Rollen FAQ

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 1.9 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Rollen FAQ.


Inhaltsverzeichnis

Was ist die Definition von Rolle, Fähigkeit, Recht, Kontext?

Siehe Rollen und Rechte

Warum werden meine Rollenänderungen nicht wirksam?

In Moodle 1.7.x and 1.8.x werden Rollenzuweisungen und Änderungen von Zugriffsrechten nicht sofort wirksam, sondern erst beim nächsten Login der betroffenen Nutzer/innen. Ab Moodle 1.9 werden explizite Rollenzuweisungen und Änderungen von Zugriffsrechten sofort wirksam. Gleichwohl werden Rollenzuweisungen, die durch das Ändern von bestimmten Einstellungen entstehen, die die gesamte Moodle-Installation betreffen (z.B. das Ändern der Standardrolle auf der Startseite) auch in Moodle 1.9. erst beim nächsten Login wirksam.

Hinweise zum Testen einer neuen Rolle finden Sie auf der Seite Rollen verwalten#Eine neue Rolle testen.

Prüfen Sie bitte auch den Kontext, in dem die Rolle zugewiesen wird. Bestimmte Fähigkeiten, wie z.B. moodle/user:update haben nur im System-Kontext Sinn. Wenn die Rolle in so einem Fall im falschen Kontext zugewiesen wird (z.B. im Kurs-Kontext), dann haben die Rollenänderungen keine sichtbaren Auswirkungen.

Warum erscheinen Eltern in der Teilnehmerliste eines neu angelegten Kurses?

Wenn ein Nutzer eine globale Rolle bzw. eine Rolle im Kursbereich-Kontext hat, dann hat er diese Rolle in allen Kursen der Moodle-Installation bzw. in allen Kursen des Kursbereichs. Damit erscheint der Nutzer in diesen Kursen auf der Teilnehmerliste.

Wenn die Eltern-Rolle global oder im Kursbereich-Kontext zugewiesen wird, erscheinen Eltern in der Teilnehmerliste eines Kurses.

Prüfen Sie auf der Seite Website-Administration > Nutzer/innen > Zugriffsrechte > Globale Rollen zuweisen und auf der Seite Rollen zuweisen eines jeden Kursbereichs, welche Rollen (insbesondere die Eltern-Rolle) an welche Nutzer/innen vergeben sind und ändern Sie gegebenenfalls die Zuweisungen.

Achtung: Die Eltern-Rolle sollte immer im Nutzerkontext des zugehörigen Kindes zugewiesen werden, und nicht als globale Rolle oder im Kursbereich-Kontext!

Warum sind alle Nutzer/innen in allen Kursen eingeschrieben?

Entweder:

  • Die Nutzer/innen haben die Rolle Teilnehmer/in als globale Rolle zugewiesen bekommen, statt im Kurs-Kontext (siehe FAQ oben).

Oder:

Warum gibt es Unterschiede zwischen Nutzer/innen, die in der Kursteilnehmerliste angezeigt werden, und denen, die im Kurs eine Rolle zugewiesen bekommen haben?

Nutzer/innen, denen eine Rolle in einem übergeordneten Kontext zugewiesen wurde (z.B. Trainer/innen, die im Kursbereich-Kontext zugewiesen wurden), können in der Kursteilnehmerliste erscheinen. Der Diskussionsbeitrag Discrepancies between Assign Roles lists and Participants list im Kurs Using Moodle auf moodle.org liefert eine ausführliche Erklärung.

Wie kann ich verhindern, dass Administrator/innen in der Kursteilnehmerliste angezeigt werden?

Stellen Sie sicher, dass Administrator/innen keine weitere(n) Rolle(n) zugewiesen bekommen haben.

Warum bleiben verborgene Rollenzuweisung sichtbar?

Verborgene Rollenzuweisungen sind standardmäßig für Administrator/innen und Trainer/innen sichtbar, genauer für alle Rollen, bei denen die Fähigkeit moodle/role:viewhiddenassigns auf erlauben gesetzt ist.

Wie werden Rechte vererbt?

Rechte werden von einer Rolle vererbt, die in einem übergeordneten Kontext zugewiesen wurde, bei der bestimmte Fähigkeiten auf erlauben gesetzt sind. Wenn eine Fähigkeit in allen Kontexten nicht gesetzt und in keinem übergeordneten Kontext auf erlauben gesetzt ist, dann hat ein Nutzer in dieser Rolle die Fähigkeit nicht.

Beispiel: Bei der Rolle Teilnehmer/in ist die Fähigkeit moodle/site:doanything nicht gesetzt. Dieses Recht wird in keinem Kontext geändert und auf erlauben gesetzt. Damit können Nutzer/innen mit der Rolle Teilnehmer/in niemals die Konfiguration der Moodle-Installation ändern.

Siehe auch Wie_Rechte_berechnet_werden.

Welche Rolle habe ich in einem gegebenen Kontext?

Diese Frage wird häufig gestellt, sie ist jedoch unsachgemäß. Die richtige Frage würde lauten: Welche Rechte habe ich im gegebenen Kontext?

Häufig hat man in einem Kontext zwei oder mehr Rollen. Darüberhinaus können Änderungen von Zugriffsrechten relevant sein. Die Rechte in einem Kontext ergeben sich aus der "Summe" der Rechte aller Rollen, die man hat, und den Änderungen der zugriffsrechte, die gegebenenfalls relevant sind. Diese "Summe" wird nach wohldefinierten Regeln berechnet. Diese Regeln tun normalerweise das, was Sie erwarten (wie Tim Hunt in der Diskussion im Kurs Using Moodle auf moodle.org schreibt).

Eine detaillierte Erläuterung der Regeln finden sie unter Wie Rechte berechnet werden.

Wie kann ich (Programmier-) Fehler finden, die mit dem Rollen- und Rechtesystem zusammenhängen?

Wenn Sie auf ein Problem im Rollen- und Rechtesystem stoßen, bei dem Sie einen Programmierfehler vermuten, dann können Sie das Skript rolesdebug.php verwenden. Sie können dieses Skipt von moodle.org herunterladen.

Das Skript ermöglicht eine detaillierte Sicht auf Rollenzuweisungen und Änderungen von Zugriffsrechten und analysiert die Rechte in einem gegebenen Kontext. Um die Ausgaben des Skripts interpretieren zu können, müssen Sie über ein gewisses Grundverständnis des Rechte- und Rollensystems verfügen. Wenn Sie wenig Erfahrungen haben, können Sie dennoch das Skript verwenden und die Ausgabe im Roles and Capabilities Forum des Kurses Using Moodle auf moodle.org zur Diskussion stellen.

Gibt es Unterschiede beim Rollen- und Rechtesystem in Moodle 1.7 und 1.8?

Zunächst wurden in Moodle 1.8 viele Programmierfehler beseitigt und Verbesserungen am Rollen- und Rechtesystem vorgenommen (siehe Roles improvements im Bug-Tracker).

Weiterhin wurde in Moodle 1.8 eine Trennung von System-Kontext und Site-Kontext (Kontext der Startseite) vorgenommen. Rollen für die startseite können unter Website-Administration > Startseite > Rollen für Startseite zugewiesen werden.

Schließlich wurde in Moodle 1.8 ein Button Diese Rolle duplizieren hinzugefügt. Damit kann man eine neue Rolle sehr einfach und schnell dadurch anlegen, dass man eine Kopie einer bereits existierenden Rolle erstellt.

Wie kann ich die Bezeichnung "Trainer/in" in der Kursbeschreibung ändern?

Entweder:

  • Bearbeiten Sie die Rolle Trainer/in (Website-Administration > Nutzer/innen > Zugriffsrechte > Rollen verwalten) und geben der Rolle einen anderen Namen. Dieser neue Name ist dann systemweit gültig, d.h. für die gesamte Moodle-Installation.

Oder:

  • Duplizieren Sie die Rolle Trainer/in (Website-Administration > Nutzer/innen > Zugriffsrechte > Rollen verwalten) und geben der neuen Rolle einen anderen Namen.
  • Weisen Sie den entsprechenden Nutzer/innen im gewünschten Kurs-Kontext die neue Rolle zu.
  • Auf der Seite Website-Administration > Darstellung > Kursverwaltung wählen Sie die neue Rolle; diese erscheint dann in der Kursbeschreibung (systemweit, d.h. in der gesamten Moodle-Installation).

Moodle1.9

Ab Moodle 1.9 können Sie die Namen der Rollen in jedem Kurs individuell anpassen, und zwar in den Kurseinstellungen.

Wie kann man Trainer/innen ermöglichen, Zugriffsrechte zu ändern?

Siehe Rechte zur Rollenänderung

Wie kann man Trainer/innen ermöglichen, andere Trainer/innen zuzuweisen?

Siehe Rechte zur Rollenzuweisung

Warum funktioniert "Rolle umschalten auf" in einem Kurs für Kursverwalter/innen scheinbar nicht?

Diese Funktionalität wurde für Trainer/innen entwickelt, damit diese prüfen können, wie die Teilnehmer/innen den Kurs sehen. Außerhalb eines Kurs-Kontexts (wie z.B. im Fall von Kursverwalter/innen) funktioniert sie nicht zuverlässig.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten moodle/role:switchroles oder Rollen verwalten.

Gibt es Beispiele für neue Rollen?

Ja, siehe Beispiele.

Angemeldete Nutzer/innen können keine Nachrichten auf der Startseite lesen. Was kann ich tun?

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Startseite > Rollen für Startseite.
  2. Klicken Sie auf den Reiter Zugriffsrechte ändern (ab Moodle 1.9; in Moodle 1.7 bzw. 1.8 gibt es keinen Reiter, klicken Sie stattdessen auf den Link Rollen ändern).
  3. Klicken Sie auf die Rolle Authentifizierte/r Nutzer/in.
  4. Setzen Sie die Fähigkeit mod/forum:viewdiscussion auf erlauben.
  5. Klicken Sie den Button Änderungen speichern ganz unten auf der Seite.

Wie kann man allen Nutzer/innen ermöglichen, an Aktivitäten auf der Startseite teilzunehmen?

Entweder:

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Startseite > Rollen für Startseite.
  2. Klicken Sie auf den Reiter Zugriffsrechte ändern (ab Moodle 1.9; in Moodle 1.7 bzw. 1.8 gibt es keinen Reiter, klicken Sie stattdessen auf den Link Rollen überschreiben).
  3. Klicken Sie auf die Rolle Authentifizierte/r Nutzer/in.
  4. Setzen Sie alle notwendigen Fähigkeiten auf erlauben (z.B. an Abstimmung teilnehmen, auf Forumsbeiträge antworten etc.)
  5. Klicken Sie den Button Änderungen speichern ganz unten auf der Seite.
Hinweis: Voraussetzung ist, dass die Standardrolle für alle Nutzer/innen auf Authentifizierte/r Nutzer/in gesetzt ist. In älteren Moodle-Versionen war die Standardrolle Gast. Ändern Sie dies gegebenenfalls unter Website-Administration > Nutzer/innen / Zugriffsrechte / Nutzereigenschaften.

Oder:

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Startseite > Rollen für Startseite.
  2. Klicken Sie auf die Rolle Teilnehmer/in.
  3. Wählen Sie die gewünschten Nutzer/innen aus der rechten Liste der potenziellen Teilnehmer/innen aus und weisen Sie ihnen durch Klicken auf Pfeil nach links die Teilnehmr-Rolle zu.

Moodle1.9 Oder: (ab Moodle 1.9)

  1. Gehen Sie auf die Seite Website-Administration > Startseite > Einstellungen.
  2. Setzen Sie die Standardrolle für die Startseite auf Teilnehmer/in.
  3. Klicken Sie den Button Änderungen speichern ganz unten auf der Seite.

Wie kann man Arbeitsmaterialien oder Aktivitäten vor Gästen verbergen?

Um ausgewählte Arbeitsmaterialien oder Aktivitäten in einem Kurs vor Gästen zu verbergen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Verbergen Sie das Arbeitsmaterial bzw. die Aktivität: z.B. durch Klicken auf das Auge-Symbol hinter dem Arbeitsmaterial bzw. der Aktivität (vorher Kursseite in den Bearbeitungsmodus schalten durch Klicken auf den Button Bearbeiten einschalten rechts oben auf der Kursseite).
  2. Klicken Sie auf der Kursseite > Block Administration > Rollen zuweisen.
  3. Klicken Sie auf den Reiter Zugriffsrechte ändern (ab Moodle 1.9; in Moodle 1.7 bzw. 1.8 gibt es keinen Reiter, klicken Sie stattdessen auf den Link Rollen überschreiben).
  4. Klicken Sie auf die Rolle Teilnehmer/in.
  5. Ändern Sie die Fähigkeit moodle/course:viewhiddenactivities von vererben auf erlauben.
  6. Klicken Sie den Button Änderungen speichern ganz unten auf der Seite.

Hinweis: Die obigen Schritte ermöglichen es Kursteilnehmer/innen, verborgene Arbeitsmaterialien bzw. Aktivitäten zu sehen. D.h. Sie verbergen die Arbeitsmaterialien bzw. Aktivitäten vor allen Nutzer/innen (also auch vor Gästen) und ändern anschließend die Zugriffsrechte, so dass Kursteilnehmer/innen duie verborgenen Arbeitsmaterialien bzw. Aktivitäten trotzdem sehen können.

Wie kann man Blöcke vor Gästen verbergen?

Um Blöcke vor Gästen zu verbergen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button Bearbeiten einschalten rechts oben auf der Seite, auf der der Block zu verbergen ist.
  2. Klicken Sie auf das Rollen-Symbol in der Kopfzeile des Blocks, den Sie verbergen wollen (wenn Sie mit der Maus über das Rollen-Symbol fahren, erscheint der Hinweis Rollen zuweisen).
  3. Klicken Sie auf den Reiter Zugriffsrechte ändern (ab Moodle 1.9; in Moodle 1.7 bzw. 1.8 gibt es keinen Reiter, klicken Sie stattdessen auf den Link Rollen überschreiben).
  4. Klicken Sie auf die Rolle Gast
  5. Ändern Sie die Fähigkeit moodle/block:view von vererben auf unterbinden.
  6. Klicken Sie den Button Änderungen speichern ganz unten auf der Seite.