Kurssicherung: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.8 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Kurssicherung.

(Schnellverfahren)
 
(10 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Sicherung}}
 
{{Sicherung}}
  
{{Zum Übersetzen}}
+
Ein Kurs kann insgesamt oder teilweise gesichert werden, indem man eine [[Kurssicherung]] durchführt. Typischerweise wird die Moodle-Administration eine [[Automatische Kurssicherung|automatische Kurssicherung]] für die gesamte Moodle-Site aufsetzen. Trainer/innen mit Berabeitungsrechten können von ihren Moodle-Kursen Kurssicherungen erstellen, herunterladen und in einem anderen Moodle-System wiederverwenden.
  
A course can be saved with some or all of its parts by using the course backup.  Typically, the site administrator will set a schedule of [[Automated course backup|automated course backups]] for the whole site.  A teacher with editing privileges can create a backup or download an existing backup for safe keeping, or for use on another Moodle site. 
 
  
==Backing up a course==
 
  
[[Image:Backup of a course section.png|thumb|Schema selection, no user data selected in initial settings]]To backup a course
+
==Einen Kurs sichern==
  
# Go to ''Settings > Course administration > Backup''
+
*Klicken Sie auf der Kursseite im Block ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Kurs-Administration > Sicherung''.
# Initial settings - Select activities, blocks, filters and other items as required then click the Next button. Users with appropriate permissions, such as administrators and managers, can choose whether to [[Backup of user data|include users]], anonymize user information, or include user role assignments, user files, comments, user completion details, course logs and grade history in the backup.
+
*''Voreinstellungen'':  Markieren Sie die Checkboxen ''Aktivitäten einbeziehen, Blöcke einbezihen, Filter einbeziehen'' je nach Bedarf und klicken Sie auf den Button ''Weiter''. Nutzer/innen mit den entsprechenden Rechten, [[Nutzerdaten sichern|Nutzerdaten zu sichern]] (z.B. Administrator/innen oder Manager/innen) können darüber hinaus wählen, ob eingeschriebene Nutzer/innen in die Kurssicherung einbezogen, Nutzerinformationen anonymisiert, Rollenzuweisungen, Kommentare, Nutzerabschlussdetails, Kurslogdaten und der Bewertungsverlauf mitgesichert werden sollen.  
# Schema settings  - Select/deselect specific items to include in backup then click the Next button
+
*''Einstellungen'': Markieren Sie die Themen / Inhaltselemente, die in die Kurssicherung einbezogen werden sollen und klicken Sie auf den Button ''Weiter''.
# Confirmation and review - Check that everything is as required, using the Previous button if necessary, otherwise click the 'Perform backup' button
+
*Sie können auch bestimmte Aktivitäten in die Kurssicherung einbeziehen oder nicht (z.B. alle Foren, alle Aufgaben usw.). Klicken Sie dazu in der obersten Zeile ''Auswahl'' auf den Link ''Typ-Optionen anzeigen''. Dann werden alle Typen von Aktivitäten angezeigt, die es im Kurs gibt und Sie können über die entsprechenden Links ''Alle'' bzw. ''Keine'' wählen, ob alle Aktivitäten dieses Typs gesichert werden sollen oder nicht.
# Complete - Click the Continue button
+
*''Kontrollieren und bestätigen'': Prüfen Sie, ob alle zu sichernden Daten korrekt erfasst sind. Wenn Sie Angaben korrigieren wollen, nutzen Sie den Button ''Zurück'', andernfalls bestätigen Sie die Angaben durch Klicken des Buttons ''Sicherung ausführen''.
 +
*''Fertigstellen'': Klicken Sie auf den Button ''Weiter''.
  
A backup file (with distinctive .mbz extension to avoid confusion with .zip files) is then saved in the course backup area.
+
Die Kurssicherungsdatei *.mbz (um Verwechslungen mit *.zip-Dateien zu vermeiden) finden Sie im ''Sicherungsbereichs des Nutzers''.  
  
Backup in Moodle 2.0 video:
+
Kurssicherung in Moodle 2 Video:
  
 
<mediaplayer>http://www.youtube.com/watch?v=mya-u0zAZZE</mediaplayer>
 
<mediaplayer>http://www.youtube.com/watch?v=mya-u0zAZZE</mediaplayer>
  
==Anonymizing user information==
+
===Schnellverfahren===
 +
{{Neu}}
 +
Wenn die Standardeinstellungen der Kurssicherung für Sie passen, dann können Sie die ganzen Teilschritte überspringen und stattdessen gleich zur letzten Konfigurationsseite springen. Klicken Sie dazu auf den Button ''Zum Ende springen'' unten auf der ersten Konfigurationsseite.
  
Anonymize user information is a backup feature which "protects user identities" by making each user anonymous. If this box is checked in the backup initial settings, Moodle will substitute aliases for real names, substituting @example.com e-mail addresses and so forth. For example  "Max Manager" might become  "anonfirstname4 anonlastname4".
+
[[Image:quickbackup.jpg|300px]]
  
==Backup and restore from 1.9 to 2==
+
==Nutzerinformationen anonymisieren==
 +
Mit dieser Funktionalität schützen Sie die Nutzerdaten in der Kurssicherungsdatei, indem Sie alle nutzerspezifischen Daten anonymisieren. Wenn diese Checkbox in den Voreinstellungen zur Kurssicherung markiert wird, ersetzt Moodle alle Nutzernamen, E-Mail-Adressen usw. durch Aliase ersetzen. Aus "Max Mustermann" wird dann z.B. "anonfirstname4 anonlastname4".
  
Courses created in 1.9 can be backed up and then restored into a 2.1 Moodle or later but blocks are not currently restored and nor is user data (such as forum posts, grades, submissions etc)
+
==Sicherung und Wiederherstellung von Kursen in Moodle 1.9 nach Moodle 2==
 +
Kurse in Moodle 1.9 können dort gesichert und in Moodle ab Version 2.1 wiederhergestellt werden. Es werden jedoch keine Blöcke wiederhergestellt und keine Nutzerdaten (Forumsbeiträge, Bewertungen, Aufgabeneinreichungen etc.).
  
==Tips and tricks==
+
==Tipps und Tricks==
* Lose content after a restore in Moodle 2.0 ? Do you see topic headings that say "Orphaned activities"?   Solution: Go to course settings and increase the number of topic sections and things will return to normal.
+
*Bei der Kurswiederherstellung in Moodle 2.0 sind Daten verloren gegangen? Sehen Sie in den Kursabschnitten ''Ungenutzte Aktivitäten''? Gehen Sie in die [[Kurseinstellungen]] und erhöhen Sie die ''Anzahl der Themen/Wochen''.
  
==Creative uses==
+
==Anwendungsszenarien==
The backup and restore processes can offer the teacher and administrators many creative solutions.
+
Viele verschiedene Szenarien sind mit der Kurssicherung und -wiederherstellung denkbar:
*Duplicating courses or specific activities in one course to another course (similar to Import)
+
*Duplizieren von Kursen oder ausgewählten Aktivitäten (analog zu [[Kursdaten importieren]])
*Updating a production Moodle site course, with material from a localhost site course
+
*Aktualisieren eines Kurses auf einem Produktiv-system mit materialien eines Kurses auf einer lokalen Installation
*Transferring a course to a new Moodle site.
+
*Übertragen eines Kurses in eine neue Moodle-Site
*In earlier versions of Moodle, a way of rolling a course forward without past student activity
+
*Anlegen einer leeren Aktivität, Sichern der Aktivität und Wiederherstellen in einm oder mehreren Kursen (als Aktivitätsvorlage)
*Creating a blank activity, save just that activity and then restore it to the course or another course one or more times.
 
  
==General backup defaults==
+
==Standardeinstellungen für die Kurssicherung==
 +
Als Administrator/in können Sie die Voreinstellungen für die Kurssicherung auf der Seite ''[[Einstellungen-Block|Einstellungen]] > Website-Administration > Kurse > Sicherung > Allgemeines'' vornehmen. Auf dieser Seite können Sie detailliert festlegen, welche Daten standardmäßig in die Kurssicherung einbezogen werden sollen: Nutzer, Rollenzuweisungen, Aktivitäten, Blöcke, Filter, Kommentare, Fortschrittsinformationen, Logdaten, Verlauf.
  
Default settings for course backups can be set by a site administrator in ''Settings > Site administration > Courses > Backups > General backup defaults''.
+
Die gewählten Voreinstellungen können gesperrt werden (indem Sie die jeweilige Checkbox ''gesperrt'' markieren) - dann können Nutzer/innen, die die Kurssicherung durchführen, die voreingestellten Werte für die einzelnen Einstellungen nicht ändern.
  
Selected settings may be locked, so that they cannot be changed when creating a course backup.
+
==Rechte==
  
==Course backup capabilities==
+
*[[Capabilities/moodle/backup:anonymise|Nutzeranonymisierung bei der Sicherung]]
 
+
*[[Capabilities/moodle/backup:backupcourse|Kurse sichern]]
*[[Capabilities/moodle/backup:anonymise|Anonymise user data on backup]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:backupsection|Abschnitte sichern]]
*[[Capabilities/moodle/backup:backupcourse|Backup courses]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:backuptargethub|Sicherung für einen Hub]]
*[[Capabilities/moodle/backup:backupsection|Backup sections]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:backuptargetimport|Sicherung für den Import]]
*[[Capabilities/moodle/backup:backuptargethub|Backup for hub]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:configure|Sicherungsoptionen konfigurieren]]
*[[Capabilities/moodle/backup:backuptargetimport|Backup for import]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:downloadfile|Sicherungsdateien herunterladen]]
*[[Capabilities/moodle/backup:configure|Configure backup options]]
+
*[[Capabilities/moodle/backup:userinfo|Nutzerdaten sichern]]
*[[Capabilities/moodle/backup:downloadfile|Download files from backup areas]]
 
*[[Capabilities/moodle/backup:userinfo|Backup user data]]
 
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Aktuelle Version vom 20. Februar 2015, 14:16 Uhr


Ein Kurs kann insgesamt oder teilweise gesichert werden, indem man eine Kurssicherung durchführt. Typischerweise wird die Moodle-Administration eine automatische Kurssicherung für die gesamte Moodle-Site aufsetzen. Trainer/innen mit Berabeitungsrechten können von ihren Moodle-Kursen Kurssicherungen erstellen, herunterladen und in einem anderen Moodle-System wiederverwenden.


Einen Kurs sichern

  • Klicken Sie auf der Kursseite im Block Einstellungen > Kurs-Administration > Sicherung.
  • Voreinstellungen: Markieren Sie die Checkboxen Aktivitäten einbeziehen, Blöcke einbezihen, Filter einbeziehen je nach Bedarf und klicken Sie auf den Button Weiter. Nutzer/innen mit den entsprechenden Rechten, Nutzerdaten zu sichern (z.B. Administrator/innen oder Manager/innen) können darüber hinaus wählen, ob eingeschriebene Nutzer/innen in die Kurssicherung einbezogen, Nutzerinformationen anonymisiert, Rollenzuweisungen, Kommentare, Nutzerabschlussdetails, Kurslogdaten und der Bewertungsverlauf mitgesichert werden sollen.
  • Einstellungen: Markieren Sie die Themen / Inhaltselemente, die in die Kurssicherung einbezogen werden sollen und klicken Sie auf den Button Weiter.
  • Sie können auch bestimmte Aktivitäten in die Kurssicherung einbeziehen oder nicht (z.B. alle Foren, alle Aufgaben usw.). Klicken Sie dazu in der obersten Zeile Auswahl auf den Link Typ-Optionen anzeigen. Dann werden alle Typen von Aktivitäten angezeigt, die es im Kurs gibt und Sie können über die entsprechenden Links Alle bzw. Keine wählen, ob alle Aktivitäten dieses Typs gesichert werden sollen oder nicht.
  • Kontrollieren und bestätigen: Prüfen Sie, ob alle zu sichernden Daten korrekt erfasst sind. Wenn Sie Angaben korrigieren wollen, nutzen Sie den Button Zurück, andernfalls bestätigen Sie die Angaben durch Klicken des Buttons Sicherung ausführen.
  • Fertigstellen: Klicken Sie auf den Button Weiter.

Die Kurssicherungsdatei *.mbz (um Verwechslungen mit *.zip-Dateien zu vermeiden) finden Sie im Sicherungsbereichs des Nutzers.

Kurssicherung in Moodle 2 Video:

<mediaplayer>http://www.youtube.com/watch?v=mya-u0zAZZE</mediaplayer>

Schnellverfahren

Neu
in Moodle 2.8!

Wenn die Standardeinstellungen der Kurssicherung für Sie passen, dann können Sie die ganzen Teilschritte überspringen und stattdessen gleich zur letzten Konfigurationsseite springen. Klicken Sie dazu auf den Button Zum Ende springen unten auf der ersten Konfigurationsseite.

quickbackup.jpg

Nutzerinformationen anonymisieren

Mit dieser Funktionalität schützen Sie die Nutzerdaten in der Kurssicherungsdatei, indem Sie alle nutzerspezifischen Daten anonymisieren. Wenn diese Checkbox in den Voreinstellungen zur Kurssicherung markiert wird, ersetzt Moodle alle Nutzernamen, E-Mail-Adressen usw. durch Aliase ersetzen. Aus "Max Mustermann" wird dann z.B. "anonfirstname4 anonlastname4".

Sicherung und Wiederherstellung von Kursen in Moodle 1.9 nach Moodle 2

Kurse in Moodle 1.9 können dort gesichert und in Moodle ab Version 2.1 wiederhergestellt werden. Es werden jedoch keine Blöcke wiederhergestellt und keine Nutzerdaten (Forumsbeiträge, Bewertungen, Aufgabeneinreichungen etc.).

Tipps und Tricks

  • Bei der Kurswiederherstellung in Moodle 2.0 sind Daten verloren gegangen? Sehen Sie in den Kursabschnitten Ungenutzte Aktivitäten? Gehen Sie in die Kurseinstellungen und erhöhen Sie die Anzahl der Themen/Wochen.

Anwendungsszenarien

Viele verschiedene Szenarien sind mit der Kurssicherung und -wiederherstellung denkbar:

  • Duplizieren von Kursen oder ausgewählten Aktivitäten (analog zu Kursdaten importieren)
  • Aktualisieren eines Kurses auf einem Produktiv-system mit materialien eines Kurses auf einer lokalen Installation
  • Übertragen eines Kurses in eine neue Moodle-Site
  • Anlegen einer leeren Aktivität, Sichern der Aktivität und Wiederherstellen in einm oder mehreren Kursen (als Aktivitätsvorlage)

Standardeinstellungen für die Kurssicherung

Als Administrator/in können Sie die Voreinstellungen für die Kurssicherung auf der Seite Einstellungen > Website-Administration > Kurse > Sicherung > Allgemeines vornehmen. Auf dieser Seite können Sie detailliert festlegen, welche Daten standardmäßig in die Kurssicherung einbezogen werden sollen: Nutzer, Rollenzuweisungen, Aktivitäten, Blöcke, Filter, Kommentare, Fortschrittsinformationen, Logdaten, Verlauf.

Die gewählten Voreinstellungen können gesperrt werden (indem Sie die jeweilige Checkbox gesperrt markieren) - dann können Nutzer/innen, die die Kurssicherung durchführen, die voreingestellten Werte für die einzelnen Einstellungen nicht ändern.

Rechte

Siehe auch