Repositories

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.8 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Repositories.


Moodle 2 unterstützt externe Repositories und ermöglicht es somit, Dateien aus externen Quellen in Moodle einzubinden. Repositories werden von der Moodle-Administration aktiviert. Als Nutzer/in können Sie über den Datei-Browser auf die Repositories zugreifen. In der Standardinstallation von Moodle sind folgende Repositories aktiviert und erscheinen im Datei-Browser: Serverdateien, Eigene Dateien sowie das kontextspezifische Repository Zuletzt verwendete Dateien. Außerdem können Sie im datei-Browser Dateien von Ihrem PC auf den Moodle-Server hochladen.

Das folgende Video (englisch) zeigt, was Repositories sind:

<mediaplayer>http://www.youtube.com/watch?v=zdrdyev82bU</mediaplayer>


Repositories aktivieren

Repositories können durch die Moodle-Administration auf der Seite Website-Administration > Plugins > Repositories > Repositories verwalten aktiviert werden.

Ein Repository kann folgende Einstellungen haben:

  • Aktiviert und sichtbar - werden im Datei-Browser angezeigt
  • Aktiviert, aber verborgen
  • Deaktiviert - das ist die Standardeinstellung

Die Reihenfolge, in der Repositories im Datei-Browser angezeigt werden, kann mit Hilfe der Pfeiltasten up.gif und down.gif angepasst werden.

Verfügbare Repository-Plugins

In der Standard-Installation von Moodle 2.0 sind folgende Repository-Plugins verfügbar:

Zusätzliche Repository-Plugins von Dritten

Sie können weitere Repository-Plugins installieren, die von Dritten implementiert wurden und nicht zur Standard-Moodle-Installation gehören, z.B.

  • Riffly - Audio-Audio-Recording oder Audio-Video-Recording
  • Nanogong - Audio-Recording

Siehe auch

Vorlage:Credits [1]