Kurse verwalten

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 1.9 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Kurse verwalten.

Zugriff: Website-Administration > Kurse > Verwaltung

Als Erstes sollte man Kursbereiche einrichten. Nach der Erstinstallation von Moodle gibt es standardmäßig nur einen Kursbereich (Miscellaneous bzw. Verschiedenes). Natürlich können Sie alle Kurse in diesem Bereich einrichten, aber die Teilnehmer/innen finden ihre Kurse leichter, wenn diese in Kursbereiche mit sprechenden Bezeichnungen einsortiert sind.

Einen Kursbereich einrichten

Wählen Sie im Block Website-Administration > Kurse > Verwaltung aus. Unter der Liste der Kurse finden Sie den Button "Neuen Kursbereich hinzufügen". Klicken Sie dort. Das Formular für den neuen Kursbereich wird geöffnet. Wählen Sie aus, wo Ihr neuer Kursbereich in die Hierarchie eingeordnet werden soll. Tragen Sie dann die Bezeichnung des neuen Kursbereichs ein. Optional können Sie diesen Kursbereich im nächsten Feld noch näher beschreiben. Klicken Sie dann den Button Änderungen speichern an.

Sie können den neuen Kursbereich auch noch später an die gewünschte Stelle in der Hierachie schieben. (Pfeile in der Spalte Bearbeiten nutzen). Sobald Sie die Kursbereiche eingerichtet haben, können Sie mit der Einrichtung neuer Kurse beginnen.

Einen neuen Kurs einrichten

Wählen Sie im Block Website-Administration > Kurse > Verwaltung aus. Unter der Liste der Kurse finden Sie den Button Neuen Kurs anlegen. Klicken Sie dort.

Füllen Sie die Felder für die Kurseinstellungen aus. Erläuterungen zu den Feldern finden Sie überall, wo Sie gelbe Fragezeichen anklicken können. Ist alles ausgefüllt, klicken Sie auf Änderungen speichern.

Als Nächstes können Sie Rollen für den neuen Kurs zuteilen.

Wählen Sie im Kurs im Block Adminstration den Punkt Rollen zuweisen aus. Klicken Sie z.B. auf die Rolle Trainer und weisen Sie dann Personen zu.

Sie können einen Kurs verbergen, wenn Sie auf das Auge hinter dem Kursnamen klicken (in der Kursliste). Nur Nutzer mit dem Recht, verborgene Kurse zu sehen, z.B. "Trainer", bekommen Zugriff auf die verborgenen Kurse. Sie können auch komplette Kursbereiche verbergen.

Tipp: Soll der Standardkursbereich nicht Miscellaneous bzw. Verschiedenes heißen, ändern Sie einfach die Bezeichnung.

Trainer sollen die Kursnamen nicht ändern dürfen

Moodle1.9


Ab Moodle 1.9.3 können Sie folgende Felder für die Änderung durch Trainer sperren: Vollständiger Kursname, Kurzname, ID Nummer. So wird's gemacht:

Im Block Website-Administration > Nutzer > Zugriffsrechte > Rollen verwalten wählen. Bei der Rolle Trainer bearbeiten auswählen. In den Zeilen moodle/course:changefullname, moodle/course:changeshortname, moodle/course:changeidnumber von Erlauben auf Unterbinden umschalten. Am Ende der Seite auf Änderungen speichern klicken.

Siehe auch