Datenbank-Export

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Sie sind auf den Seiten der Moodle 1.9 Dokumentation. Die Dokumentation der aktuellsten Moodle-Version finden Sie hier: Datenbank-Export.


Moodle1.9

Seit Moodle 1.9 stellt Ihnen die Datenbank-Aktivität eine einfache Exportfunktion zur Verfügung, die es Ihnen erlaubt die Daten Ihrer Datenbank zu exportieren. Sie finden hier zwei Schritt-für-Schritt Anleitungen vor, die Sie durch den Exportvorgang begleiten.

Standardexport

Klicken Sie für einen Export Ihrer Datenbank auf der Ansichtsseite Ihrer Datenbank-Aktivität auf den Reiter Export.

Datenbank exportieren


Sie finden nun zwei Einstellungsoptionen vor, die wir im Folgenden näher erläutern:

Exportformat auswählen

Wählen Sie im ersten Schritt das Format, in welchem der Export durchgeführt werden soll. Zur Zeit unterstützt Moodle standardmäßig nur das CSV-Format für einen Datenbank-Export (weitere Formate können in Zukunft folgen). Wählen Sie anschließen, welches Trennzeichen Sie nutzen möchten: ',' ':' oder '\t'. Abschließend steht Ihnen noch die Wahl des Datei-Formats aus: Excel für eine Weiterverwendung in MS Excel oder ODS für eine Weiterverwendung in OpenOffice Calc.

Felder für Export auswählen

Vielleicht möchten Sie nicht die ganze Datenbank exportieren? In diesem Abschnitt haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, welche Felder Ihrer Datenbank exportiert werden sollen. Wählen Sie die einzelnen Felder durch Klick auf die jeweilige Checkbox aus. Oder klicken Sie auf den Link Alle/keine auswählen, um alle oder kein Feld auszuwählen.

Abschließend betätigen Sie die Schaltfläche Datenbankeinträge exportieren und wählen einen Speicherort für die Exportdatei. Gratulation! Sie haben erfolgreich Ihre Datenbank erfolgreich exportiert.

Export über Listenansicht

Versionsinformationen: Vor Moodle 1.9 gab es keine integrierte Exportfunktion in der Datenbank-Aktivität und die Daten mussten über andere Wege (Kurssicherung o.ä.) exportiert werden. Eine Alternative ist der in diesem Abschnitt beschriebene Export über die Listenansicht (der auch in Moodle vor 1.9 möglich ist). Mit dieser Methode können Sie aber auch beliebig andere Exportformate definieren und in anderen Datenbanken zum Einsatz bringen.

Achtung: Damit Sie sich beim Verständnis der folgenden Abschnitte leichter tun, empfiehlt es sich, dass Sie zuerst den Abschnitt über die Datenbank-Vorlagen lesen!

Wenn Sie ein eigenes, benutzerdefiniertes Exportformat verwenden möchten, können Sie die Vorlage für Listen entsprechend anpassen. In unserem Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie N Felder haben und dass diese Felder wie folgt benannt sind: field1, field2, ..., fieldN.

Kopfzeile

Im Kopfbereich erstellen Sie eine durch Kommas getrennte Liste aller Feldnamen:

field1,field2,...,fieldN

Wiederholter Eintrag

Im Bereich für den wiederholten Eintrag erzeugen Sie eine Liste, die mittels Kommas getrennt, die tatsächlichen Feldinhalte ausgibt.

[[field1]],[[field2]],...,[[fieldN]]

Speichern Sie die Vorlage!

Export

Um nun die Daten exportieren zu können, wählen Sie den Reiter Listenansicht. Dort werden Ihnen die Daten im CSV-Format angezeigt. Standardmäßig werden Ihnen nur 10 Einträge angezeigt, aber das kann geändert werden. Kopieren Sie die Daten und fügen Sie sie in ein Programm Ihrer Wahl ein.