Openlml enrolment plugin

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 2.8 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Openlml enrolment plugin.

Das Modul Open LML Einschreibung ist zur Benutzung zusammen mit dem deutschen Linuxmuster.net Schulserver gedacht. Das Modul verbindet das Administrationsprogramm Schulkonsole mit Moodle und überträgt Benutzer, sodass die Benutzerverwaltung und -einschreibung vereinfacht und automatisiert wird.

Eigenschaften

  • Schüler und Lehrer werden automatisch aus dem LDAP-Baum im Bereich ou=groups in Moodle übertragen und synchronisiert.
  • Für jeden Lehrer wird ein Kursbereich im Bereich Lehrer automatisch angelegt und nach entfernen des Lehrers auch wieder entfernt (in den Bereich attic verschoben).
  • LDAP-Gruppen, also Klassen und Projekte und spezielle Lehrergruppen (z.B. teachers) werden in Moodle als Globale Gruppen angelegt und gepflegt.
  • Globale Gruppen können automatisch durch Einstellung des Felds Kurs-ID in Kurse eingeschrieben werden. Dabei ist zu beachten, dass die Kurs-ID mit dem Kurznamen des Kurses und Doppelpunkt vor der Liste der Klassen und Kurse beginnt (das Feld Kurs-ID ist ein Schlüsselfeld und muss daher eindeutig sein).
  • Ein stündlicher Cron-Job synchronisiert die Einschreibungen.

Abhängigkeiten

Dieses Modul basiert auf der Aktivierung des Einschreibe-Moduls Manuelle Einschreibung. Dieses Modul basiert auf der Aktivierung und korrekten Einrichtung des Moduls LDAP-Authentifizierung. Dieses Modul basiert auf der Aktivierung des Einschreibe-Moduls Globale Gruppen.

Installation

Kopieren Sie das Archiv in das Moodle-Verzeichnis für Einschreibemodule (üblicherweise /usr/share/moodle/enrol) und entpacken Sie es dort.

Aktiviern Sie das Modul LDAP-Authentifizierung und richten Sie es wie unter LDAP einrichten beschrieben ein.

Überprüfen Sie die Einstellungen unter Website Administration -> Plugins -> Einschreibung -> Open LML Einschreibung.

Erste Schritte

Melden Sie sich als Lehrer an. Sie sollten in dem Bereich Trainer-Kursbereich (üblicherweise Lehrer) einen Kursbereich mit Ihrem Namen sehen, für den Sie Kursverwalter sind. Legen Sie einen neuen Kurs an (z.B. Name=Kurs zum Testen, Kurzname=test) und tragen Sie im Feld Kurs-ID den Wert test:5a ein. Nach spätestens einer Stunde sollten Sie die Schüler der Klasse 5a als Mitglieder in ihrem Kurs eingetragen vorfinden.

Erzeugen Sie nun in der Schulkonsole ein Projekt mit dem Namen p_test und tragen Sie einige Schüler ein. Ändern Sie im Moodle-Kurs das Feld Kurs-ID auf test:5a,p_test. Spätestens nach einer weiteren Stunde sehen Sie auch diese Schüler im Kurs.

Als nächstes erzeugen Sie ein Lehrerprojekt, z.B. p_teachers_ma in der Schulkonsole und tragen alle Mathematiklehrer ein. Nun können Sie für diese Lehrer bequem einen Kurs in Moodle anlegen und die Lehrer werden automatisch eingetragen.


LDAP einrichten

Die Einrichtung von LDAP ist ausführlich beschrieben unter Automatische Einschreibung bei Linuxmuster.net beschrieben.

Siehe auch