Arbeiten mit Multimedia: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.2 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Arbeiten mit Multimedia.

(Systemweite Einstellungen)
Zeile 11: Zeile 11:
 
Damit Videos und Audio-Dateien mit ihren eigenen Playern angezeigt werden, muss die Moodle-Administration den [[Multimedia-Plugins Filter]] systemweit aktivieren. Ebenso müssen Trainer/innen diesen Filter im Kurs aktivieren.
 
Damit Videos und Audio-Dateien mit ihren eigenen Playern angezeigt werden, muss die Moodle-Administration den [[Multimedia-Plugins Filter]] systemweit aktivieren. Ebenso müssen Trainer/innen diesen Filter im Kurs aktivieren.
  
Es gibt verschiedene [[Repositories]], in denen Multimedia-Dateien gespeichert werden, z.B.[[Youtube_Videos|Youtube]] oder [[Flickr Public Repository|Flickr]]. Diese Repositories müssen ebenfalls von der Moodle-Administration systemweit [[Repositories verwalten|aktiviert]] werden.
+
Es gibt verschiedene [[Repositories]], in denen Multimedia-Dateien gespeichert werden, z.B. [[Youtube_Video Repository|Youtube]] oder [[Flickr Public Repository|Flickr]]. Diese Repositories müssen ebenfalls von der Moodle-Administration systemweit [[Repositories verwalten|aktiviert]] werden.
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Version vom 12. Februar 2012, 14:52 Uhr


Moodle stellt zahlreiche Möglichkeiten bereit, multimediale Inhalte einzubinden. Das können Videos oder Audio-Dateien in Lektionen oder Tests sein u.v.a.m.

Systemweite Einstellungen

Damit Videos und Audio-Dateien mit ihren eigenen Playern angezeigt werden, muss die Moodle-Administration den Multimedia-Plugins Filter systemweit aktivieren. Ebenso müssen Trainer/innen diesen Filter im Kurs aktivieren.

Es gibt verschiedene Repositories, in denen Multimedia-Dateien gespeichert werden, z.B. Youtube oder Flickr. Diese Repositories müssen ebenfalls von der Moodle-Administration systemweit aktiviert werden.

Siehe auch