Datenbank anlegen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 1.9 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Datenbank anlegen.


Eine Datenbank zum Kurs hinzufügen

Wechseln Sie zunächst durch Anklicken des Buttons Bearbeiten einschalten rechts oben auf der Kursseite in den Bearbeitungsmodus.

Bearbeitungsmodus einschalten


Wählen Sie danach im Auswahlmenü Aktivität anlegen... die Aktivität Datenbank.

Datenbank anlegen


Eine Datenbank konfigurieren

Grundeinträge

Datenbank-Grundeinstellungen


Name

Geben Sie Ihrer Datenbank einen eindeutigen und aussagekräftigen Namen.

Einführung

Hier finden Sie ausreichend Platz, Ihren Teilnehmern zu erläutern, welche Überlegungen / Ideen dieser Datenbank zu Grunde liegen. Definieren Sie, was Sie von Ihren Teilnehmer erwarten, welche Leistungen sie erbringen sollen. Erläutern Sie auch, falls gewünscht, in welcher Form die Datenbank-Aktivität in die Bewertung einfließt.

Verfügbarkeit

Definieren Sie hier den Zeitraum, in dem die Datenbank nicht nur sichtbar ist, sondern auch durch die Teilnehmer mit neuen Einträgen befüllt werden kann.

Sichtbarkeit

Hier wird definiert, in welchem Zeitraum die Datenbank sichtbar ist, aber ein Hinzufügen von Einträgen nicht (mehr) möglich ist.

Erforderliche Einträge

Legen Sie die Zahl der Einträge fest, die ein Teilnehmer vornehmen muss, um die Aktivität erfolgreich abzuschließen. Die Teilnehmer sehen einen Hinweis, wenn sie die Zahl der Einträge, die sie vornehmen müssen, noch nicht erreicht haben.

Die Aktivität gilt nicht als vollständig bearbeitet, wenn die geforderte Anzahl an Einträgen nicht vorgenommen wurde.

Legen Sie die Anzahl an eigenen Einträgen fest, die Teilnehmer vornehmen müssen, bevor sie Einträge anderer Teilnehmer einsehen dürfen.

Einträge (Höchstzahl)

Legen Sie die Höchstzahl der Einträge fest, die ein Teilnehmer bei dieser Aktivität vornehmen kann.

Kommentare

Bestimmen Sie, ob Teilnehmer Kommentare zu Datenbankeinträgen verfassen dürfen oder nicht.

Freigabe

Entscheiden Sie, ob Einträge vom Trainer bestätigt werden müssen, bevor sie anderen Teilnehmern angezeigt werden. Das ist nützlich, um Inhalte herauszufiltern, die unpassend oder problematisch sind.

Bewertung

Wenn Sie eine Bewertungsmöglichkeit für Datenbankeinträge wünschen, aktivieren Sie sie hier durch Klick auf Bewertung einschalten.

Weitere Modul-Einstellungen

Die folgenden Einstellungen sind für alle Aktivitäten ähnlich. Einige Felder werden erst sichtbar, wenn sie über Klick auf den Button Zusätzliche Felder anzeigen eingeblendet werden.

zusatzfelder.jpg

Gruppenmodus

Wenn der Gruppenmodus eingeschaltet ist, kann die Aufgabe in drei verschiedenen (Gruppenmodi) betrieben werden: Keine Gruppen, Getrennte Gruppen oder Sichtbare Gruppen.

Gruppierung

Moodle1.9

Eine Gruppierung ist eine Ansammlung von Gruppen. Falls die Verfügbarkeit der Datenbank auf Gruppenmitglieder beschränkt ist (siehe auch nachfolgende Einstellung), können die Nutzer der Gruppen, die sich in der ausgewählten Gruppierung befinden, diese Aktivität zusammen bearbeiten. Die Gruppeneinstellungen müssen dabei auf getrennte oder sichtbare Gruppen gestellt sein.

Nur für Gruppenmitglieder verfügbar

Moodle1.9

Wenn die Checkbox markiert wird, ist die Datenbank nur für Mitglieder der Gruppen verfügbar/sichtbar, die der jeweiligen Gruppierung zugeordnet sind. Ist Gruppierungen nicht aktiv, dann ist der Zugriff für Mitglieder aller Gruppen möglich.

Sichtbar

Wählen Sie hier, ob die Datenbank für Teilnehmer sichtbar oder nicht sichtbar ist.

ID-Nummer

Moodle1.9

Mit der Vergabe einer ID-Nummer für die Aktivität wird eine Bezeichnung vergeben, die bei der Berechnung von Gesamtbewertungen verwendet werden kann. Wird die Aktivität nicht zur Ermittlung von Bewertungen benötigt, kann das Feld leer bleiben.

Bewertungskategorie

Moodle1.9

Haben Sie bereits Bewertungskategorien in Ihrem Kurs eingerichtet, können Sie hier die Datenbank einer Bewertungskategorie zuordnen.

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie abschließend auf Speichern und anzeigen. Gratulation! Sie haben soeben eine Datenbank-Aktivität angelegt.

Struktur der Datenbank festlegen

Nun können Sie mit dem Festlegen der Struktur Ihrer Datenbank beginnen, in dem Sie entweder einzelne Datenbank-Felder anlegen, eine Datenbank-Vorlage nutzen oder einen Vorlagensatz anwenden.