PHP-Informationen: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.3 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: PHP-Informationen.

Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Servereinstellungen}}
 +
 
Die Skriptsprache PHP stellt die Funktion ''phpinfo()'' zur Verfügung, deren einzige Aufgabe es ist, die Konfiguration der PHP-Installation mit all seinen installierten Plugins auf dem Bildschirm auszugeben.  
 
Die Skriptsprache PHP stellt die Funktion ''phpinfo()'' zur Verfügung, deren einzige Aufgabe es ist, die Konfiguration der PHP-Installation mit all seinen installierten Plugins auf dem Bildschirm auszugeben.  
  
Zeile 48: Zeile 50:
  
 
[[Category:Entwickler]]
 
[[Category:Entwickler]]
[[Category:Administrator]]
+
[[Category:Website-Administration]]
  
 
[[en:phpinfo]]
 
[[en:phpinfo]]

Version vom 7. Mai 2012, 17:41 Uhr


Die Skriptsprache PHP stellt die Funktion phpinfo() zur Verfügung, deren einzige Aufgabe es ist, die Konfiguration der PHP-Installation mit all seinen installierten Plugins auf dem Bildschirm auszugeben.

Ausgabe der PHP-Konfigurationsdaten

Vor der Moodle Installation

Das Installationsprogramm von Moodle überprüft zu Beginn der Installation, ob alle für Moodle erforderlichen PHP-Plugins aktiviert wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, so wird der Anwender darauf aufmerksam gemacht.

Möchte man schon im Vorfeld prüfen, ob die PHP-Systemvoraussetzungen für eine Moodleinstallation serverseitig gegeben sind, so kann man ein kleines PHP-Programm schreiben (s.a. Externes PHP-Skript), um sich alle Informationen zur vorhandenen PHP-Installation anzeigen zu lassen.

Bei vorhandener Moodle Installation

Nach einer erfolgreichen Moodle-Installation können Sie als Serveradministrator dieses externe Skript erneut verwenden, wenn Sie beabsichtigen

  • ein Moodle-Modul nachzuinstallieren bzw.
  • das Moodle-System upzugraden oder upzudaten

und zuvor prüfen möchten, ob die hierfür eventuell zusätzliche erforderlichen PHP-Systemvoraussetzungen gegeben sind.

Alternativ steht Ihnen als Moodle-Administrator bei einer vorhandenen Moodle-Installation auch innerhalb des Moodle-System eine entsprechende Server-Informationsseite zur Verfügung.

PHP-Informationsanzeige

Externes PHP-Skript

Datei:PHPInfo-Extern-de.jpg
PHP-Info: Skriptausgabe
  • Das Erstellen des externen Skripts für die Ausgabe der PHP-Informationen ist sehr einfach. Legen Sie hierfür mit Ihrem Texteditor eine Datei an, die nur eine einzige Befehlszeile enthält:
<?php phpinfo(); ?>
  • Speichern Sie diese Datei in Ihrem Moodle-Verzeichnis z.B. unter den Namen phpinfo.php auf Ihrem Rechner ab, bzw. laden Sie die Datei in Ihr Moodle-Verzeichnis auf Ihrem Server
  • Rufen Sie nun die Datei mit Ihrem Browser auf
    • http://localhost/phpinfo.php (auf Ihrem lokalen Rechner) bzw.
    • http://domainname.tld/phpinfo.php (auf Ihrem Server)

Interne Moodle Seite

Datei:PHPInfo-Intern-de.jpg
PHP-Info: Moodle-Infoseite

Zugriff über Block Einstellungen > Website-Administration > Server > PHP-Informationen

Ebenso wie beim externen Skript erhalten Sie hier über mehrere Seiten hinweg Informationen über

  • Ihren Server
  • Ihre PHP-Installation
  • den installierten PHP-Plugins und
  • weiteren Konfigurationsdaten zu Ihrer Installation.

Sie können somit leicht entscheiden, ob alle für ein Modul erforderlichen Systemvoraussetzungen erfüllt sind, z.B. ob das PHP-LDAP Modul für die LDAP-Authorisierung schon installiert ist.


Siehe auch

  • PHP-Handbuch - Beschreibung der php.ini-Direktiven des Sprachkerns

Vorlage:Credits [1]