Bewertungen berechnen

Version vom 19. Februar 2015, 09:07 Uhr von Gisela Hillenbrand (Diskussion | Beiträge) (Bewertungsberechnung konfigurieren)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 3.1 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Bewertungen berechnen.


Einzelbewertungen können zu Teil- oder Gesamtbewertungen mit zusammengefasst werden. Dieser Prozess heißt Bewertungen berechnen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bewertungen mit einer Formel zusammenzufassen. Solche Berechnungen folgen den klassischen Berechnungsformeln, wie sie in Tabellenkalkulationsprogrammen verwendet werden. Formel beginnen mit einem Gleichheitszeichen = und verwenden die üblichen mathematischen Funktionen.

Bewertungsberechnung konfigurieren

  • Melden Sie sich als Trainer/in im Kurs an.
  • Klicken Sie im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Bewertungen.
  • Klicken Sie dann im Block Einstellungen > Bertungsverwaltung > Kategorien und Einträge.
  • In der Zeile einer Bewertungskategorie, in der Sie Einzelbewertungen zu einer Kategorienbewertung zusammenfasen wollen, klicken Sie auf das Rechner-Symbol calc off.gif in der Spalte Aktionen.
  • Im Eingabebereich Berechnung geben Sie ein Gleichheitszeichen =.
  • Wählen Sie ein Berechnungsformel, z.B.
    =sum()
    .
  • Wenn Sie in der Formel Einzelbewertungen referenzieren wollen, dann tragen Sie die zugehörigen ID-Nummern, eingeschlossen in doppelte eckige Klammern [[ ]], ein, z.B.
    =sum([[item1]] [[item2]] [[item3]])
    . Falls die Einzelbewertungen noch keine ID-Nummern haben, tragen Sie diese in die entsprechenden Eingabefelder im Abschnitt ID-Nummern im unteren Teil der Seite ein (ohne eckige Klammern, also z.B. item1, item2, item3) und klicken Sie auf den Button ID-Nummern hinzufügen.
  • Trennen Sie die einzelnen ID-Nummern durch Kommas voneinander, z.B.
    =sum([[item1]], [[item2]], [[item3]])
    .
  • Klicken Sie abschließend auf den Button Änderungen speichern.

Berechnungsfunktionen

  • average([[item1]], [[item2]], ...)
    : berechnet den Mittelwert der Argumente
  • max([[item1]], [[item2]], ...)
    : liefert das Maximum aus der Liste der Argumente
  • min([[item1]], [[item2]], ...)
    : liefert das Minimum aus der Liste der Argumente
  • mod(dividend, divisor)
    : berechnet den Rest der ganzzahligen Division
  • pi()
    : liefert den Wert von zurück
  • power(base, power)
    : berechnet die
    power
    -te Potenz von
    base
  • round(number, count)
    : Rundet die Zahl
    number
    mit einer Genauigkeit von
    count
    Stellen
  • sum([[item1]], [[item2]], ...)
    : berechnet die Summe der Argumente
  • [[item1]]*[[item2]]
    : berechnet das Produkt

Darüber hinaus stehen folgende mathematische Funktionen zur Verfügung:

sin, sinh, arcsin, asin, arcsinh, asinh, cos, cosh, arccos, acos, arccosh, acosh, tan, tanh, arctan, atan, arctanh, atanh, sqrt, abs, ln, log, exp
.

Beispiele

  • =average([[Test.1]], [[Test.4]], [[Aufgabe.1]])
  • =average(max([[Test.1]], [[Test.4]], [[Aufgabe.1]]), min([[Test.1]], [[Test.4]], [[Aufgabe.1]]))
  • =sum([[1]]*0.3,[[2]]*0.6,[[3]]*2)
    - gewichteter Mittelwert; Element 1 wird mit 30% gewichtet, Element 2 - mit 60% und Element 3 - mit 200%.

Berechnungen in anderen Sprachen als Englisch

Die Berechnungsformel verwenden als Trennzeichen und für die Argumente und als Zeichen für die Dezimalstellen die Symbole, die im Sprachpaket festgelegt sind.

Im englischen Sprachpaket ist das Zeichen für die Dezimalstellen der Punkt (.), z.B. 1.5. In anderen Sprachpaketen kann es ein Komma sein, also z.B. 1,5.

Das Trennzeichen für Funktionsargumente ist im englischen Sprachpaket das Komma (,); in anderen Sprachpaketen kann es das Semikolon (;) sein.

Siehe auch