Texte editieren: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.3 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Texte editieren.

(Texte einer Moodle-Installation editieren)
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
==Texte einer Moodle-Installation editieren==
 
==Texte einer Moodle-Installation editieren==
Administrator/innen sollten wissen, dass es im Moodle Code zahlreiche "Texte" (Zeichenketten) gibt, die zum Sprachpaket gehören. Diese Texte im Sprachpaket können individuell angepasst werden, siehe [[Sprachanpassungen]].
+
Administrator/innen sollten wissen, dass es im Moodle Code zahlreiche "Texte" (Zeichenketten) gibt, die zum Sprachpaket gehören. Diese Texte im Sprachpaket können individuell angepasst werden, siehe [[Sprachanpassung]]en.
  
 
[[en:Editing text]]
 
[[en:Editing text]]
 
[[Category:Text editieren]]
 
[[Category:Text editieren]]

Version vom 15. Mai 2012, 11:02 Uhr

Wenn Sie in Moodle Texte erstellen oder bearbeiten, die im Kurs bereitgestellt werden sollen, dann verwenden Sie den Moodle-internen Text-Editor - einen HTML-Editor.

Wer in Moodle wo Texte erstellen und bearbeiten darf hängt von der Rolle und dem jeweiligen Kontext (Bereich innerhalb vom Moodle, z.B. ein Kurs) ab.

  • Als Trainer/in sehen Sie viele Bearbeitungssymbole edit.gif, wenn Sie die Kursseite in den Bearbeitungsmodus schalten (Block Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten)editieren_trainer. Oder Sie sehen den HTML-Editor und Textbereich innerhalb der Konfigurationsseiten von vielen Arbeitsmaterialien und Aktivitäten.
  • Als Kursteilnehmer/in nutzen Sie den Text-Editor, wenn Sie einen Forumsbeitrag schreiben, aber Sie können natürlich nicht die Kursseite editieren.

Beispiel

Texte einer Moodle-Installation editieren

Administrator/innen sollten wissen, dass es im Moodle Code zahlreiche "Texte" (Zeichenketten) gibt, die zum Sprachpaket gehören. Diese Texte im Sprachpaket können individuell angepasst werden, siehe Sprachanpassungen.