht an einen spezifischen Moodle Node gebunden ist. Ein externer Redis Service kann auf dem Haupt-SQL-Server zusammen mit dem MySQL/MariaDB Service installiert werden, Sie müssen nur sicherstellen, dass Sie genügend Speicher für beide Dienste bereitstellen.
 +
 
 +
Es hat sich bewährt, dem Redis Cache Store eine geeignete Kurzbezeichnung als Präfix zu geben, z.B. "my-school-name_cs_".
 +
 
 +
Wenn Sie ein Cluster mit mehreren Moodle-Instanzen in jedem Node betreiben, die zu verschiedenen Schulen/Institutionen/Clients gehören, müssen Sie sicherstellen, dass Sie dasselbe Präfix für alle Moodle-Instanzen verwenden, die zu verschiedennen Nodes gehören, aber zur selben Schule/Institution/Client.
 +
 
 +
==Redis Server installieren ==
 +
* [https://www.linode.com/docs/databases/redis/install-and-configure-redis-on-centos-7 Redis unter CentOS 7 installieren und konfigurieren]
 +
* [[Sitzungsinformationen#Redis Session Treiber|Redis Session Treiber]] und Tutorial [https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-set-up-a-redis-server-as-a-session-handler-for-php-on-ubuntu-14-04 How to Set Up a Redis Server as a Session Handler for PHP]
 +
 
 +
==Redis PHP-Treiber installieren==
 +
* Für CentOS können Sie entweder das [https://rpms.remirepo.net/ Remi] oder das [https://ius.io/ IUS] Repository und den [https://dl.iuscommunity.org/pub/ius/stable/CentOS/7/x86_64/repoview/php71u-pecl-redis.html php71u-pecl-redis] Treiber installieren.
 +
* Unter Ubuntu 14.04 können Sie den [https://gist.github.com/hollodotme/418e9b7c6ebc358e7fda Redis php-fpm 7] Treiber installieren.
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
+
* [https://gist.github.com/kabel/10023961 Monitor Redis stats (a php one page app)]
 
* MDL-48468
 
* MDL-48468
  
 
[[en:Redis cache store]]
 
[[en:Redis cache store]]

Aktuelle Version vom 23. Januar 2018, 09:29 Uhr


Der Redis Cache Store ist eine der besten Optionen, um Session- und Anwendungs-Caches zu verwalten, denn der Redis Cache Store bietet Datensicherheit, Locking, Key Awareness. Außerdem kann er für das Caching der Nutzersitzungen in der Moodle-Konfigurationsdatei config.php verwendet werden.

Bevor Redis als Cache Store verfügbar ist, müssen Sie den Redis Service auf Ihrem Moodle-Server installieren, und zwar lokal, wenn Sie mit eine Single Moodle App Node Architektur verwenden, oder extern, wenn Sie ein Cluster von Moodle Nodes verwenden. Erst dann können Sie Redis als einen Anwendungs- oder Session Cache Store konfigurieren.

Wenn Sie ein Cluster von Moodle-Servern/Moodle Nodes betreiben, sollte der Redis Service auf einem externen Server installiert werden, und alle Moodle Nodes (Server/Instanzen) sollten auf diesen externen Redis verweisen. Dann sind alle Nutzerdaten verfügbar, wenn ein Nutzer einen beliebigen Moodle Node verwendet und die Verbindung nicht an einen spezifischen Moodle Node gebunden ist. Ein externer Redis Service kann auf dem Haupt-SQL-Server zusammen mit dem MySQL/MariaDB Service installiert werden, Sie müssen nur sicherstellen, dass Sie genügend Speicher für beide Dienste bereitstellen.

Es hat sich bewährt, dem Redis Cache Store eine geeignete Kurzbezeichnung als Präfix zu geben, z.B. "my-school-name_cs_".

Wenn Sie ein Cluster mit mehreren Moodle-Instanzen in jedem Node betreiben, die zu verschiedenen Schulen/Institutionen/Clients gehören, müssen Sie sicherstellen, dass Sie dasselbe Präfix für alle Moodle-Instanzen verwenden, die zu verschiedennen Nodes gehören, aber zur selben Schule/Institution/Client.

Redis Server installieren

Redis PHP-Treiber installieren

Siehe auch